Data Analytics bei der HUK-COBURG: "Die Zukunft der Versicherungsbranche ist datengetrieben"

Autor*innen
Elena Petznik
Unterstützt von
In Kooperation mit HUK-COBURG
Ein Mann sitzt auf einem Stuhl und tippt auf seinen Laptop

Die Zukunft der Versicherung ist datengetrieben – davon ist Dr. Thomas Körzdörfer, Leiter der Abteilung Data Analytics bei der HUK-COBURG, überzeugt. Welchen Aufgaben er mit seinem Team nachgeht und wie du ein Teil davon wirst, liest du hier.

e-fellows.net-Alumnus Dr. Thomas Körzdörfer hat Physik studiert und beschäftigt sich seit seiner Promotion mit Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz. Seit 2018 arbeitet er bei der HUK-COBURG und leitet mittlerweile die Abteilung Data Analytics. 

Herr Körzdörfer, Sie leiten die Abteilung Data Analytics bei der HUK-COBURG, die Ende 2022 ins Leben gerufen wurde. Welchen Aufgaben gehen Sie und Ihre Kolleg:innen nach?

Im Kern beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Voraussetzungen wir in unserer Infrastruktur schaffen müssen, um erfolgreich datengetriebene Anwendungsfälle bei der HUK-COBURG umsetzen zu können und Prozesse langfristig zu verbessern. Wir unterstützen die Fachbereiche bei der Identifizierung und Umsetzung geeigneter Use Cases für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen und helfen bei der Erfolgsmessung. Dabei arbeiten wir eng mit der IT zusammen.

Ganz konkret gehen wir bei der HUK-COBURG derzeit beispielweise der Frage nach, wie wir Schäden mithilfe von Künstlicher Intelligenz effizienter bearbeiten und regulieren können. Außerdem unterstützen wir das Marketing-Team bei der Personalisierung von Werbekampagnen und arbeiten an der Weiterentwicklung von Chat- und Voice-Bots zur Kundeninteraktion.

Ein vielfältiger Arbeitsbereich. Was macht Ihnen denn an Ihrem Job am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht es mir, die HUK-COBURG und die gesamte Versicherungsbranche bei diesem essenziell wichtigen Veränderungsprozess hin zu datengetriebenem Arbeiten zu begleiten. Unser Ziel ist es, dass in Zukunft alle ökonomisch relevanten Entscheidungen bei der HUK-COBURG datenbasiert getroffen werden. Und das bedeutet natürlich auch, dass man nicht nur die Köpfe, sondern auch die Herzen des Unternehmens für diesen Veränderungsprozess gewinnen muss. Eine anspruchsvolle, aber sehr schöne Aufgabe! 

Wir verändern die HUK-COBURG hin zu einem datengetriebenen Unternehmen.

Ich kann mir vorstellen, dass das sehr anspruchsvoll sein kann. Welche Herausforderungen begegnen Ihnen und Ihren Kolleg:innen regelmäßig im Arbeitsalltag?

Die größte Herausforderung ergibt sich aus der Größe der HUK-COBURG mit 13 Millionen Versicherten. Selbst kleine Fehler in unseren datengetriebenen Lösungen können schwerwiegende Folgen haben, weil sie zu Unzufriedenheit bei unseren Kund:innen führen. Wenn beispielweise unsere Pricing Engine in nur 0,5 Prozent der Fälle einen falschen Preis berechnet, ist das eine Katastrophe. 

Diese hohe Qualitätserwartung erfordert eine sorgfältige Entwicklung, was die Time-to-Market verlangsamt. Außerdem ist kein entwickeltes Modell jemals "fertig", sondern wird von uns kontinuierlich weiterentwickelt und nachtrainiert, um effektiv zu bleiben.

Was sollten Interessierte für den Einstieg im Bereich Data Analytics bei der HUK-COBURG unbedingt mitbringen? 

Da unser Bereich ständigem Wandel unterliegt, sollten sich Interessierte schnell in neue komplexe Sachverhalte einarbeiten und diese adressatengerecht kommunizieren können. Außerdem ist Grundlagenwissen in Statistik, Programmierung und idealerweise auch im Maschinellen Lernen wichtig. Praktische Erfahrungen in der Arbeit mit großen Datenmengen, Maschinellen Lernverfahren und typischen Data-Science-Methoden sind ebenfalls von großem Vorteil, ebenso wie grundlegende Kenntnisse von DevOps und Cloud-Architektur für den Bereich Machine Learning Operations oder Engineering. 

Praktische Erfahrung bedeutet für uns übrigens, dass Bewerber:innen bereits mit Daten gearbeitet haben, sei es in Universitätsprojekten, Bachelor- oder Masterarbeiten oder auch als Hobby in ihrer Freizeit. 

Wer in seiner Freizeit keinen Spaß daran hat, sich mit Daten zu beschäftigen, dem wird es auch im Beruf keinen Spaß machen. 

Welche Studienfächer bieten eine optimale Basis für den Einstieg in den Bereich Data Analytics?

Wir fokussieren uns nicht allzu sehr auf das Studienfach, sondern achten stärker darauf, welche datengetriebenen Arbeits- und Denkweisen, Programmier- und Statistikkenntnisse ein Bewerber oder eine Bewerberin vorweisen kann. Erfolgreiche Bewerber:innen haben oft Studienfächer gewählt, die diese Fähigkeiten vermitteln, wie Data Science, Machine Learning, Mathematik, Physik und Informatik, aber auch angrenzende Gebiete wie VWL, Psychologie oder Geophysik. 

Es ist wichtig zu verstehen, dass Data Science eine wissenschaftliche Herangehensweise erfordert, die nach dem Bachelor-Abschluss oft noch nicht vollständig entwickelt ist. Daher bevorzugen wir Bewerber:innen, die sich bereits intensiv mit datengetriebenen Themen beschäftigt haben, mindestens im Master und idealerweise im PhD. 

Sind auch Quereinsteiger:innen willkommen? 

Selbstverständlich, solange ihre Motivation und ihr Interesse an datengetriebenen Themen aus ihrem Lebenslauf und Anschreiben deutlich hervorgehen. Bei Quereinsteiger:innen achten wir besonders auf praktische Erfahrungen aus privaten Projekten oder der Teilnahme an Kursen und Challenges.

Außerdem sollte jedem bewusst sein, dass in unserem Bewerbungsprozess eine Coding Challenge obligatorisch ist, um das technische Verständnis der Bewerber:innen zu überprüfen.

Wir geben unseren Bewerber:innen im Rahmen einer Coding Challenge eine Woche Zeit, um Aufgaben zu einem Datensatz vorzubereiten, die sie dann erfahrenen Data Scientists oder Machine Learning Engineers vorstellen. 

Warum sollten sich Interessierte an Data Analytics Ihrer Meinung nach gerade für den Einstieg in der Versicherungsbranche entscheiden?

Die Versicherungsbranche ist schon jetzt stark datengetrieben, was viele Einsatzmöglichkeiten für Analytics und KI bietet. Die HUK-COBURG investiert konsequent in die Bereiche Data Analytics und Data Science und sucht deswegen nach motivierten Mitarbeiter:innen, die Lust haben, den Transformationsprozess weiter voranzutreiben.

Außerdem glaube ich fest daran, dass die Zukunft der Versicherungsbranche datengetrieben ist. Unternehmen, die datengetriebene Entscheidungen in allen Geschäftsbereichen treffen können, werden langfristig erfolgreich sein. 

Triff die HUK-COBURG bei Perspektive Data Science

Du möchtest weitere Einblicke in Data Analytics bei der HUK-COBURG bekommen und dich mit Vertreter:innen des Unternehmens zum Einstieg austauschen? 

Dann meld dich jetzt für unser Online-Event Perspektive Data Science am 20. Juni an und komm ins Gespräch!

Bewertung: 5/5 (3 Stimmen)

Diese Inhalte könnten dich auch interessieren