Partner von:

Am Puls der Branche

Taschenrechner, Manager, Unternehmensberater [Quelle: pixabay.com, Autor: geralt]

Quelle: pixabay.com, geralt

Wer sagt, dass Finanzen verstaubt und trocken sein müssen? KPMG hat mit Financial Services einen Bereich geschaffen, der in seiner Art einzigartig ist. Was den Unterschied macht, erfährst du hier.

Digitalisierung ist in der Wirtschaft längst kein neuer Begriff mehr. Worauf es jetzt ankommt: Die neuen technischen Möglichkeiten auch in den Kernbereichen zu nutzen und damit Unternehmen in die Zukunft zu führen. KPMG hat sich dieser Herausforderung gestellt und mit "Financial Services" (FS) einen Bereich geschaffen, der sich dynamisch, flexibel und zukunftsorientiert mit verschiedensten Themen aus der Finanzwelt befasst. Wie die GameChanger bei KPMG den Unterschied machen und was du als Bewerber mitbringen solltest, erfährst du von Marco Lenhardt, Chief Human Resources Officer (CHRO) für Financial Services.

Alles andere als "böse Banken" und verstaubte Versicherungen

In vielen Köpfen hält sich noch immer das Bild, dass Finanzdienstleistungen nur mit "bösen Banken" und "verstaubten Versicherungen" zu tun haben. Die Realität sieht jedoch ganz anderes aus. Wie? Das zeigt unser spannender und abwechslungsreicher Arbeitsalltag bei KPMG im Bereich FS. Neben den klassischen Playern am Markt sind es mittlerweile FinTechs, Start-ups und elektronische Banken, die jeden Tag neue innovative Themen und Herausforderungen mit sich bringen. Die traditionellen Banken und Versicherungen wird es in zehn Jahren in ihrer heutigen Form vermutlich nicht mehr geben. Wir folgen dieser Entwicklung, entwerfen schon heute Lösungsansätze für morgen und helfen unseren Kunden, sich diesen Herausforderungen zu stellen.

Dabei sein, wo es spannend wird

Von der klassischen Wirtschaftsprüfung über Steuerberatung bis hin zu Transaktions-Dienstleistungen und Beratung zu allen fachlichen Themenstellungen fassen wir alles unter einem Dach zusammen. Durch die stetige Veränderung von Markt und Kundenumfeld entstehen immer wieder neue Tätigkeitsfelder und Arbeitsprofile – auch auf unserer Seite. Mit dem ganzheitlichen Beratungsansatz grenzen wir uns klar von unseren Wettbewerbern ab und bieten damit unseren Kunden einen besonderen und einzigartigen Service.

Wir betreuen derzeit zahlreiche große Transformierungsprojekte führender Banken und Versicherungen, große Fusions- und Transaktionsprojekte der Branche, zahlreiche Bankgründungen – und Umzüge im Rahmen des Brexit. Solche komplexen Vorhaben sprechen disziplinübergreifend verschiedenste fachliche Bereiche und Themen an: von Accounting- und Risikomanagement-Fragestellungen, über Eigenkapital- und Portfoliogestaltung bis hin zum Aufbau moderner IT-Systeme und Geschäftsprozesse. Genau hier machen wir den Unterschied: KPMG kann all das aus einer Hand liefern. Das schätzen zum einen unsere Kunden und entscheiden sich immer wieder für uns als Dienstleister. Zum anderen eröffnet es unseren Mitarbeitern die große Chance, als GameChanger aktiv zu werden – dort, wo sich die Wirtschaft als erstes verändert.  

Spezialist vs. Generalist?

Die Frage danach, welcher Bewerber hier das Rennen macht, fällt ganz klar unentschieden aus. Die breite Palette an Aufgabenbereichen bei FS eröffnet Jobmöglichkeiten für Absolventen aus den klassischen Wirtschaftsstudiengängen genauso wie für Studenten mit präzisen MINT-Orientierungen wie Mathematik, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen, IT oder andere technische Studienfächer.

Viele Bewerber bringen durch ihren Studienschwerpunkt schon ein hohes Maß an Expertise mit und wissen genau, in welchem Bereich sie arbeiten wollen. Aber ebenso gut ist es möglich, sich bei KPMG zunächst in unterschiedlichen Gebieten auszuprobieren.

Mit Rückhalt aus der Homebase die Karrierewelt erkunden

Als Neustarter bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wirst du ab dem ersten Tag von uns auf deinem Weg begleitet. Anstelle von unpersönlichen Pool-Lösungen hat jeder neue Mitarbeiter einen "Heimatbereich" mit ganz klaren Ansprechpartnern. Durch gemeinsame Gespräche, interessante Projekte und Rotationsprogramme kannst du dann Erfahrungen und Expertise aufbauen. Gemeinsam überlegen wir, wo deine Interessen liegen und in welche Richtung sich deine persönliche Karriere entwickeln kann. Bei den Bewerbern legen wir außerdem großen Wert auf die Fähigkeit zur Teamarbeit, ein starkes Interesse an neuen Herausforderungen sowie den Mut für neue Ideen und Lösungsansätze, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Traumjob gesucht – und gefunden

Und was zählt sonst noch auf der Suche nach dem Traumjob? Für mich, Marco Lenhardt, waren bei der Frage für oder gegen einen Arbeitgeber immer zwei Dinge entscheidend. Zum einen: Wo finde ich ein kulturelles Umfeld und einen Team-Spirit, in dem es richtig Spaß macht, zu arbeiten? Und zum anderen: Wo wird mir die Möglichkeit geboten, bei den ganz spannenden und einflussreichen Projekten der Branche direkt mit dabei zu sein? Beide Punkte haben sich bei KPMG für mich absolut erfüllt.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren