Partner von:

Studieren und Geld verdienen

Studentengruppe (Quelle: Steinbeis Center of Management and Technology)

Quelle: Steinbeis Center of Management and Technology

Du erwartest von einer Hochschule nicht nur Wissensvermittlung, sondern berufliche Perspektiven und gezielte Förderung? An der School of Management and Technology, dem exklusiven Kooperationspartner des SCMT, kannst du deine Karriere in Bachelor- und Master-Programmen aktiv mitgestalten.

Das weltweit einzigartige Projekt-Kompetenz-Studium (PKS) des Steinbeis Center of Management and Technology (SCMT) widmet sich der Aus- und Weiterbildung von High Potentials. Eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis ist dabei die Devise: In Zusammenarbeit mit der School of Management and Technology (SMT) werden dir berufsintegrierte Bachelor- und Masterprogramme sowie Zertifikatslehrgänge geboten.

Praxisbezug dank Partnerunternehmen

In namhaften Partnerunternehmen arbeitest du an realen Praxisprojekten und bekommst ein festes Gehalt. Du löst anspruchsvolle Aufgaben und stellst dein Können unter Beweis. Während des gesamten Studiums wirst du dabei von Lehrkräften und erfahrenen Coaches der SMT betreut. In praxisnahen Vorlesungen geben sie ihr Expertenwissen an dich weiter und fördern deine individuellen Interessen. Am Ende des Studiums dokumentierst du die Ergebnisse deiner Projektarbeit wissenschaftlich fundiert in deiner Bachelor- oder Masterarbeit und schaffst damit einen nachhaltigen Mehrwert – für dich und das Unternehmen.

Finanziert

Für die Bearbeitung des Projektes erhalten die Studenten vom SCMT eine Vergütung. Kosten für die Seminare und Reisen werden vom projektgebenden Unternehmen getragen.

Berufsintegriert

In der wissenschaftlichen Ausbildung an der SMT lernen die Teilnehmer alles, was sie für ihre Aufgaben im Unternehmen brauchen. Das erlernte Wissen aus den Seminaren setzen sie innerhalb ihrer Projektarbeit unmittelbar in die Praxis um. Bei Fragen werden sie von ihren Betreuern unterstützt.

International

Um die Qualität und Aktualität der Studienprogramme stets auf dem höchsten Niveau zu halten, führt die SMT die Programme in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Partnern durch, darunter Professoren und Dozenten international renommierter Institute und Hochschulen. Welche Partnerhochschulen von den Studierenden besucht werden, ist vom Studienprogramm abhängig.

  • Indiana University - Kelley School of Business (USA)
  • Jönköping University (Schweden)
  • Oxford Brookes University (England)      
  • Tokyo University of Agriculture and Technology (Japan)

Webinar zum Studienprogramm

Das Steinbeis Center of Management and Technology veranstaltet an jedem vierten Mittwoch im Monat ein Webinar zu diesem Studienmodell (die nächsten Termine).

Ein Programmteilnehmer im Gespräch

Welche Erwartungen hattest du an das Projekt-Kompetenz-Studium?

Meine Erwartungen an das PKS waren sehr groß. Immerhin hat der Auswahlprozess mehr Zeit in Anspruch genommen als bei den meisten renommierten Universitäten in Deutschland – Online-Bewerbung und Persönlichkeitstest, Interview mit der SCMT-Geschäftsführung, diverse Vorstellungsgespräche mit der Partnerfirma und ein 25-seitiger Theoriebericht weit vor Beginn des Studiums. Dementsprechend habe ich sehr viel vom Projekt-Kompetenz-Studium erwartet.

Nachdem ich mein erstes Master-Studium mit 100 Prozent Theorieanteil frustriert und gelangweilt abgebrochen habe, war ich auf der Suche nach einem Studium mit direktem Praxisbezug, möglichst vielen Auslandsaufenthalten und spannenden Projekten.

Bekommen habe ich mit dem PKS genau das, was ich gesucht habe: eine verantwortungsvolle Aufgabe bei einem anerkannten Unternehmen in einem internationalen Projekt – bei dem mir sogar die Leitung übertragen wurde. Unzählige Auslandsaufenthalte in den USA, Asien und Schweden während des Studiums und während der Praxistätigkeit, gelerntes Wissen sofort in der Praxis anwenden zu können – das hat mich begeistert. Auch sehr motivierte, fokussierte Kommilitonen und engagierte Dozenten waren ein großer Pluspunkt. Am SCMT habe ich Freunde fürs Leben gefunden.

Wie ist das Programm abgelaufen und was hast du dabei gelernt?

Empfunden habe ich das Programm wie eine halbe Weltreise innerhalb von zwei Jahren – sowohl im Job als auch im Studium. Die Aufgaben waren sehr abwechslungsreich. So habe ich zum Beispiel ein schwedisches Unternehmen zur Markteinführung von Maschinenabschirmung und Trennwandsystemen in Brasilien beraten. Auch in Japan hatte ich ein Consulting-Projekt mit anschließender Präsentation bei den CEOs. So habe ich mich schnell daran gewöhnt, mich immer wieder auf Neues einzustellen und meine Komfortzone zu verlassen. Dabei war ich aber nie allein, die Verbundenheit zu den Kommilitonen und die gegenseitige Unterstützung war immer gegeben und dieses starke Band besteht bis heute. Wer jetzt noch neugierig ist, dem kann ich nur sagen, probier es aus!

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Das könnte dich auch interessieren