Partner von:

DAAD: Kurzstipendien für Doktorandinnen und Doktoranden

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Dieses Stipendienprogramm bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Promotionsvorhabens für eine kürzere Zeit im Ausland zu forschen und sich wissenschaftlich weiter zu qualifizieren.

Darüber hinaus werden der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung mit internationalen Fachkolleginnen und Fachkollegen unterstützt.

Art der Förderung

Gefördert werden Forschungsvorhaben im Ausland, die im Rahmen einer Promotion stehen.
Die Forschungsvorhaben können an einer Hochschule, einem außeruniversitären Forschungsinstitut oder in einem industriellen Forschungslabor durchgeführt werden.

Die Stipendien werden insbesondere vergeben für:

  • Bibliotheks- und Archivaufenthalte
  • die Durchführung von Versuchsreihen
  • Feldforschung

Dauer der Förderung: 1 bis 6 Monate

Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen

  • eine monatliche, je nach Gastland festgelegte Stipendienrate
  • Reisekostenzuschuss je nach Gastland
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung
  • eine monatliche Pauschale für Forschungs- und Kongresskosten von 102 Euro

Darüber hinaus können unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag weitere Leistungen gewährt werden:

  • Zuschuss zu Kinderbetreuungskosten
  • Reisekostenzuschuss für Reisen im Gastland, die in direktem Zusammenhang mit dem Vorhaben entstehen (im Erstantrag zu begründen)
  • anteiliger Zuschuss (für die geförderten Monate) zu ggf. anfallenden Studiengebühren, sofern die Studiengebühren nicht der Belegung von Kursen dienen und ein Bemühen um Befreiung von den Gebühren erfolglos war.

Hinweise zur Bewerbung

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsterminen finden Sie hier.

Voraussetzungen

Bewerben können sich überdurchschnittlich qualifizierte Doktorandinnen und Doktoranden, die an einer deutschen Hochschule promovieren.

Akademische Qualifikation:

  • Sie müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung einen deutschen Hochschulabschluss bzw. eine vergleichbare Qualifikation nachweisen, der bzw. die Sie zur Promotion an einer deutschen Hochschule berechtigt.
  • Bewerbungsberechtigt sind auch Absolventen deutscher Fachhochschulen, die ihre Doktorarbeit im Rahmen einer kooperativen Promotion mit einer deutschen Universität verfassen oder die an einem deutschen Fachhochschulinstitut betreut werden, dem das Promotionsrecht zuerkannt wurde.
  • Die Aufnahme des Promotionsstudiums sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als drei Jahre zurückliegen.

Organisatorische Voraussetzungen:

  • Für die Vorbereitung des Auslandsaufenthalts, insbesondere die Beschaffung des Arbeitsplatzes an der ausländischen Gastinstitution und die notwendige Absprache zur Projektdurchführung, sind Sie selbst verantwortlich. Diese Vorbereitungen müssen bei der Bewerbung abgeschlossen sein.
  • Falls an der Gasthochschule Studiengebühren erhoben werden, müssen Sie sich um einen Erlass oder eine Ermäßigung bemühen und das Ergebnis dieser Bemühungen mit der Bewerbung nachweisen.
  • Der DAAD setzt voraus, dass Sie die für die Durchführbarkeit des Vorhabens relevanten Informationen (Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen, mögliche entgegenstehende Aufenthalts- und Reiseformalitäten) selbst recherchieren. Einige wichtige Hinweise können Sie auf den DAAD-Länderseiten finden, jedoch ist in der Regel zusätzlich die Kontaktaufnahme zur gastgebenden Institution erforderlich. Die Verantwortung für die gegebenenfalls erforderliche Einschreibung und insbesondere die Einhaltung von Fristen an ausländischen Hochschulen, die bereits vor dem Ergebnis der Stipendienauswahl liegen können, liegt auf Seiten der Bewerberinnen und Bewerber.

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Forschungsprojekte, Studium im Ausland, Förderung wissenschaftlicher Arbeiten

Zielregionen

Belgien, Frankreich, Großbritannien / Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Skandinavien, GUS, Sonstige (Europa), Kanada, USA, Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, China, Israel, Japan, Naher Osten, Sonstige (Asien), Afrika, Sonstige (International)

Bildungsphase

Promovierende

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD)

Kennedyallee 50
53175 Bonn
Tel: +49 228 882-0