Partner von:

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung: Stipendienprogramm Museumskuratoren für Fotografie

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Stiftung möchte mit diesem Programm der Ausbildung von Museumskuratoren neue Impulse geben. Sie möchte insbesondere den Kuratorennachwuchs auf dem Gebiet der Fotografie nachhaltig fördern und unterstützen.

Art der Förderung

Das Stipendium ist mit 40.000 Euro dotiert und wird an drei Kandidaten für die Dauer von zwei Jahren vergeben. Die Stipendiaten werden jeweils sechs Monate in der fotografischen Abteilung des Kupferstichkabinetts, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, im Fotomuseum München und in der Fotografischen Sammlung im Museum Folkwang, Essen, tätig sein. Das Stipendium wird dann mit einem Aufenthalt bei einer Einrichtung in Frankreich, Großbritannien oder den USA abgeschlossen. Für den Auslandsaufenthalt und die Reisekosten gewährt die Stiftung einen Zuschuss.

Hinweise zur Bewerbung

a) vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular

b) Darstellung des speziellen Interesses im Bereich Fotografie und Museumsarbeit in deutscher und englischer Sprache (ca. zwei Seiten)

c) tabellarischer Lebenslauf

d) ein Exemplar der Magister-/Masterarbeit oder Dissertation sowie eine Zusammenfassung in deutscher und englischer Sprache (maximal zwei Seiten)

e) Liste von Veröffentlichungen zur Fotografie

f) Kopien beziehungsweise Sonderdrucke der beiden wichtigsten Veröffentlichungen

g) Kopien von Hochschulzeugnissen und Urkunden über die Verleihung akademischer Grade

h) Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers oder eines wissenschaftlichen Betreuers

Die angeführten Antragsunterlagen müssen in siebenfacher Ausfertigung eingesandt werden (Magister-/Masterarbeit oder Dissertation nur ein Exemplar).

Aktuelle Ausschreibungen und Bewerbungsfristen stehen auf der Webseite.

Voraussetzungen

a) Die Kandidaten müssen über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss an einer deutschen Universität verfügen (M.A. oder Promotion), vorzugsweise in einem kunst- oder kulturwissenschaftlichen Fach.

b) Die Kandidaten sollten nicht älter als 35 Jahre sein.

c) Die Kandidaten sollten die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen oder mindestens seit drei Jahren in der Bundesrepublik Deutschland wohnen.

d) Die Kandidaten sollten über gute Kenntnisse der englischen oder französischen Sprache verfügen.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Praktikum im Ausland

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Master-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

c/o EWG-Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Lindenallee 55
45127 Essen
Tel: +49 201 82024-81
Fax: +49 201 82024-94
E-Mail: ines.gehlert@ewg.de