Partner von:

Das Beste aus drei Welten

Quelle: Fotolia

Informatik, Mathe oder doch Physik studieren? Du interessierst dich für alle drei Fächer und kannst dich einfach nicht für eines entscheiden? Musst du gar nicht! In der pulsierenden Metropole Berlin gibt es den Bachelor-Studiengang Informatik, Mathematik und Physik. 

Kurze Beschreibung des Studiengangs

Informatik, Mathematik und Physik kann man in acht Semestern als einzelnen Studiengang am neuen Wissenschaftscampus "Adlershof" der HU Berlin studieren. Dabei erlernt man in den ersten zwei Jahren die Grundlagen der drei Fächer zu gleichen Teilen, indem man an Vorlesungen der jeweiligen Institute teilnimmt. Danach hat man die Möglichkeit, sich auf eines der drei Fächer zu spezialisieren, wobei auch die anderen beiden Fächer nicht zu kurz kommen. Dem Bachelor-Studium kann ein Master-Studium in einem der drei Fächer folgen. Auch bietet sich zum Beispiel ein einjähriger Master im Ausland an.

Der Studiengang Informatik, Mathematik und Physik eröffnet verschiedene Berufsperspektiven in Bereichen, in denen auch Mathematiker:innen, Physiker:innen oder Informatiker:innen tätig sind. Das sind zum Beispiel Berufsfelder wie die Finanz- und Versicherungsbranche, die Wirtschaftsprüfung, das Patentwesen, die Softwareentwicklung, die (IT-)Beratung oder die Forschung und Entwicklung. Besonders vorteilhaft für die berufliche Karriere ist außerdem, dass man als Absolvent:in Erfahrungen aus gleich drei Disziplinen mitbringt, die man für die Problemlösung miteinander verknüpfen kann.

Wann und warum hast du dich für deinen Studiengang entschieden?

Ich habe mich schon früh für Mathe, Physik und Informatik interessiert und habe mir sogar überlegt, ein Doppelstudium anzufangen, da ich auf keines der drei Fächer verzichten wollte. Dann bin ich jedoch kurz vor Bewerbungsschluss auf den Studiengang Informatik, Mathematik, Physik an der HU Berlin gestoßen. Dieser ermöglicht es mir in allen drei Fächern ohne Abzug Wissen in der fachlichen Tiefe zu erlangen. Dass dieser Studiengang dazu noch in der pulsierenden Metropole Berlin angeboten wird, war natürlich auch ein Pluspunkt.

Haben sich deine Erwartungen erfüllt?

Der breite Aufbau des Studiums und die neuen Einrichtungen auf dem Campus haben meine Erwartungen erfüllt. Es ist spannend, in die verschiedenen Fachbereiche Einblick zu erhalten und auch die verschiedenen Arbeitsmethoden kennenzulernen und zu vergleichen. Da wir ein sehr kleiner Studiengang mit nur 30 Erstsemestern pro Jahr sind, ist zudem der Zusammenhalt und Austausch untereinander vorzüglich und entspricht eher dem Flair einer kleinen Universität. Zudem ist der Studiengang zwar sehr jung, da man jedoch Veranstaltungen der einzelnen Institute besucht, ist die Lehre trotzdem ausgereift.

Wem würdest du das Studium empfehlen?

Das Studium ist für Personen geeignet, die sich fächerübergreifendes Wissen aneignen wollen, ohne an fachlicher Tiefe zu sparen. Da das Studium vor allem in den ersten Semestern sehr anspruchsvoll ist, sollte man das nötige Maß an Motivation und Begeisterung für die drei Fächer mitbringen. Zudem sind eine gewisse Matheaffinität sowie Spaß und Durchhaltevermögen beim Lösen von Problemen wichtig, um die Studienaufgaben gut zu meistern. Dafür belohnt einen das Studium mit dem Genuss, umfangreiches Wissen sowohl in Informatik und Mathematik als auch in Physik zu erlangen und die verschiedenen Methoden und Vorgehensweisen der drei Fächer kennenzulernen.

nach oben

Der Ratgeber "Startschuss Abi" bietet Orientierung zur Studien- und Berufswahl – vor allem in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Recht – sowie Tipps zum Auslandsaufenthalt.

Unis und Unternehmen stellen beim Studien-Infotag "Startschuss Abi" ihre Studiengänge vor und du kannst Fragen zu Work & Travel, FSJ und Stipendien stellen.

Das könnte dich auch interessieren

Der Mathe-Intensivkurs von ZEIT SCHÜLERCAMPUS und abiturma bereitet dich in fünf Tagen optimal auf dein Abitur vor. Bundesweite Kurse für 149 Euro.