Partner von:

10 Fragen an Burkhard Hanke

Nachhaltigkeit bei zeb

Quelle: zeb

Burkhard Hanke, Ansprechpartner für Nachhaltigkeit, Business Ethics und Corporate Social Responsibility bei zeb, gewährt einen Blick hinter die Kulissen und verrät, wie sich zeb für mehr Nachhaltigkeit einsetzt. Außerdem erklärt er, wie du die Arbeit im Consulting mit deinem Interesse für Nachhaltigkeit vereinbaren kannst. 

Welche Meilensteine hat zeb auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit bereits bewältigt und wo stehen Sie gerade?

Wir haben uns Nachhaltigkeitsinitiativen angeschlossen, wie zum Beispiel dem UN Global Compact. Außerdem veröffentlichen wir einen Nachhaltigkeitsbericht und lassen das Nachhaltigkeitsmanagement regelmäßig extern überprüfen.

Mit welchen Herausforderungen war oder ist zeb auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit konfrontiert?

Die Herausforderung liegt in der großen Komplexität des Themas sowie einer Vielzahl von Regelungen und limitierten Ressourcen.

Welche drei konkreten Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit hat zeb in den letzten zwei Jahren umgesetzt?

  1. Zur Reduktion des CO2-Fußabdrucks setzen wir bei zeb vermehrt auf Video-Systeme und Homeoffice. Dadurch konnten betrieblich notwendige Reisen deutlich reduziert werden.
  2. Um weitestgehend klimaneutral zu reisen, nutzen unsere Mitarbeiter:innen verstärkt die Bahn und nicht mehr das Flugzeug. 
  3. Außerdem wurde ein eigenes Team aufgebaut, um Nachhaltigkeit in allen Unternehmensprozessen zu fördern.

In Prozent: Wie sehr achten Sie auf folgende Nachhaltigkeitsaspekte in Ihrem Unternehmen?

Auf welche Nachhaltigkeitsprojekte Ihres Unternehmens sind Sie besonders stolz?

Die Veränderung unserer Mobilität ist eine große Initiative, bei der wir schon viel erreicht haben. Trotzdem ist auch hier noch ein weiter Weg zu gehen. 

Was versprechen Sie sich von einer guten Nachhaltigkeitsstrategie?

Eine gute Nachhaltigkeitsstrategie nimmt die Herausforderungen von Environmental Social Governance (ESG) ernst und hilft, das Business umweltverträglicher zu gestalten, Mitarbeiter:innen zu gewinnen und zu begeistern sowie authentisch bei Kunden zu agieren.

Inwiefern bezieht zeb seine Mitarbeiter:innen in Nachhaltigkeitsprojekte mit ein?

Unsere Mitarbeiter:innen sind in vielfältiger Weise eingebunden. Sie können sich an Nachhaltigkeitsprojekten beteiligen, eigene Vorschläge einbringen und über die Art ihrer Dienstreisen den CO2-Fußabdruck von zeb mit beeinflussen.

Bietet zeb nachhaltige Mitarbeiter-Benefits an? Wenn ja, welche?

Mit dem zeb.Job-Rad bieten wir in Deutschland zum Beispiel ein Leasingmodell an, um den Umstieg vom Auto aufs Fahrrad zu unterstützen.

Wenn sich jedes Unternehmen für konkrete Klimaziele einsetzt und nicht auf staatliche Vorgaben wartet, ist viel gewonnen. Burkhard Hanke, zeb

Haben Sie Tipps für Studierende oder (Young) Professionals, die Ihre berufliche Zukunft im Bereich Nachhaltigkeit sehen?

Da das Thema Nachhaltigkeit immer relevanter wird, werden entsprechende Aspekte in vielen Berufsfeldern eine Rolle spielen und damit zur Management-Aufgabe werden. Wer sich intensiv mit dem Thema beschäftigt und auch persönlich nachhaltig lebt, hat viele Möglichkeiten, dies auch beruflich umzusetzen.

Welche Jobs oder Einsatzbereiche gibt es für Bewerber:innen im Bereich Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen?

Da Environmental-Social-Governance-Themen für unsere Kunden immer bedeutender werden, haben viele Beratungsprojekte Nachhaltigkeitsaspekte. Im Consulting gibt es also zahlreiche Möglichkeiten, sich in Kundenprojekten für Nachhaltigkeit einzusetzen.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren