Partner von:

Stimmen zum e-fellows.net LL.M. Day

(Quelle: e-fellows.net)

Quelle: e-fellows.net

Der LL.M. Day bietet Studenten, Referendaren und Volljuristen die Möglichkeit, einige der besten Law Schools der Welt im kleinen Rahmen kennenzulernen. Ehemalige Teilnehmer erzählen, wie ihnen die Veranstaltungen gefallen haben.

Den Münchner LL.M. Day habe ich zu einem Zeitpunkt besucht, als ich bereits kurz vor der "heißen" Bewerbungsphase stand. Dennoch wollte ich speziell zwei britische Law Schools zuvor noch näher kennenlernen und erwartete mir auch in dieser Phase fortgeschrittenen Wissens über den LL.M. noch interessante und neue Informationen. Und ich wurde nicht enttäuscht: In höchstem Maße informativ, abwechslungsreich, spannend und perfekt organisiert durfte ich auf Tuchfühlung gehen mit mehr Law Schools als ursprünglich angedacht - unter anderem auch einer amerikanischen, die ein für mich quasi maßgeschneidertes Curriculum anbietet. Die Repräsentanten der Law Schools waren durchweg bestens vorbereitet, authentisch, gut gelaunt, sehr freundlich und standen einem für jede noch so spezielle Frage mit Rat und Tat zur Seite. Auch die Idee, Großkanzleien für die eigentliche Messe und die darauffolgende Talkrunde einzuladen, entpuppte sich gleichsam als Glücksgriff und genialer Einfall. Denn auch sie konnten aus Arbeitgebersicht viel zum Informationsgehalt der Veranstaltung beitragen, den Wert des LL.M. noch einmal verdeutlichen und auch von ihren eigenen - nicht zwingend auf der Messe vertretenen Law Schools - noch das eine oder andere berichten. Auch das "Speed Dating" mit je einer Gruppe Studenten/Absolventen sowie je einem Vertreter der Universitäten bereicherte den LL.M. Day. Vielleicht können in Zukunft noch mehr britische Universitäten "an Land gezogen werden", um sich dort zu präsentieren. Ansonsten aber bleibt nur, mich für die perfekte Organisation an diesem Tag und die Chance, hochkarätige Law Schools hautnah und ungezwungen kennenzulernen, zu bedanken.

Estelle Dani, Teilnehmerin am LL.M. Day München 2019

Ich kann den LL.M. Day von e-fellows sehr empfehlen. Es ist eine sehr gut organisierte Veranstaltung, die einen tollen Überblick über die verschiedenen LL.M. Programme der diversen Law Schools gibt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, mit zahlreichen Vertretern, aber auch einigen Alumni der Law Schools persönliche Gespräche zu führen.

Matthias Hudobnik, Teilnehmer am LL.M. Day München 2019

Der LL.M.-Tag ist eine einmalige Möglichkeit, alle Fragen, die man zu einer LL.M.-Planung hat, persönlich mit den einzelnen Law Schools zu besprechen. Wann bekommt man sonst nochmal die Chance, in einer entspannten Atmosphäre von Vertretern und Alumni der renommiertesten Universitäten der Welt Einzelheiten über deren LL.M.-Programme zu erfahren? Daneben konnte man mit Vertretern von Großkanzleien über deren persönliche LL.M.-Erfahrungen reden und deren Kanzleien näher kennenlernen. Der LL.M.-Tag ist für mich die perfekte Mischung aus Informationsveranstaltung und Networking-Event gewesen und hat mich in meiner persönlichen LL.M.-/Berufsplanung um einige Schritte weitergebracht.

Christina Knoepffler, Teilnehmerin am LL.M. Day München 2019

Der LL.M. Day ist die ideale Möglichkeit, sich direkt bei Vertretern der Law Schools über ihre LL.M.-Programme zu informieren. In angenehmer Atmosphäre erhält man im persönlichen Kontakt, insbesondere auch mit Alumni, wichtige Tipps und Anregungen für den Bewerbungsprozess und das Studium an den einzelnen Law Schools. Zudem bietet der LL.M. Day die einzigartige Möglichkeit, sich nicht nur allgemein zu informieren, sondern sich vielmehr konkrete Fragen zum eigenen LL.M.-Studium beantworten zu lassen. Deshalb ist der LL.M. Day vor allem auch für noch Unentschlossene nur zu empfehlen.

Katharina Meyer, Teilnehmerin am LL.M. Day München 2018

Der LL.M. Day bietet die Möglichkeit, binnen eines Nachmittags hochkarätige Law Schools kennenzulernen und alles Wissenswerte rund um die Auswahl, Planung und Finanzierung eines LL.M. Studiums in Erfahrung zu bringen. Das Gespräch mit Anwälten bekannter Großkanzleien verspricht darüber hinaus authentische Einblicke in die berufliche Praxis. Der LL.M. Day ist somit jedem ans Herz zu legen, der ein LL.M. Studium im Ausland in Erwägung zieht und für die dafür notwendigen Entscheidungen eine umfangreiche Informationsgrundlage schaffen möchte.

Janosch Engelhardt, Teilnehmer am LL.M. Day München 2017

Weltgewandte Menschen, informative Gespräche, offene Atmosphäre - der LL.M. Day war ein gelungener Mix aus Informationsveranstaltung und Networking-Plattform! Der LL.M. Day in München bot jedem Teilnehmer genau das was er suchte: einen Überblick über verschiedene Programme, Dauer und Ablauf des Studiums, Kosten und Benefits eines LL.M. für jene, die sich noch nicht intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, aber mit der Idee vom Master im Recht geliebäugelt haben. Eine Plattform für all diejenigen, die schon fast entschlossen sind, aber noch die richtige Hochschule, das passende Stipendium, den richtigen Ansprechpartner oder auch nur den letzten motivierenden Anstoß suchen. Weiterhin war es die Gelegenheit schlechthin, Recruiter und Vertreter von Top-Kanzleien und hochkarätigen Law Schools persönlich kennenzulernen, Visitenkarten zu tauschen, einen ersten guten Eindruck zu hinterlassen und wichtige Kontakte zu knüpfen. Ich habe das Programm als abwechslungsreich und informativ empfunden und tolle Persönlichkeiten kennengelernt. Und ganz nebenbei ergibt sich vielleicht der nächste Karrieresprung. Danke e-fellows.net!

Lena Christoph, Teilnehmerin am LL.M. Day München 2017

Mit dem LL.M. Day schafft e-fellows.net beste Bedingungen, um sich über ein LL.M.-Studium zu informieren und bei Interesse die ersten Schritte in Hinblick auf eine Bewerbung gleich vor Ort vorzunehmen. Unter besten Konferenz-Bedinungen besteht einen guten halben Tag lang die Möglichkeit, zunächst in kleinen Gesprächsrunden Fragen, etwa über Sinnhaftigkeit des LL.M., Vorgehensweise und Finanzierung zu stellen (und natürlich auch beantwortet zu bekommen!). Im Anschluss kann man sich in einem klassischen Messe-Format bei den Ständen der über 20 internationalen Hochschulen im persönlichen Gespräch informieren, wie das Studium in Washington D.C., in Sydney, in Norwich oder Madrid läuft, und Kontakte knüpfen. Schließlich klärt ein Podium über die Sicht von großen Kanzleien auf den LL.M. auf. Während des LL.M. Day ist für das leibliche Wohl und eine angenehme Atmosphäre gesorgt! Vielen Dank an e-fellows.net für die gute Organisation!

Korbinian Grabmeier, Teilnehmer am LL.M. Day München 2017

Der LL.M. Day bietet zum einen eine hervorragende Möglichkeit, Klarheit darüber zu gewinnen, ob der LL.M. für den inidividuellen Karriereweg die richtige Option ist, und zum anderen die einmalige Chance, sich mit Vertretern verschiedenster Universitäten aus der ganzen Welt auszutauschen und persönliche Kontakte zu knüpfen. Wenn man sich für den Erwerb eines LL.M. interessiert, sollte man sich einen Besuch des LL.M. Day daher nicht entgehen lassen.

Tim-Niklas Zimmer, Teilnehmer am LL.M. Day Frankfurt 2016

Der LL.M. Day ist eine sehr gute Gelegenheit, sich allgemein über die Möglichkeit eines LL.M. zu informieren. Fragen zum richtigen Zeitpunkt, dem besten Land, der besten Uni und dem besten Programm werden sowohl von Vertretern der Universitäten sowie von Kanzleivertretern beantwortet. So bekommt man einen Eindruck vom Wert eines LL.M. im Berufsleben. Außerdem bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, Law Schools kennenzulernen und sich speziell über das Studium und das Leben an der jeweiligen Uni zu informieren. Damit ist der LL.M. Day eine einmalige Gelegenheit für unentschlossene und interessierte Studenten, sich viele Meinungen und Eindrücke zu holen. Aber auch bereits entschlossene Studenten finden hier Ansprechpartner für die letzten Schritte bei der Planung des LL.M.

Susanne Rönnecke, Teilnehmerin am LL.M. Day München 2016

Der LL.M. Day war wirklich eine enorme Bereicherung. Man hatte das Gefühl, dass alle Vertreter der einzelnen Universitäten ehrlich und ernsthaft von den Programmen ihrer Law Schools überzeugt waren. Es waren zum Teil die Leiter der jeweiligen Admission Offices anwesend, die einem ein Gespür dafür gegeben haben, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt. Außerdem konnte man Kontakte zu Professoren der ausländischen Universitäten knüpfen, was einem eine Bewerbung sicher erleichtern wird. Wer den e-fellows LL.M. Day besucht hat, hat einen ersten großen, wichtigen Schritt in Richtung LL.M. getan.

Jacob Schwartz, Teilnehmer am LL.M. Day Frankfurt 2015

Der LL.M. Day ist eine ideale Plattform, um aus erster Hand von Lehrkräften, Programmbetreuern und Alumni gerade die Informationen zu bekommen, die man in Programmbroschüren nicht findet – von der Umrechnung deutscher Examensnoten im Bewerbungsverfahren bis zur Kursphilosophie konkreter Veranstaltungen.

Tobias Endrich, Teilnehmer am LL.M. Day München 2014

Der LL.M. Day von e-fellows.net hat mir einen fantastischen Überblick über die verschiedenen LL.M.-Programme verschafft. In zahlreichen persönlichen Gesprächen mit Vertretern namhafter Universitäten und internationaler Wirtschaftskanzleien erhielt ich sehr nützliche Tipps und Informationen zum Bewerbungsprozess, der Finanzierung und den Vorteilen eines LL.M.-Studiums. Wer also bereits mit dem Gedanken spielt, ein LL.M.-Studium zu absolvieren, oder aber sich dessen noch unsicher ist, sollte sich den LL.M. Day auf keinen Fall entgehen lassen!

Roman Deringer, Teilnehmer am LL.M. Day München 2014

Der LL.M. Day von e-fellows.net bietet potentiellen LL.M.-Studenten eine hervorragende Gelegenheit, Eindrücke aus erster Hand zu erlangen. Die Law School Vertreter aus UK, USA, Australien, Spanien und Liechtenstein nehmen sich nicht nur ausreichend Zeit Fragen hinsichtlich des Zeitpunkts, der Finanzierung und des Ortes zu beantworten, sondern geben einem auch äußerst hilfreiche Tipps u.a. für das Bewerbungsprozedere. Darüber hinaus stehen Vertreter renommierter Wirtschaftskanzleien Rede und Antwort für sämtliche Fragen. Mein Fazit: ein 'Muss' für alle LL.M.-Interessierte!

Leonie Raymann v. Loefen, Teilnehmerin am LL.M. Day München 2014

Die Möglichkeit, verschiedene namhafte Law Schools und Wirtschaftskanzleien beim e-fellows LL.M.-Day kennenzulernen, ist wirklich einmalig. Dadurch, dass man unmittelbar mit denjenigen Vertretern der Law Schools sprechen kann, die tatsächlich im Bewerbungsprozess der jeweiligen LL.M.-Programme eingebunden sind, hat man direkt einen persönlichen Ansprechpartner. So verliert man sich nicht anonym im Bewerbungsprozess, sondern hat durch die Gespräche die Gelegenheit, ein Gefühl für die Law School und ihre Mentalität zu entwickeln. Herausragend ist dabei auch, dass man sehr unkompliziert mit renommierten Wirtschaftskanzleien ins Gespräch kommt und mit ihnen über Möglichkeiten zur Finanzierung des LL.M. sprechen kann. Für mich persönlich hat sich der LL.M. Day gleich in zweierlei Hinsicht gelohnt: Zum einen habe ich einen Studienplatz an der Vanderbilt Law School mit einem Stipendium erhalten und zum anderen habe ich den Weg zu Linklaters gefunden, wo ich nun als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Banking tätig bin.

Natalia Dobrosz, Teilnehmerin am LL.M. Day Frankfurt 2013

Der LL.M. Day von e-fellows.net ist eine großartige Gelegenheit, viele nützliche Informationen rund um den LL.M. zu erhalten. In kürzester Zeit und angenehmer Atmosphäre kann man sich durch Gespräche mit den Repräsentanten und Alumni namhafter Law Schools aus den USA, dem UK, Spanien und Australien einen sehr guten Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten verschaffen. Wer einen LL.M. im Ausland erwerben will sollte sich den LL.M. Day von e-fellows.net nicht entgehen lassen.

Daniel Feilmeier, Teilnehmer am LL.M. Day München 2013

Anmelden für den e-fellows.net LL.M. Day

nach oben
Das könnte dich auch interessieren

Der LL.M. Day von e-fellows.net bietet Jurastudenten, Referendaren und Volljuristen die Möglichkeit, einige der besten Law Schools der Welt im kleinen Rahmen kennenzulernen.