Partner von:

Energie macht Karriere

Studenten der InnoEnergy Master's School [Quelle: InnoEnergy Master's School]

Quelle: InnoEnergy Master's School

Smart Cities, erneuerbare Energien oder alternative Brennstoffenergien: Mit einem Master-Programm an der InnoEnergy Master’s School gestaltest du die Zukunft des Energiesektors. Partneruniversitäten in ganz Europa bereiten dich auf eine internationale Karriere vor.

InnoEnergy ist die europäische Innovationsplattform für nachhaltige Energie. Zusammen mit seinen Partnern unterstützt und investiert das Unternehmen in Start-ups, Innovationsprojekte und Ausbildungsprogramme, damit aus guten Ideen vermarktbare und attraktive Technologien entstehen.

In sieben englischsprachigen, jeweils zweijährigen Programmen ermöglicht es dir die InnoEnergy Master’s School, deine technischen Kenntnisse auszubauen, deine Kompetenzen als Ingenieur kreativ einzusetzen und das notwendige Verständnis von damit verbunden Geschäftsmodellen zu erlangen. Im Fokus stehen Fragen des Unternehmens- und Innovationsmanagements für die Energieindustrie.

Entsprechend deiner persönlichen Karriereziele kannst du dich spezialisieren – zum Beispiel auf erneuerbare Energien, intelligente Netze, Energie für Smart Cities oder die Transformation von traditionellen Energiequellen hin zu sicheren und nachhaltigen Alternativen.

Internationale Karriere mit Doppelabschluss

Der Energiemarkt entwickelt sich international. Die englischsprachigen Master-Programme der InnoEnergy Master's School absolvierst du daher an zwei europäischen Universitäten und erarbeitest dir so eine internationale Perspektive. Welche Hochschulen du besuchst, ist vom jeweiligen Programm und teilweise von den Spezialisierungskursen abhängig. Alle Universitäten und Institutionen, die Teil der InnoEnergy Master’s School sind, sind im jeweiligen Land akkreditiert und international anerkannt. Zu den Partnern gehören unter anderem das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), KTH Royal Institute of Technology in Stockholm, Grenoble Ecole de Management und die ESADE Business School in Barcelona.

Während und nach deinem Studium kannst du auf ein Netzwerk an Absolventen, Start-up-Gründern und Industrieexperten vertrauen. Mit ihrer Unterstützung knüpfst du Kontakte zu Fachkräften in der nachhaltigen Energie.

Als Ingenieur tendiert man immer dazu, an Systeme zu denken, die Input und Output beinhalten. Wenn ich unsere Welt auf diese Art betrachte, bemerke ich einen steigenden Konsum von Ressourcen und deren sinkende Verfügbarkeit – das ist kein ausgewogenes System. Nachhaltigkeit ist der einzige Weg, einem Zusammenbruch vorzubeugen.

Stephan Hartmann, MSc ENTECH Absolvent und Energy Manager bei der Porsche AG
nach oben

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren