Partner von:

Bachelor-Studiengänge im Ausland

Fernweh? Dann absolvier doch einfach deinen Bachelor im Ausland. Er garantiert dir nicht nur drei spannende Jahre, sondern macht sich auch sehr gut im Lebenslauf. Wir stellen dir verschiedene Hochschulen vor und informieren über den Abschluss in der Ferne.

Bachelor-Studiengänge im Ausland
  • Bachelor-Programme in Portugal

    CATÓLICA-LISBON

    Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit internationaler Erfahrung kombinieren: Das kannst du im Bachelor an der CATÓLICA-LISBON in Portugal, einer der renommiertesten Universitäten in Europa. Der Unterricht findet auf Englisch statt, du studierst mit Kommilitonen aus über 40 verschiedenen Ländern.

  • Ivy-League-Studium in New York

    Columbia University

    Die Columbia University in New York City ist eine der renommiertesten Universitäten in den USA - und längst nicht so unerreichbar, wie du vielleicht denkst: Jedes Jahr können mehrere Hundert internationale Studenten ein Auslandssemester oder -jahr dort verbringen.

  • Dreisprachig studieren

    Freie Universität Bozen

    Sprachkurs oder Erasmus-Aufenthalt? Wieso nicht gleich dreisprachig studieren? Das geht: an der Freien Universität Bozen (FUB) in Südtirol. Denn hier finden die Vorlesungen auf Englisch, Italienisch und Deutsch statt. Die Fächer reichen von Tourismus bis Wirtschaft.

  • Eine Hochschule, die auf deine Wünsche eingeht

    HAN Fachhochschule

    Kleine Kurse, Theorie kombiniert mit Praxis und High-Tech-Ausstattung – das alles findest du an der HAN University in Arnhem und Nijmegen. Die Dozenten nehmen auf unterschiedliche Lernstile Rücksicht und kümmern sich persönlich um ihre Studenten.

  • Studiere lieber ungewöhnlich

    IE University

    Abi in der Tasche, anspruchsvoll und abenteuerlustig? Dann mach deinen Bachelor doch in Spanien. Die Programme der IE University in Madrid bieten eine interdisziplinäre und praxisbezogene Lehre. Außerdem kannst du 35 Prozent deiner Seminare aus anderen Fächern wählen.

  • Die unternehmerische Hochschule

    Management Center Innsbruck

    Das Management Center Innsbruck (MCI) hat sich durch Qualität und Kundenorientierung eine gute Position in der internationalen Hochschullandschaft erarbeitet. Mit dem Konzept 'Offene Universität Innsbruck' steht die Tiroler Hochschule für praxisnahe Studienangebote.

  • Von Mailand in die internationale Wirtschaft

    Università Bocconi

    Die Università Bocconi setzt auf eine internationale Ausbildung mit Praxisbezug. Gleichzeitig bietet sie dir Möglichkeiten, deine erworbenen Kompetenzen im interkulturellen Kontext anzuwenden: von Auslandssemestern in Schweden bis hin zu Praktika in Asien.

Du bist noch auf der Suche nach einem passenden Studiengang? e-fellows.net stellt dir ausgewählte Unis und Programme vor - ob Master, Promotion oder MBA.

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Lohnt sich der Bachelor im Ausland?

Ein Bachelor im Ausland ist nicht nur bei Arbeitgebern gern gesehen – er bringt dich auch persönlich weiter. Du lernst eine andere Kultur kennen, kannst deine Sprachkenntnisse vertiefen und natürlich sehr viel erleben. Trotzdem entscheiden sich viele Studenten dazu, erst den Master im Ausland zu machen oder aber nur für ein Semester in ein anderes Land zu gehen. Wenn du auf Nummer sicher gehen und erstmal schauen willst, was das Studium dir abverlangt und wie du an der Universität zurechtkommst, ist das sicher die bessere Alternative. Der direkte Schritt ins Ausland wird dich vor späteren Arbeitgebern aber sehr mutig und selbstständig wirken lassen.

Anerkennung des Auslandsstudiums

Willst du nach dem Bachelor im Ausland wieder zurück nach Deutschland oder einen Master in einem anderen Land absolvieren, solltest du darauf achten, dass dein Bachelor in deinem Wunschland auch anerkannt wird. Zwar hat sich die Situation seit der Bologna-Reform verbessert, trotzdem gibt es immer noch Probleme bei der Anerkennung der Abschlüsse in unterschiedlichen Ländern. Unproblematisch ist die Anerkennung der Leistungen bei Hochschulpartnerschaften, denn in diesem Fall haben die Hochschulen die Anerkennung vertraglich geregelt.

Studium international – Erasmus oder gleich die weite Welt?

Ob dein Abschluss anerkannt wird, hängt natürlich auch davon ab, wo du ihn gemacht hast und wo du weiter studieren willst: Während sich die Anerkennung in Amerika sehr kompliziert darstellt, ist sie in Australien, Neuseeland und vor allem innerhalb Europas durch das Erasmus-Programm mittlerweile einfach. Dabei kommt es auch darauf an, ob sich die jeweiligen Hochschulen am European Credit Transfer System (ECTS) beteiligen. Am besten wendest du dich schon vor Beginn deines Auslandsstudiums an den Auslandsbeauftragten deines Fachbereichs – im Optimalfall sogar an den der deutschen Hochschule, an der du dein Studium nach dem Auslandsaufenthalt fortsetzen willst. Bei einem Vollstudium im Ausland entscheidet der potenzielle Arbeitgeber über die Anerkennung erbrachter Prüfungsleistungen. Dabei gibt es meist nur im öffentlichen Bereich oder bei Berufsgruppen, die ein Staatsexamen voraussetzen Probleme.