Partner von:

Stadt Essen: Heinrich Spindelmann-Stiftung für in Altenessen geborene Studierende

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Die Stiftung dient vorrangig zur Ausbildungs- und Studienförderung im Rahmen des § 53 Abgabenordnung von Waisenkindern (auch Halbwaisen) und derjenigen Kinder, deren Mütter bei der Geburt des Kindes im Bezirk der ehemaligen Bürgermeisterei Altenessen einschließlich Karnap gewohnt haben. Darüber hinaus werden Zuschüsse an Einrichtungen aus Altenessen und Karnap, die sich um die Verbesserung der Lage von Kindern im o.g. Bereich kümmern, auf Antrag gewährt.

Art der Förderung

  • Laufende Hilfe: höchstens 100 Euro monatlich für Schüler ab Klasse 7
  • Einmalige Beihilfen für spezielle Bedarfe oberhalb 600 € für vorgenannten Personenkreis bis zu 1.000 € im Kalenderjahr.

Hinweise zur Bewerbung

Ansprechpartner für Anfragen und Anträge: Frau Schlinkmann, Tel 0201 – 88 50 158

Weitere Informationen auf der Homepage der Stiftung.

Voraussetzungen

Mutter muss zum Zeitpunkt der Geburt im Bereich der früheren Bürgermeisterei Altenessen (einschließlich Karnap) gewohnt haben. Das Familieneinkommen und -Vermögen muss unterhalb einer von der Pflegschaft bzw. Abgabenordnung festgelegten Grenze liegen.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Diplom/Magister-Studenten, Bachelor-Studenten, FH-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Stadt Essen

Altenessener-Straße 236
45121 Essen
Tel: +49 201 8850158