Partner von:

Starte durch im Global Leader Development Programme

Katharina - Trainee im GLDP bei BMW [Quelle: BMW]

Quelle: BMW

Nach dem Studium direkt festlegen, wohin es gehen soll? Gar nicht so einfach. Umso besser, dass du als Trainee bei BMW in viele spannende Bereiche reinschnuppern kannst. Im Interview gibt dir Trainee Katharina Einblicke in ihren Arbeitsalltag und Tipps für alle, die sich für das Global Leader Development Programme interessieren.

Katharina, du bist nun schon seit einiger Zeit als Trainee bei der BMW Group. Auf welchem Weg hast du vom Global Leader Development Programme erfahren?

Das Programm ist mir zufällig auf Social Media ins Auge gesprungen. Da ich das Programm sehr vielversprechend fand, habe ich mich direkt zum nächstmöglichen Zeitraum darauf beworben, was zeitlich gut zum Ende meines Studiums passte. Nach meiner erfolgreichen Bewerbung stand der Teilnahme an dem Programm nichts mehr im Wege.

Die Arbeitsbereiche, in denen Trainees eingesetzt werden, sind sehr vielfältig. In welche Abteilungen durftest du bereits reinschauen?

Richtig! Die Möglichkeit, Einblicke in vier unterschiedliche Abteilungen als Trainee bei der BMW Group zu bekommen, ist großartig. In meiner ersten Station im Qualitätsmanagement für E-Antriebstechnologien durfte ich mich mit spannenden Industrialisierungsprojekten für Zukaufteile beschäftigen, die für Hochvoltspeichersystemen genutzt werden. Momentan bekomme ich als Mitglied des Planungsteams für die Produktion von E-Antrieben und beim Arbeiten im Werksprojektmanagement weitere Einblicke.

Das klingt sehr abwechslungsreich. Welches deiner Projekte oder Aufgaben war für dich bisher am spannendsten?

Auch wenn es da einiges gibt, fand ich es besonders spannend, am Werksaufbau eines Zulieferers mitzuwirken. Dabei durfte ich das Hochfahren einer neuen Produktionsanlage begleiten, was viele Herausforderungen mit sich bringt, aber auch sehr aufregend ist. Das war eine tolle Erfahrung!

Welche Schlüsselkompetenzen sind aus deiner Sicht besonders wichtig für deinen Job und für das Traineeprogramm im Allgemeinen?

Die allgegenwärtigen und auch zukunftsweisenden Erkenntnisse im Bereich E-Mobilität ändern und entwickeln sich kontinuierlich. Deswegen ist es wichtig, im Hinblick auf dieses Thema neugierig und offen zu bleiben. Außerdem ist eine gewisse Flexibilität notwendig, um sich schnell an unbekannte Situationen anpassen zu können. Das trifft nicht nur auf den Arbeitsbereich, sondern auch auf das Traineeprogramm zu.

Was macht die Arbeit bei der BMW Group, insbesondere im GLDP, einzigartig für dich?

Die Leidenschaft, die die Leute tagtäglich aufgrund ihrer persönlichen Überzeugung in die Produkte stecken, ist unglaublich. Alle Mitarbeiter:innen stehen hinter dem Produkt und ihrer Arbeit und möchten ihren Beitrag zum Gesamtergebnis leisten. Ein weiterer absoluter Pluspunkt ist das große Netzwerk bei der BMW Group, das verschiedene Bereichen und Abteilungen umfasst. Im Traineeprogramm kann man so viele verschiedene Kontakte knüpfen und Leute mit unterschiedlichen Berufen kennenlernen.

Du bist schon eine Weile Teil des Traineeprogramms. Was war dein bisheriges Highlight bei der BMW Group?

Ich hatte schon so viele spannende Momente bisher, dass ich mich nicht auf ein einzelnes Highlight begrenzen kann. Allein die verschiedenen Trainingskurse und Gespräche mit Senior Manager:innen im Rahmen des GLDP sind unglaubliche Erfahrungen. Weiterhin bekam ich tolle Einblicke bei meinem Einsatz im Werk München oder während der Unterstützung von Testaufbauten von Hochvoltspeichersystemen – um nur ein paar meiner Highlights bei der BMW Group zu nennen.

BMW GLDP Katharina [Quelle: BMW]
Verrätst du uns etwas von dir, das deine Arbeitskolleg:innen nicht über dich wissen?

Viele meiner Teamkolleg:innen wissen nicht, dass ich nach meinem Abitur für einen Freiwilligendienst nach Tansania an eine Schule gegangen bin, um dort zu unterrichten. Das war eine sehr wertvolle und lehrreiche Erfahrung für mich.

Das klingt nach einem spannenden Erlebnis. Was motiviert dich, täglich bei der BMW Group zu arbeiten? 

Mich motivieren meine spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben und die tägliche Verantwortung, die mir übertragen wird. Jeden Tag lerne ich etwas Neues und habe das Gefühl an mitreißender und spannender Technologie mitzuarbeiten. Das weckt in mir die Freude auf jeden weiteren Tag bei der BMW Group.

Was ist dein Tipp für alle Interessierten am Global Leader Development Programme?

Wenn du am Traineeprogramm bei der BMW Group interessiert bist, sei dir über deine Stärken und Ziele im Klaren. Führ dir vor Augen, was du erreichen möchtest und ob das Programm wirklich zu dir und deinen Interessen passt. Denn wenn das gegeben ist, kannst du mit Leidenschaft und Engagement bei der BMW Group viel erreichen.

nach oben
Verwandte Artikel
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.