Partner von:

Bardehle Pagenberg

Quelle: Bardehle Pagenberg

Quelle: Bardehle Pagenberg

Bardehle Pagenberg ist eine der größten auf den Gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Kanzleien in Europa. Wir vertreten unsere Mandanten bei der Anmeldung von Schutzrechten ebenso wie bei der Durchführung streitiger Verfahren auf allen Gebieten des Gewerblichen Rechtsschutzes.

Das Unternehmen

Bardehle Pagenberg ist eine der größten auf den Gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Kanzleien in Europa. Die Kanzlei vertritt Mandanten bei der Anmeldung von Schutzrechten ebenso wie bei der Durchführung streitiger Verfahren auf allen Gebieten des Gewerblichen Rechtsschutzes, das heißt in sämtlichen Verfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Europäischen Patentamt, dem Europäischen Harmonisierungsamt für Marken und Geschmacksmuster in Alicante und dem Bundespatentgericht sowie den relevanten nationalen Gerichten einschließlich aller Berufungsinstanzen.

Bardehle Pagenberg vereinigt das professionelle Know-how von Rechtsanwälten, Patentanwälten, zugelassenen Vertretern vor dem Europäischen Patentamt, spezialisierten Markenanwälten und qualifizierten technischen Beratern. Die Beratungsleistungen sind zugeschnitten auf die besonderen Anforderungen der Mandanten und die spezifischen Umstände des jeweiligen Falls.

Brauche ich als Patentanwalt ein Jurastudium?

Nein. Nach einem exzellenten Universitätsabschluss und dem Einstieg bei Bardehle Pagenberg durchläufst du ein zweieinhalbjähriges Training-on-the-Job. Dieses Training ergänzt du durch eine mehrmonatige Ausbildung beim Deutschen Patent- und Markenamt sowie beim Bundespatentgericht. Die juristischen Kenntnisse eignest du dir parallel durch ein Fernstudium an. Somit verbindest du Theorie und Praxis auf optimale Weise.

Welche Fähigkeiten brauche ich neben den fachlichen Eignungen?

Besonders kommunikative Eigenschaften sind wichtig. Du brauchst die Fähigkeit, Laien technisch hoch komplexe Gegebenheiten so verständlich wie möglich darzustellen. Auch Geschick in der Formulierung von technisch anspruchsvollen Sachverhalten in der deutschen wie in der englischen Sprache gleichermaßen ist erforderlich. Auch in anstrengenden Phasen arbeitest du präzise, genau und schnell. Du hast Lust, über deinen fachlichen Horizont hinauszugehen und deine eigene Expertise auf technisch angrenzende oder neue Bereiche auszuweiten.

Warum zur Ausbildung bei Bardehle Pagenberg?

Bardehle Pagenberg ist eine der größten Kanzleien für Gewerblichen Rechtsschutz in Europa mit Standorten in München, Düsseldorf, Mailand, Barcelona und Paris. Die Kanzlei bietet das volle Spektrum der Dienstleistungen auf den Gebieten des Patent-, Marken- und Geschmacksmusterrechts. Du arbeitest vom ersten Tag an bei allen Aufgaben eines Patentanwaltes mit. Sei es bei der Entwicklung eines Patentportfolios oder bei der Teilnahme an internationalen Streitverfahren. Außerdem hast du von Anfang an Kontakt zu internationalen Mandant:innen aus Forschung und Industrie. Dadurch erlebst du die spannenden Herausforderungen der Globalisierung beim Schutz des Geistigen Eigentums. Bei Bardehle Pagenberg erhältst du eine sehr umfassende Ausbildung zum Patentanwalt. 

Wo liegen die Schwerpunkte in der Arbeit bei Bardehle Pagenberg?

Die Patent- und Rechtsanwälte der Kanzlei vertreten hochkarätige Mandant:innen aus Forschung und Industrie bei Patentverletzungen und bei allen relevanten Verfahren vor Ämtern und Gerichten. Hinter den technischen Schutzrechten stehen oft millionenschwere F&E-Investitionen sowie Monopole und Marktanteile, um die mit harten Bandagen gestritten wird. Hier führt ausschließlich höchstes technisches und rechtliches Verständnis, gepaart mit hervorragender sprachlicher Kommunikation in Deutsch und Englisch zum Erfolg. 

Wie läuft das Bewerbungsverfahren bei Bardehle Pagenberg ab?

Auf der Website der Kanzlei kannst du dich über die technischen und rechtlichen Schwerpunkte sowie über freie Vakanzen informieren. Überzeuge in deiner anschließenden Bewerbung, dass du interessant für die Kanzlei bist. In einem persönlichen Gespräch findet das gegenseitige Vorstellen und die Klärung weiterer Details statt. Bardehle Pagenberg ist es wichtig, dass die Chemie stimmt. Die Entscheidung wird in kurzer Zeit gefällt. 

Die Kanzlei informiert regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Berufsbild des Patentanwaltes in der Kanzlei an. Zudem gibt es die Möglichkeit, an Absolventenveranstaltungen teilzunehmen sowie mehrwöchige Praktika zu absolvieren.

nach oben