Partner von:

Stipendiatin des Monats Juli


Angefangen hat es mit einer Blockflöte. Bald kam die Altflöte dazu. Dann die Klarinette und das Saxophon. Heute kann sich Martina ein Leben ohne Musik überhaupt nicht mehr vorstellen, hat von Volksmusik in der Trachten-Blaskapelle über klassische Kammermusik so ziemlich alles gespielt - am liebsten aber Jazz und Funk-Rock. Dabei gilt ihr Engagement nicht nur der Musik: Martina kämpft für die Anerkennung der Potentiale von Geisteswissenschaftlern. Auch bei e-fellows.net will sie das geisteswissenschaftliche Fähnchen weiter hochhalten. Als "Cusanerin" (Stipendiatin des Cusanuswerks) weiß sie um die Bedeutung von Netzwerken - und knüpft fleißig daran weiter.

Martina über sich...

Expertin bin ich... - was mein Studium angeht - in interdisziplinären und intermedialen
Fragestellungen. Mit anderen Worten: Ich blühe auf, wenn ich Schnittstellen zwischen Musik (vor allem Jazz) und Literatur entdecke. Dabei trete ich über die Musik an das Thema Intermedialität heran - man möchte es nicht glauben, aber
das ist eher ungewöhnlich. Ansonsten arbeite ich fleißig daran, mein aktives, passives, praktisches und theoretisches Expertenwissen über Jazz, Jazz-Geschichte und seine Bedeutung für die amerikanische Gesellschaftsstruktur und die afroamerikanische Kultur auszubauen.
Privat bin ich Expertin darin, alles Mögliche zu organisieren - vom Urlaub mit Freunden über Konzertveranstaltungen bis hin zu meinem eigenen Alltag (letzteren zu strukturieren ist nämlich nicht ganz einfach...).

Gar nicht geeignet bin ich für... 9-to-5-Jobs ohne kreatives Potenzial. Ich langweile mich schnell und dann wird es furchtbar.

Wenn ich nicht studiere, dann... spiele ich Saxophon und Klarinette. Mittlerweile in drei Bands:

  • "Swinging Brass Company", ein 20-köpfiges Tanzorchester im Big Band-Stil. Wir spielen große Gala-Bälle. Gute Unterhaltungsmugge, die mich gut
    finanziert.
  • "Sautanz", einer Funk/Rock-Band aus München. Unsere Mission ist es, moderne Musik mit bayrischer Mundart zu verbinden. Vor kurzem waren wir auf dem StuStaculum und bei Tollwood. Im März kam unsere neue, eigenproduzierte CD "Land in Sicht" raus. Zu besichtigen unter www.sautanz.de.
  • Jazz-Trios und -Duos in wechselnder Besetzung, mit denen ich in diversen Bars oder auf Hochzeiten und Geburtstagen chilligen, smoothen Jazz spiele.

Wenn ich etwas Grundlegendes ändern könnte in Deutschland, dann... zum einen das deutsche Hochschulsystem, in dem generell einfach viel zu
wenig Wert auf die Betreuung der Studierenden gelegt wird. Außerdem könnte das System - bei aller akademischen Freiheit - oft etwas mehr Struktur vertragen. Zum anderen die Einstellung der Industrie und Politik zum Thema Familie und
Kinderbetreuung. Hier trägt die Frau noch immer und größtenteils alleine die moralische Verantwortung (Kind oder Karriere). Warum sind Kinder grundsätzlich ein störender Faktor? Warum muss die Familie sich so strukturieren, dass sie in die Arbeitswelt passt? Stattdessen sollten Arbeitsumgebungen und -zeiten flexibel gestaltet werden (was im Zeitalter des globalen Computerarbeitsplatzes sowieso kein Problem mehr ist). Der Arbeitsplatz sollte an die Familiensituation angepasst werden, nicht umgekehrt!

Mein größter Traum ist es,... unbekannte, aber brillante Jazz-Musiker zu fördern und den Jazz überhaupt populärer zu machen. Und natürlich den Rest meines Lebens saxophonspielenderweise zu verbringen.

In zehn Jahren... möchte ich eine eigene Konzert- oder Künstleragentur haben und multimediale Jazz-Festivals organisieren. Dabei sollen vor allem Frauen im Vordergrund stehen. Begleitend zu den Konzerten soll es vieles mehr geben: Filmvorführungen, wissenschaftliche Symposien und Diskussionsrunden, Foto- und Gemäldeausstellungen, Literaturlesungen sowie Workshops. Alles rund um den Jazz! Bis dahin möchte ich auch ein Frauenmusikbüro in München ins Leben gerufen haben. Wir brauchen mehr Frauen im Jazz!

 

 

nach oben

Du möchtest uns einen e-fellow für ein Porträt vorschlagen? Dann schreib eine E-Mail mit einer kurzer Begründung an das Redaktionsteam.

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.