Partner von:

Rhein ins Freshfields-Land

Freshfields Karrieretage [Quelle: Freshfields Bruckhaus Deringer]

Quelle: Freshfields Bruckhaus Deringer

Lern die Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer vom 3. bis 4. Februar 2017 in Düsseldorf kennen: Du arbeitest dich gemeinsam mit Freshfields-Mitarbeitern durch Fallstudien zum Thema Joint Ventures und empfiehlst dich nebenbei für Praktika, Referendariat oder Einstieg. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2017.

Was erwartet dich?

Freshfields Bruckhaus Deringer freut sich darauf, dich im Februar in Düsseldorf kennenzulernen und dir die Tätigkeitsfelder und Mitarbeiter der Kanzlei vorzustellen.

Am Freitag lernst du in einem interaktiven Workshop alles zum Thema Joint Ventures und erfährst dabei wie Strategie, Verhandlungsgeschick und Rechtsfragen in der Praxis zusammenwirken. Der Abend klingt bei einem gemeinsamen Dinner und anschließender Open Bar aus. Am Samstag hast du die Möglichkeit die Freshfields-Anwälte von dir im Gespräch zu überzeugen und beim gemeinsamen Lunch mehr über deine Karrieremöglichkeiten zu erfahren.

Agenda

Freitag, 3. Februar 2017, ab 11 Uhr

  • Kennenlernen von Freshfields und den anderen Teilnehmern
  • Fallstudie und Workshop zum Thema Joint Ventures
  • Gemeinsames Dinner und Open Bar
  • Übernachtung im Hyatt Regency Düsseldorf

Samstag, 4. Februar 2017, bis ca. 16 Uhr

  • Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei Freshfields
  • Interaktives Rahmenprogramm
  • Lunch und Verabschiedung

Interessiert?

Schick deine Bewerbung mit deinem Lebenslauf und allen relevanten Leistungen ab dem Abitur bis 15. Januar an Giuliana Monaco.

Bei Fragen kannst du dich ebenfalls gerne an Giuliana Monaco wenden (E-Mail: giuliana.monaco@freshfields.com; Tel.: 069 27 30 85 28). 

Die Kosten für An- und Abreise sowie der Übernachtung im Hyatt Regency Düsseldorf trägt Freshfields.

nach oben
Neue Jobs im E-Mail-Abo

Alle zwei Wochen

Jobs und Praktika

in dein Postfach

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Das könnte dich auch interessieren