Partner von:

Die Community-Philosophie

Quelle: freeimages, michelini

Für wen ist die Community? Um welche Themen geht es dort? Wie soll es dort zugehen? In der "Community-Philosophie" erklären wir die Grundsätze, denen sich auch die Moderatoren verpflichtet fühlen und aus denen sich die Community-Regeln ableiten.

Für wen ist die e-fellows.net community?

Die Community ist ein Ort, wo sich fachlich hervorragende Abiturienten, Studenten und Berufstätige austauschen. Die Mitgliedschaft in der Community ist ein Privileg, denn sie ist nur e-fellows.net-Stipendiaten vorbehalten.

Um welche Themen dreht sich die Community?

e-fellows.net versteht sich als das Karrierenetzwerk von nachweislich zu den 10% der Besten zählenden Abiturienten, Studenten, Berufstätigen und Unternehmensvertreter. Daher liegt der größte Nutzen der Community in den Insider-Infos zu Studium und Karriere. Die Themen der Community drehen sich daher vorwiegend um Karriere und Studium, diskutiert werden darf und soll aber über alles.

Wie wird in der Community diskutiert?

Die Community gewinnt ihren besonderen Charakter durch drei Leitlinien:

  • hohes fachliches Niveau der Diskussionen
  • Freiheit der Meinungsäußerung
  • respektvoller und sachlicher Umgangston.

Das bedeutet nicht automatisch eine "Wir-haben-uns-alle-lieb"-Atmosphäre. Im Gegenteil: Es darf und soll gerne hart, aber eben sachlich debattiert werden.

Die Grundsätze

Aus diesen 3 Prinzipien lassen sich folgende Grundsätze ableiten, denen sich die Community verpflichtet fühlt:

  • Jede Frage und jede Meinung hat ihre Berechtigung (bis auf wenige Ausnahmen, siehe dazu demnächst die Moderationsregeln). Dieser Grundsatz muss gleichzeitig bedeuten, dass solche Meinungen keine Berechtigung haben, die einer Frage oder Meinung die Berechtigung absprechen – zum Beispiel, indem sie eine Frage als "dumm", "irrelevant" oder "uninteressant" bezeichnen. Denn damit sagt man letztlich, dass bestimmte Meinungen oder Themen nicht diskutiert werden sollten. Würde man aber bestimmte Themen verbieten, dann wäre die Community nicht mehr der freie Diskussionsraum, der sie sein soll.
  • Andere Nutzer, ob anonym oder nicht, werden nicht beleidigt oder bloßgestellt.
  • Den Diskussionen merkt man ihr Niveau an. Antworten sollen weiterhelfen und die Frage nicht nur bewerten oder kommentieren, sondern in erster Linie beantworten. Hin und wieder ein Witz-Post oder Spaß-Thread zur Auflockerung ist kein Problem. Trotzdem sollten inhaltsarme Ein-Zeilen-Postings oder Off-Topic-Bemerkungen/Witze nicht Überhand nehmen: Auf eine ernst gemeinte Frage sollte maximal eine kleine Minderheit der Antworten aus Witzen oder Off-Topic-Bemerkungen bestehen (s. Moderationsregeln). Ganz vermieden werden sollten völlig verallgemeinerbare Antworten, die man so auf fast alle Fragen geben könnte ("ich weiß es nicht", "mir egal", "wer weiß das schon?").
nach oben
Community-Letter

Top-Fragen, Insider-Antworten und Expertenforen jede Woche zusammengefasst

Verwandte Artikel
Leite eine City Group

Möchtest du City-Group-Leiter werden? Schreib einfach an community@e-fellows.net

Kommentare (6)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

  1. Anonym

    Fragen an die Community bitte in der Community stellen!

    Hallo Andreas, wenn du der Community eine Frage stellen möchtest, tu das doch bitte direkt dort (https://www.community.e-fellows.net/start/) - hier wird sie vermutlich niemand sehen und niemand antworten! Ich sehe, du bist Stipendiat und hast somit problemlos Zugriff auf die Community. :) Viele Grüße Eva

  2. Andreas Völkl

    Handy zu verschenken?

    Hallo e-fellows, ich suche dringend nach einem (gebrauchten) Smartphone, gerne auch etwas älter. Meines ist kaputt gegangen und die Garantie ist schon abgelaufen. Falls jemand eines über hat, das nur noch Platz wegnimmt, würde ich mich über eine Antwort freuen! Viele Grüße und noch schöne Ostern! Andreas

  3. Eva Niroomand

    Hallo Marie, die Community, in der du anderen Stipendiaten Fragen stellen kannst, ist leider nur Stipendiaten zugänglich. Wenn du Abi gemacht hast, kannst du dich natürlich bewerben - vielleicht wirst du ja sogar vorgeschlagen? Ich wünsche dir viel Erfolg! Viele Grüße Eva

  4. Anonym

    Wie komme ich zum Forum?

    Hallo liebe e-fellows, ich bin noch Schülerin, will aber nächstes Jahr wahnsinnig gerne Medien und Kommunikation studieren und strenge mich daher schon sehr an um den hohen NC auch zu schaffen. Ich würde gerne ein paar Fragen bezüglich des Studiengangs, der Studieninhalte und der Berufsbilder für ein Medien- und Kommunikationsstudium stellen. Leider finde ich aber kein Forum wo ich diese Fragen stellen könnte. Wäre super mit ein paar erfahrenen Studenten in Kontakt kommen zu können und schon mal einen ersten Eindruck zu gewinnen. Vielen Dank & beste Grüße, Marie

  5. Anonym

    Hallo Anonym, das hier ist die falsche Stelle für deine Frage. Stell sie doch in der Community, falls du Alumnus bist, oder schau dich in unserer Rubrik "Studium" nach einem passenden Programm um! Viele Grüße, Eva

  6. Anonym

    Berufsbegleitene Controller-Weiterbildung

    Hallo Zusammen, nach meinem Berufseinstieg in der Revision eines Daxkonzerns Anfang des Jahres möchte ich in den kommenden Jahren eine berufsbegleitenden Weiterbildung absolvieren, um anschließend einen guten Einstieg in das "operative Geschäft" des Unternehmens zu meistern. Aus der Revision heraus sehe ich den Bereich Controlling als passenden und vielversprechenden Weg der Weiterentwicklung, hierzu haben ich diese beiden Programme gefunden: - Ausbildungsbildungsprogramm der Controller Akademie (in 5 Stufen) http://www.controllerakademie.de/stufenprogramm - EBS-Horváth-Controller-Kolleg (in 6 Stufen, "Business Controller (EBS)") http://www.ebs.edu/11323.html?&L=0 Kann jemand Erfahrungen oder Empfehlungen zu den Programmen teilen? Gibt es eine rennomierte Alternative die ich übersehen habe? Vielen Dank im Voraus & beste Grüße!

Das könnte dich auch interessieren