Partner von:

Salus gGmbH: Salus-Stipendium für Studierende der Medizin

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Es ist nicht einfach für Medizinstudenten, die Finanzierung des Medizinstudiums, den Studienalltag und das Privatleben unter einen Hut zu bekommen. Die Salus gGmbH will dir deshalb auf deinem Weg zum Abschluss den Rücken stärken – wenn du dir im Gegenzug vorstellen kannst, nach dem Studium in einer Salus-Einrichtung einzusteigen. Ideal wäre für die Kooperation, wenn du dich schon jetzt in besonderem Maße für die Fachgebiete Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie interessierst.

Salus ist eine gemeinnützige Betreibergesellschaft für sozialorientierte Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt. Als landeseigenes Unternehmen ist Salus ausschließlich dem Gemeinwohl verpflichtet. Zum Salus-Verbund gehören unterschiedlich spezialisierte Einrichtungen im gesamten Bundesland. Die Fachgebiete und Schwerpunkte der Salus sind

  • Allgemeine Psychiatrie/Psychotherapie
  • Psychosomatik
  • Gerontopsychiatrie/Psychotherapie
  • Suchtmedizin
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie /-psychosomatik
  • Neurologie und Schlafmedizin
  • Forensische Psychiatrie
  • Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung
  • Altenpflege
  • Kinder– und Jugendhilfe

Art der Förderung

  • Du erhältst während deines Medizinstudiums eine finanzielle Zuwendung von 750 Euro/Monat.
  • Die Ärzte der Salus-Einrichtungen stehen dir für fachliche Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Du kannst an internen Weiterbildungen der Salus gGmbH teilnehmen und dir so schon während des Studiums ein Netzwerk zum Austausch unter Kollegen aufbauen.
  • Du erhältst Zugriff auf medizinische Fachliteratur aus den wissenschaftlichen Bibliotheken der Salus gGmbH.
  • Du kannst Praktika und Hospitationen in deinen gewünschten Fachbereichen absolvieren. Die Salus gGmbH richtet sich dabei nach deinen zeitlichen Präferenzen.

Hinweise zur Bewerbung

Um dich für das Salus-Stipendium zu bewerben, sende bitte folgende Bewerbungsunterlagen an die Ärztliche Leitung der von dir präferierten Salus-Einrichtung:

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Studienbescheinigung

Bei Rückfragen kannst du die Ansprechpartner gern kontaktieren. Zuständig sind:

Fachklinikum Bernburg
Ärztliche Direktorin
Dr. med. Antje Möhlig
+49 3471 34-4367
a.moehlig@salus-lsa.de
Fachklinikum Uchtspringe
Ärztliche Direktorin
Dr. med. Michaela Poley
+49 39325 70-2101
m.poley@salus-lsa.de
Landeskrankenhaus Bernburg
Ärztliche Direktorin
Dipl.-Med. Heike Mittelstedt
+49 3471 34-4601
h.mittelstedt@salus-lsa.de
Landeskrankenhaus Uchtspringe
Ärztlicher Direktor
Dr. med. Joachim G. Witzel
+49 39325 70-5501
j.witzel@salus-lsa.de

Voraussetzungen

Mit Erhalt des Stipendiums verpflichtest du dich, nach deinem Abschluss mindestens 36 Monate als Assistenzarzt/-ärztin in der fördernden Salus–Einrichtung zu arbeiten.

Sollte sich deine Lebensplanung verändern, zum Beispiel durch einen Studienabbruch oder weil du dich für einen anderen Arbeitgeber entscheidest, hast du die Möglichkeit, dich aus dem Stipendium zu lösen. Die Salus gGmbH strebt eine faire Lösung für beide Seiten an. Daher werden die Verpflichtungen und Bedingungen vorab in einem individuellen Stipendienvertrag geregelt.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Lehramtsstudenten / Staatsexamen

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Salus gGmbH

Betreibergesellschaft für sozial orientierte Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt
Seepark 5
39116 Magdeburg
Tel: +49 391 60753-0
Fax: +49 391 60753-33