Partner von:

Bosch in München - eine "Live-Veranstaltung" der besonderen Art

Pinakothek der Moderne/ München

Pinakothek der Moderne/ München

Mitte Oktober fand in Ottobrunn bei München die Veranstaltung "Bosch live" statt. Eine gute Möglichkeit, viele Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Sicherheitssysteme und die Produkte des Standorts im wahrsten Sinne des Wortes "live" zu erleben. Da zu der Veranstaltung neben den e-fellows.net Stipendiaten auch Marketing-Praktikanten von Bosch Sicherheitssystemen eingeladen waren, konnten beim gemeinsamen Frühstück zu Beginn der Veranstaltung von "Student zu Student" erste Erfahrungsberichte über die Arbeitswelt bei Bosch ausgetauscht werden. Über das Frühstück freuten sich besonders die e-fellows, die eine lange Fahrt hinter sich hatten. Zwei Teilnehmer reisten sogar aus Jena für die Veranstaltung an.
 

Der Werdegang zur Führungskraft
 Den ersten Teil des Programms bildeten verschiedene Kurzpräsentationen von Mitarbeitern des Unternehmensbereichs. Von dem Personalleiter Gottfried Lengemann und der Marketingleiterin, Doris Grammer, erfuhren wir, wie eine Laufbahn als Führungskraft bei Bosch aussehen kann und welche Anforderungen mit einer Führungsposition verbunden sind. Besonders interessant war hier die Information, dass das Marketing-Einstiegsprogramm sehr gut auf künftige Aufgaben, vom operativen bis zum strategischen Marketing, vorbereitet und Bosch-Trainees auf diese Weise einen tiefen Einblick in die Marketingtätigkeiten des Unternehmens bekommen.
 

Einstiegsmöglichkeiten bei Bosch
 Wie ein Werdegang mit anschließender Fachverantwortung verläuft und welche Stationen das zweijährige Traineeprogramm Marketing/Vertrieb im In-und Ausland beinhaltet, verdeutlichte Andrea Schrenk, die mittlerweile als Marketing Communications Manager bei Bosch Sicherheitssystemen arbeitet. Die sofortige Übernahme von eigenen Projektaufgaben ist dabei ebenso fester Bestandteil des Einstiegsprogramms wie die Tätigkeit in internationalen Teams. Den Abschluss der Vortragsreihe bildete die Präsentation von Marcus Anders, der als Trainee für Bosch Sicherheitssysteme tätig ist. Von ihm und einigen weiteren Trainees aus dem Unternehmensbereich Power Tools konnten die Teilnehmer alles Wissenswerte rund um die Bewerbung für das Einstiegsprogramm, den Auswahlprozess und die Projektaufgaben im In- und Ausland erfahren.
 

Gebäudesicherung in der Pinakothek der Moderne
 Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es in die Münchner City, genauer gesagt in die Pinakothek der Moderne, wo wir Gelegenheit hatten, ohne Besucherandrang (die Pinakothek ist Montags offiziell für die Allgemeinheit geschlossen) das Gebäude mit den wertvollen und außergewöhnlichen Kunstobjekten zu erkunden. Nur, dass wir keine normalen Museumsbesucher waren, sondern die Ausstellung aus der Perspektive der Gebäudesicherung kennen lernten. Dazu wurden wir von mehreren Sicherheitskräften des Museums in das "Herz" des Gebäudes, der Sicherheitszentrale, vorgelassen und konnten so aus erster Hand erfahren, wie beispielsweise die Videoüberwachung für die Kunstwerke mit den Bosch Sicherheitssystemen genau funktioniert. Dass diese Perspektive des Museumsbesuchs sehr spannend und ungewöhnlich war, zeigten die vielen neugierigen Fragen zu dem Thema. Das interessante Rahmenprogramm und die offene, sehr freundliche Atmosphäre der Veranstaltung trugen dazu bei, dass die Teilnehmer viele Fragen stellen konnten und dabei verschiedene Mitarbeiter des Unternehmens persönlich kennen lernten. So bekamen wir in kurzer Zeit einen umfassenden Einblick in das Marketing von Bosch Sicherheitssystemen.

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.