Partner von:

Diese "common questions" warten auf dich

Bewerbungsgespräch auf Englisch (Quelle: fotolia, Autor: Olivier Le Moal)

© Olivier Le Moal - Fotolia.com

Wenn der Interviewer im Vorstellungsgespräch plötzlich ins Englische wechselt, solltest du nicht überrascht sein. Denn wer im Lebenslauf behauptet, eine Sprache fließend zu sprechen, der muss auch damit rechnen, getestet zu werden. Mit diesen Beispiel-Fragen kannst du dich vorbereiten.

Fremdsprachenkenntnisse findet man in jedem Lebenslauf. Meist werden sie eingeordnet in die Kategorien "Grundkenntnisse", "gute Kenntnisse", "fließend (in Wort und Schrift)" und "verhandlungssicher". Besser als diese selbst zugewiesenen Kategorien sind allerdings Zertifikate, die deine Sprachkenntnisse belegen und die du der Bewerbung beifügst. So hast du eine objektive Bestätigung deiner Fähigkeiten.

Wann ein Sprachwechsel ins Englische wahrscheinlich ist

Es gibt Situationen, in denen Personaler in einem Vorstellungsgespräch deine Fremdsprachenkenntnisse testen möchten. Üblich ist das zum Beispiel bei international tätigen Unternehmen, deren interne Unternehmenskommunikation auf Englisch geführt wird, oder bei Unternehmen, die zahlreiche ausländische Kunden haben. Zumeist verlangen sie bereits in der Stellenanzeige sehr gute Englischkenntnisse. Vor allem, wenn du in deiner Bewerbung solche Kenntnisse als sehr gut, fließend oder gar verhandlungssicher beworben hast, musst du damit rechnen, auf die Probe gestellt zu werden.

Warm-up und Auffrischungstraining für das Vorstellungsgespräch auf Englisch

Oft vergehen nur wenige Tage zwischen der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und dem vereinbarten Termin. In dieser Zeit kann man zwar nicht mehr grundsätzlich das Niveau seiner Fremdsprachenkenntnisse verändern, es gibt allerdings Möglichkeiten, wichtige Kompetenzen aufzufrischen und sich auf die Herausforderung einzustellen.

Das freie Reden: Die Theorie ist einfach, die Praxis häufig schwer. Übe daher das freie Reden in englischer Sprache, indem du die Bewerbungssituation mit einem Freund oder Verwandten nachstellst, der selbst möglichst gute Englischkenntnisse vorweisen kann. Achte hierbei vor allem auf eine flüssige Redeweise, die allerdings nicht auswendig gelernt wirkt, und auf deine Aussprache.

Vorsicht bei Redewendungen: Redewendungen kann man oft nicht eins-zu-eins in eine andere Sprache übertragen. Hier ist dementsprechend zur Vorsicht geraten. Unüberlegte Übertragungen stellen nicht selten mangelndes Sprachgefühl unter Beweis. Lege dir dementsprechend besser passende englische Redewendungen zurecht. Achte zudem darauf, Umgangssprache zu vermeiden, gleichzeitig aber nicht zu geschwollen zu reden.

Falsche Freunde kennen und meiden: "false friends" sind eine bedeutende Fehlerquelle, da der Sprecher Wörtern, die ähnlich geschrieben werden wie in seiner Muttersprache, eine identische Bedeutung zuweist.

Auf den Sprachwechsel geschickt eingehen

Auch wenn deine Englischkenntnisse die eine oder andere Schwachstelle aufweisen, versuche nicht, den Aufforderungen zum Sprachwechsel auszuweichen. Wer sich nicht auf das Spielchen einlässt oder versucht, sich herauszureden, beweist nicht etwa Durchsetzungsvermögen, sondern Unflexibilität. Am besten beeindrucken kannst du, wenn du ohne Umschweife und Nachfragen auf die erste englische Frage auch auf Englisch antwortest.

Alleine der Umstand, dass du weißt, dass ein Sprachwechsel während des Gesprächs möglich ist, wird dir mehr Sicherheit verleihen. Vergegenwärtige dir vor dem Gespräch, dass du durch geschicktes Eingehen auf den Sprachwechsel vielmehr als gute Sprachkenntnisse unter Beweis stellen kannst: Du zeigst, dass du dich über die Anforderungen der neuen Stelle informiert hast, schlagkräftig und bereit bist, neue Wege einzuschlagen.

'Common questions' im Bewerbungsgespräch auf Englisch

Grundsätzlich können in einem Vorstellungsgespräch alle gängigen Fragen auch auf Englisch gestellt werden. Im Folgenden findest du einige "common questions", die dir bei der Vorbereitung helfen. Die von uns erstellten Antworten haben Beispielcharakter, du solltest sie jeweils auf deine eigene Person oder die angestrebte Position anpassen. Lerne die Fragen aber nicht auswendig: Dein Gegenüber wird dir auf die Schliche kommen und in der Lage sein, deinen "Vortrag" mit Nachfragen zu unterbrechen.

Which career objectives do you set yourself for the next five years?

Sample answer: My goal for the next five years is to continue on my adopted path and to grow my skills through continuing professional development (CPD) and hands-on experience (specific examples, possibly also mention aspired positions). I am willing to take on more responsibility in this context - both for projects and employees. It is important for my own professional satisfaction to achieve success and to support the company with my skills.
Hinweis: Zeige bei dieser Frage, dass du dein Berufsfeld und die gegebenen Aufstiegsmöglichkeiten kennst. Stelle den roten Faden in deinem Lebenslauf dar, ohne zu chronologisch und zu detailliert vorzugehen, und bleibe realistisch.

Why did you decide to apply for a position in our company?

Sample answer: I've known your company for quite a while. Since I have been following your involvement in the areas XY, I am confident in the professionalism and quality of your work, and I understand that you provide a range of professional development opportunities for people such as myself; thus, I have been looking specifically at your company for such vacancies. I consider the position XY as an ideal opportunity to use my skills (briefly explain which skills in the respective context) and thus to support your team in the department XY in the long term.
Hinweis: Ein wenig schmeicheln darf man dem Unternehmen, zu überschwängliche Lobesreden wirken allerdings unglaubwürdig. Beschreibe kurz, warum das Unternehmen von deinen Fähigkeiten profitieren kann.

What are your key strengths?

Sample answer: Some of my core strengths are my organizational skills and my team spirit, both of which I was able to demonstrate during my studies/in my last position (give specific examples). I am also very committed to my work: In my last job, as a result of my dedication, I succeeded, jointly with my team, in delivering projects to the satisfaction of our customers/clients and within the required time frame (specific example). I am also keen to take on new challenges, because they allow me to search for innovative solutions and to develop further.
Hinweis: Bei der Frage nach deinen Stärken wirkst du überzeugend, wenn du konkrete Beispiele für deine positiven Fähigkeiten anbringen kannst und deine besonderen Fähigkeiten in Bezug zu der ausgeschriebenen Position stehen.

What are your weaknesses?

Sample answer: So far I have gained limited experience only with the specialized software you use in your law office/your company. In the past, however, I have always managed to face such challenges and familiarize myself quickly with new technology/software/programs (or else). Also, I am confident that I will be able to acquire necessary skills during the training you mentioned, which I can subsequently make advantage of in my new job.
Hinweis: Auch zu seinen Schwächen muss man stehen können. Nimm bei dieser Frage aber vor allem Bezug auf solche Schwächen, die du ändern kannst und möchtest, und die nicht im Widerspruch zur angestrebten Position stehen.

Do you see yourself as a team player? Do you think you are good at resolving conflicts?

Sample answer: I consider myself a strong team player, which I have shown by/through XY (specific examples from study/work). As the example shows, team work opens possibilities to work efficiently, to achieve better results and to learn from each other. Depending on the specific situation, I can assume either the role of the decision maker or act as an intermediary in a team (specific examples). A good working environment is very important to me; therefore, I believe it is crucial that important decisions are communicated, facing problems openly and involving all employees.
Hinweis: Lege Wert darauf, persönliche Erfahrungen bei der Frage nach deiner Teamfähigkeit und deinem Konfliktlösungspotenzial anzuführen. Nimm auch darauf Bezug, dass du Konflikte sachlich und offen angehen kannst und Kompromisse oft fruchtbarer sind, als das rücksichtslose Durchsetzen eigener Standpunkte.

Do you have any further questions?

Sample answer: I'm interested in the training opportunities you offer to your employees, and I would like to know what specific development opportunities might be relevant for me in the context of the position I am applying for.
Sample answer: I have already gathered detailed information about your company. Besides the activities of your company that were mentioned in the vacancy, I think your work in the area XY is also particularly interesting. Would you tell me a bit more about the work done in this area? Would you also explain how this work links to the position I am applying for?
Sample answer: Could you explain how the initial training period will be set up?
 zurecht, die dich wirklich interessieren. Basisinformationen, die man auf der Website finden kann, hast du allerdings vorab selbstständig recherchiert. Fragen nach dem Gehalt, Urlaubsanspruch und anderen Vergünstigungen sind in einem ersten Vorstellungsgespräch oft tabu.

nach oben

Jobs, Praktika

und akademische

Stellen suchen

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
e-fellows.net fördert dich

Profitiere von geldwerten Leistungen, Expertenwissen und exklusiven Karriere-Events.