Partner von:

Internationale Law Schools in München treffen

[Quelle: e-fellows.net]

Quelle: e-fellows.net

Der LL.M. Day von e-fellows.net bietet Jurastudenten, Referendaren und Volljuristen die Gelegenheit, einige der besten Law Schools der Welt im kleinen Rahmen kennenzulernen - und du kannst dabei sein.

Deine Registrierung für den LL.M. Day - so funktioniert's:

Wir haben ausgewählte Stipendiaten zu unserem LL.M. Day in Frankfurt eingeladen - und du bist einer von ihnen. Melde dich bitte über den orangefarbenen Button an. Auch wenn dir die Teilnahme sicher ist, benötigen wir von dir einige Angaben für die Veranstaltungsorganisation.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Fahrtkosten können jedoch nicht übernommen werden. Dank einer Kooperation von e-fellows.net und der Deutschen Bahn können Teilnehmer aber zu vergünstigten Konditionen an- und abreisen.

Programm (Änderungen vorbehalten)

  • 10.30 - 11.15 Uhr: Einlass
  • 11.30 - 12.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde der Law Schools
  • 12.00 - 12.45 Uhr: Group Sessions mit den Law Schools zu allgemeinen Themen rund um den LL.M.
  • 12.45 - 13.15 Uhr: Kaffeepause
  • 13.15 - 15.30 Uhr: LL.M. Forum. Die Aussteller berichten an ihren Ständen von ihren Programmen und Einstiegsmöglichkeiten.
  • 15.30 - 16.30 Uhr: LL.M. Info Panel. Podiumsdiskussion mit Vertretern renommierter Kanzleien
  • 16.30 - 17.00 Uhr: Vortrag zum amerikanischen Bar Exam (für Interessierte)

Hochschulen und Kanzleien, die ihre Teilnahme bereits bestätigt haben

  • Bond University (Gold Coast, Australien)
  • Cornell University (Ithaca, USA)
  • Emory University (Atlanta, USA)
  • Georgetown University (Washington DC, USA)
  • George Washington University (Washington DC, USA)
  • Golden Gate University (San Francisco, USA)
  • IE Law School (Madrid, Spanien)
  • Pepperdine University (Malibu, USA)
  • UCLA, University of California Los Angeles (Los Angeles, USA)
  • UEA, University of East Anglia (Norwich, UK)
  • University of Kent (Canterbury, UK)
  • University of Miami (Miami, USA)
  • University of Notre Dame (South Bend, USA / London, UK)
  • University of Southern California (Los Angeles, USA)
  • University of Strathclyde (Glasgow, UK)
  • University of Sydney (Sydney, Australien)
  • University of Texas (Austin, USA)
  • University of Virginia (Charlottesville, USA)
  • UNSW Australia, University of New South Wales (Sydney, Australien)
  • Vanderbilt University (Nashville, USA)
  • Barbri
  • Allen & Overy
  • GSK Stockmann
  • Hengeler Mueller
  • Kirkland & Ellis
  • Linklaters

LL.M.-Stipendien exklusiv für Teilnehmer des LL.M. Day

Der e-fellows.net LL.M. Day hat einen hervorragenden Ruf unter renommierten Law Schools. Vor allem die Qualität der Teilnehmer wird von den Universitäten geschätzt. Zahlreiche Law Schools loben deshalb jedes Jahr Stipendien exklusiv für LL.M.-Day-Teilnehmer aus. Die Förderung reicht von einem Erlass der Bewerbungsgebühren bis hin zu einem Stipendium über 25.000 Dollar. Mit der Teilnahme am LL.M. Day kannst du also bares Geld sparen.

Weitere Vorteile

Beim e-fellows.net LL.M. Day triffst du ausschließlich Law Schools mit internationalem Renommee. Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl erhältst du ausreichend Zeit für Gespräche und knüpfst Kontakte zu Repräsentanten und Alumni. Du kannst unter anderem folgende Fragen mit Experten diskutieren und wertvolle Insider-Tipps erhalten:

  • Welcher Zeitpunkt ist der richtige für einen LL.M.?
  • Welche Programmtypen gibt es?
  • Was muss ich bei der Bewerbung beachten?
  • Benötige ich einen LL.M. für den Einstieg in die Wirtschaftskanzlei?

Jeder Teilnehmer erhält ein kostenloses Exemplar des Ratgebers "Der LL.M. - Das Expertenbuch zum Master of Laws".

Du bist unsicher, ob sich die Teilnahme für dich lohnt? Dann wirf einen Blick in den Erfahrungsbericht von e-fellow Maximilian, der beim LL.M. Day nicht nur seine Traum-Uni, sondern auch seinen späteren Arbeitgeber kennengelernt hat.

Der LL.M. Day bietet die Möglichkeit, binnen eines Nachmittags hochkarätige Law Schools kennenzulernen und alles Wissenswerte rund um die Auswahl, Planung und Finanzierung eines LL.M. Studiums in Erfahrung zu bringen. Das Gespräch mit Anwälten bekannter Großkanzleien verspricht darüber hinaus authentische Einblicke in die berufliche Praxis. Der LL.M. Day ist somit jedem ans Herz zu legen, der ein LL.M. Studium im Ausland in Erwägung zieht und für die dafür notwendigen Entscheidungen eine umfangreiche Informationsgrundlage schaffen möchte.

Janosch Engelhardt, Teilnehmer am LL.M. Day München 2017

Kommentare weiterer Teilnehmer

nach oben
Das könnte dich auch interessieren
Ansprechpartner
Michael Koch

zvpunry.xbpu@r-sryybjf.arg
+49 89 23 23 2-341

Medienpartner
[Quelle: Ad Legendum]
[Quelle: audimax]
[Quelle: JUVE Verlag]
Logo Beck Online [Quelle: beck-online]
[Quelle: juracademy]
Logo juris [Quelle: juris]
[Quelle: LTO]