Partner von:

Michael Scherer

Mitarbeiterportrait Michael S. 1280x720

Ganz schön spanisch: Das Team vom Key Account Management & Karriereservice bekommt ab sofort Unterstützung vom Romanisten Michael. Der ehemalige Modejournalist bringt eine Menge Erfahrung als Texter mit und will mit den neuen Kollegen seine Begeisterung para la vida loca teilen. 

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich betreue im Team Key Account Management & Karriereservice die Partnerunternehmen Bosch, Bosch Rexroth, Detecon, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Holtzbrinck und Die Zeit. Außerdem bin ich für die Teilnehmerkommunikation unserer Events für Berufserfahrene zuständig.

Was hast du vorher gemacht?

Nach meiner Ausbildung in Modejournalismus habe ich in einer Münchner Werbeagentur als Texter gearbeitet, bis mich meine Liebe zum Spanischen ein halbes Jahr nach Madrid geführt hat. Gemäß dem Motto "Livin' la vida loca" entschloss ich mich nach meiner Rückkehr dann für ein geisteswissenschaftliches Studium an der LMU München und studierte Romanische Sprachwissenschaft mit den Schwerpunkten Spanisch und Portugiesisch.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Ich hatte vom ersten Moment an das Gefühl, willkommen zu sein, und wurde von allen Kollegen herzlich aufgenommen. Dazu kamen die tolle, ausführliche Einarbeitung durch mein Team und ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld, bei dem man ständig etwas dazulernen kann.

Welche privaten Interessen hast du?

Obwohl ich so vorbildlich Hochdeutsch spreche, dass ich bisweilen sogar schon als "Preiß" bezeichnet wurde, bin ich eigentlich ein Ur-Bayer. Deswegen mag ich die Berge (zum Wandern wie zum Skifahren) genauso wie einen Schafkopfabend. Außerdem spiele ich sehr gerne Klavier und kann mich für Sprachen begeistern – sei es die eigene oder eine Fremdsprache. Ich würde auch gerne mein damaliges Schulwahlfach Russisch reaktivieren. Zurzeit kann ich mich höchstens noch vorstellen, und heftig fluchen.

Was war dein skurrilstes Erlebnis mit dem Internet?

In meiner Schulzeit war das Internet noch etwas Besonderes und nur die Coolsten mit der modernsten Technik hatten Zuhause einen Zugang. Als die Lehrerin uns in der Vorstellungsrunde unsere Hobbies auf einen Zettel schreiben ließ, schrieb ein Klassenkamerad etwas krakelig "Im Internet surfen". Die Lehrerin las anschließend den Zettel völlig perplex vor: "Im Internat surfen? Wie soll das denn gehen?" Wie fremd uns "dieses Internet" damals war.

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Meryl Streep. Denn (um es mit den Worten von Cameron aus "Modern Family" zu sagen): She is PERFECTION! Whether she is divorcing Kramer, whether she is wearing Prada … Meryl Streep could play Batman and be the right choice!

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Auf jeden Fall noch viele Reisen in die verschiedensten Teile der Welt! Ich will unbedingt nochmal nach Südamerika, vor allem Chile und Argentinien, aber auch Südostasien und Japan stehen auf meiner Wunschliste. Genauso kann es aber auch gerne mal eine Deutschlandtour sein – auch hier gibt es so viel Tolles zu sehen.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren