Partner von:

Giovanni di Lorenzo erwartet mit e-fellows.net den 30.000sten Stipendiaten

Deutschlands größter Stipendiengeber steht vor der Aufnahme des 30.000sten Stipendiaten – und feiert das mit Giovanni di Lorenzo.

München. Die Erfolgsgeschichte des Online-Stipendiums und Karrierenetzwerks e-fellows.net wird um ein Kapitel reicher: In Kürze nimmt e-fellows.net den 30.000sten Stipendiaten auf. Als Willkommensgeschenk wird das Jubiläums-Mitglied nach Hamburg eingeladen, um dort den ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo persönlich beim Essen kennenzulernen. Wer sich als Student oder Doktorand in den kommenden Wochen für das Stipendium bewirbt (www.e-fellows.net/bewerbung), hat beste Chancen, Jubiläums-Stipendiat zu werden.

Seit der Gründung im Jahr 2000 hat sich e-fellows.net zur größten Gemeinschaft an High Potentials in Deutschland entwickelt. Rund 160.000 Mitglieder vereint das Netzwerk bereits – darunter knapp 30.000 Stipendiaten, die sich durch exzellente schulische und akademische Leistungen sowie überdurchschnittliche Auslands- und Praxiserfahrung auszeichnen. Stipendiaten erhalten zahlreiche Leistungen wie kostenlose Abos und Datenbankrecherche, Mentoren, Job- und Praktikumsangebote, Einladungen zu Karriereveranstaltungen sowie den Zutritt zur e-fellows.net Online-Community und zu City Groups in ihrer Stadt.

Ansprechpartner:

Christian Lippl
e-fellows.net GmbH & Co. KG
Tel.: 089 23232-319
christian.lippl@e-fellows.net
www.e-fellows.net

e-fellows.net ist das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk für herausragende Schüler, Studierende und Doktoranden. Partner sind Accenture, Allianz, Bertelsmann, Bosch, Clifford Chance, Detecon, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, DIE ZEIT, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, Holtzbrinck Publishing Group, KPMG, McKinsey & Company, Roche, Siemens Management Consulting, TNG Technology Consulting und ZEIT Verlagsgruppe.

nach oben