Partner von:

Campusuniversität in Ostwestfalen

Uni-Stadt, Bielefeld, Panorama [Quelle: bielefeld-marketing.de, Autor: Bielefeld Marketing GmbH]

Quelle: bielefeld-marketing.de, Bielefeld Marketing GmbH

Modern und aufgeschlossen, so präsentiert sich die Universität Bielefeld. Und das wirkt anziehend: An der Uni sind heute über 20.500 Studenten eingeschrieben.

Und viele, die durch die ZVS eher unfreiwillig nach Bielefeld kommen, bleiben über ihr Studium hinaus in der ostwestfälischen Metropole.

Die Umgebung

Graf Ravensberg gründete 1214 Bielefeld als Handelsstadt. Bielefeld war Mitglied der Hanse und ist heute das wirtschaftliche Zentrum Ostwestfalens. Die rund 330.000 Bielefelder wohnen direkt am Teutoburger Wald. Das Umland ist ländlich geprägt und landschaftlich reizvoll. Die Ostwestfalen gelten als ein sturer, aber äußerst liebenswerter Menschenschlag.

Reformuniversität

Die Bielefelder Uni gibt es erst seit 1969. Die Gründer wollten die Einheit zwischen Forschung und Lehre im Humboldtschen Sinne praktizieren. Die Grenzen zwischen den verschiedenen Fachbereichen sollten abgebaut werden. Das hat bis heute gut geklappt. Waren anfangs die Sozialwissenschaften der Schwerpunkt der Uni, haben heute auch die Rechtswissenschaften und die Biologie einen sehr guten Ruf. Die Universität Bielefeld ist besonders in der Forschung aktiv und international renommiert. Das belegen die sechs Sonderforschungsbereiche und sieben Graduiertenkollegs. Es bestehen vielfältige Kooperationen mit ausländischen Hochschulen. Das Zentrum für interdisziplinäre Forschung ist mittlerweile Vorbild für ähnliche Einrichtungen in Deutschland geworden.

Eine Uni der kurzen Wege

Das besondere der Universität ist das einmalige Universitätsgebäude. Alle Fakultäten und Einrichtungen sind unter einem Dach. Zentrum ist eine große Universitätshalle, von der die einzelnen Bautrakte abzweigen. Die Campusuniversität liegt vor der Stadt, ist aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Uni autark

Das Herz der Universität ist die große Halle, die sich durch das gesamte Gebäude zieht. Hier gibt es alles was der Student braucht. In der Uni findet sich alles, vom Postamt über das Reisebüro bis hin zu einer Jobbörse. Nach einem langen Tag in der Bibliothek können sich die Studenten in einem der Cafés oder Bistros entspannen. Im "Westend" gibt es auch außerhalb der Mensazeiten eine vielfältige Auswahl an Gerichten. Von den Sitzplätzen auf der Empore gibt es einen guten Überblick über die Halle, ein beliebter Treffpunkt. Auch Sportgelegenheiten bieten sich in der Nähe, ob Tennisplätze oder das Hallenbad. Direkt hinter der Uni beginnt auch schon das Naherholungsgebiet Teutoburger Wald.

Bibliotheksparadies

Ein Highlight ist die Bibliothek. Sie zählt zu den größten Deutschland und ist modern organisiert. Die Literaturrecherche ist bequem über das Internet möglich. Über zwei Millionen Bände stehen den Studierenden zur Verfügung. Die Bibliothek hat bis spät am Abend auf. Wem das nicht reicht, der kann sich beim Nachtportier melden und länger bleiben.

Das Nachtleben

Wer die Nacht nicht in der Bibliothek verbringen möchte, hat angenehme Alternativen. Bielefeld bietet eine heterogene Kneipenszene. Von alternativ bis schick ist alles dabei. Wer möchte, kann bis zum Morgen feiern. In der Adventszeit ist der Weihnachtsmarkt ein Treffpunkt. Am alten Markt vor schönem Ambiente genießen hier viele ihren Glühwein. Im Sommer hingegen lohnt sich der Biergarten am Klosterplatz.

Kunst und Kultur

Bielefeld hat zwei Theater. Liebhaber des Musik- und Sprechtheaters kommen auf ihre Kosten. Kulturinteressierte finden auch abwechslungsreiche Kunstausstellungen. Zwei Mal im Monat können Kinofans sich im Sneak Preview mit einer Vorpremiere überraschen lassen. Jedes Jahr im Mai zieht der Leinewebermarkt Menschenmassen in die Stadt. Dann herrscht in Bielefeld Volksfeststimmung.

Wohnen in Westfalen

Das Studentenwerk bietet etwa 2.600 Zimmer in Wohnheimen. Die meisten liegen direkt bei der Uni, andere mehr in der Innenstadt. Insgesamt gibt es 17 Wohnanlagen direkt in Bielefeld. Ansonsten können Studenten auch ohne Probleme auf den privaten Wohnungsmarkt ausweichen. Egal wo die Studentenbude letztendlich liegt, die Studenten sind mobil. Für den Semesterbeitrag gibt es das Semesterticket gleich mit dazu, damit kann man zusätzlich die gesamte Region bereisen.

Und?

Bielefeld hat also eine attraktive Universität. Sie bietet gute Studienbedingungen. Auch was das kulturelle Programm und die Freizeitgestaltung angeht, muss Bielefeld sich nicht verstecken. Neulinge sollten sich nicht durch die Lage in der ostwestfälischen Provinz abschrecken lassen.

Hochschulen in Bielefeld

Universität Bielefeld
Fachhochschule Bielefeld

nach oben

Unis und Unternehmen stellen beim Studien-Infotag "Startschuss Abi" ihre Studiengänge vor und du kannst Fragen zu Work & Travel, FSJ und Stipendien stellen.

Bleib auf dem Laufenden

Infos zu Studium und Studienwahl einmal monatlich in dein Postfach

Das könnte dich auch interessieren