Partner von:

zeb

zeb Claim [Quelle: zeb]

Quelle: zeb

zeb ist die größte auf den Finanzdienstleistungssektor spezialisierte Managementberatung in Europa. Mit mehr als 950 Mitarbeitern entwickelt das Unternehmen Strategien für Banken, Sparkassen, Versicherer und andere Finanzinstitute. Bei der Studie "Beste Berater 2015" des Magazins "brand eins" nimmt zeb Platz eins in der Bankenbranche ein, vor McKinsey, BCG und Accenture; im Ranking "Top 10 der deutschen Managementberatungen 2015" liegt das Unternehmen auf Platz zwei hinter Roland Berger.

Kerndaten von zeb

  • Standorte: Berlin, Frankfurt, Hamburg, Kiew, Kopenhagen, Luxemburg, Mailand, München, Münster, Moskau, Oslo, Stockholm, Warschau, Wien und Zürich
  • Jahresumsatz 2014: 179 Millionen Euro
  • Mitarbeiterzahl: über 950 Mitarbeiter weltweit
  • Kunden: Kreditinstitute, Versicherer und Finanzvertriebe

Finanzdienstleistungen aus der 360-Grad-Perspektive

zeb setzt auf fundiertes Fachwissen und einen 360-Grad-Ansatz. Das bedeutet eine umfassende Betreuung des Kunden - von der Strategie bis zur konsequenten partnerschaftlichen Umsetzung. Diese Eigenschaften zeichnen zeb aus:

fachkompetent:

  • Berater mit langer Berufserfahrung im Financial-Services-Bereich
  • Aufstellung nach Fachthemen zur systematischen inhaltlichen Weiterentwicklung
  • Veröffentlichung von Studien und Fachpublikationen

umfassend:

  • Projekte in allen Themenfeldern - von der strategischen Planung bis zur Umsetzung
  • starke IT-Beratungsexpertise und eigene Steuerungssoftware
  • national und international maßgeschneiderte Lösungen für Fragestellungen im Finanzsektor

partnerschaftlich:

  • Herbeiführen von Zukunftsentscheidungen
  • Entwickeln von Visionen und Strategien, die gemeinsam mit dem Kunden berechenbar gemacht und umgesetzt werden
  • Ausbauen der Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsstärke des Kunden

Das Leistungsspektrum von zeb erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette von Finanzdienstleistern: von Retail Banking, Asset and Wealth Management über Fusions- und Integrationsmanagement bis hin zu Risk und Regulatory Management. Zudem umfasst es Felder wie IT-Systemintegration oder Change Management.

Vielfalt als Stärke

zeb versteht sich als "home for talents" und beschäftigt Mitarbeiter verschiedenster Studienrichtungen: Wirtschaftswissenschaftler zählen ebenso zur Belegschaft wie Informatiker, Mathematiker oder Physiker. Das Unternehmen legt großen Wert auf eine offene Kultur, die Mitarbeiter nicht nach Herkunft oder Geschlecht, sondern nur nach ihren fachlichen Fähigkeiten bewertet. Aus diesem Grund werden für Kundenprojekte bewusst Mitarbeiter mit unterschiedlichen geografischen, kulturellen und sprachlichen Hintergründen zusammengesetzt, um voneinander zu lernen und zu einem Team zusammenzuwachsen. Dass diese Strategie aufgeht, zeigt die Unternehmenszugehörigkeit: 31 Prozent aller Mitarbeiter arbeiten mehr als sechs Jahre bei zeb. 

nach oben