Partner von:

Jetzt kannst du Community-Spezialist werden

Aufgaben im Team lösen [© alphaspirit - Fotolia.com]

© alphaspirit - Fotolia.com

Ob du Tipps zur Studienwahl benötigst oder dich auf ein Auswahlgespräch vorbereitest: Auf fast alle Fragen haben die e-fellows in der Community tolle Antworten parat. Besonders ausführliche oder auch witzige Beiträge können mit Daumen belohnt werden. Diese Auszeichung wird ab sofort durch eine "Spezialanfertigung" für besonders hilfreiche Postings ergänzt.

Achtung: Wir haben Spezialistensystem zum 30. Juni 2016 wieder abgeschaltet, weil es (noch) nicht in allen Punkten den Erwartungen der Community entsprach. Der folgende Artikel bleibt zum Nachlesen bestehen.

Wertvolle Tipps findet man in der Community zuhauf. Vielleicht hat die sachkundige Antwort eines Jura-fellows dich schon einmal vor einer Abmahnfalle bewahrt? Hat ein ITler dir verraten, wie du deinen Laptop nach dem großen Crash wiederbelebst? Oder hast du mit den Verhandlungstipps der e-fellows eine Gehaltserhöhung herausgeschlagen? Bei mehr als 40 Fragen am Tag war sicher auch schon mal die eine oder andere nützliche Antwort für dich dabei.

Das große Daumenkino bekommt Zuwachs

Für ausführliche und hilfreiche Antworten gibt es Daumen - wie auch für witzige Einzeiler, Ordnungsrufe und süße Katzenfotos. Dadurch bleibt manchmal auf der Strecke, dass gerade die besonders fach- und sachkundigen Antworten in der Community eine besondere Anerkennung erhalten. Mit dem neuen Spezialistensystem ist das möglich.

So kannst du Antworten behilfreichen

Wenn du der Meinung bist, eine Antwort oder ein Kommentar in den Fragen & Antworten hat besonderes Lob verdient, kannst du den Beitrag ab sofort als "hilfreich" kennzeichnen. Tun das außer dir noch sechs weitere e-fellows, geht dem Beitrag buchstäblich ein Licht auf, und er wird als besonders wertvoll hervorgehoben.

In der Fragenübersicht kannst du an dem neuen Glühbirnen-Icon sehen, zu welchen Fragen es bereits besonders hilfreiche Beiträge gibt.

Wer hilfreiche Postings schreibt, bekommt ein Abzeichen

Aber nicht nur deine Antwort rückt ins Rampenlicht, wenn viele e-fellows sie auszeichen. Auch du selbst bekommt einen (unsichtbaren) Spezialistenpunkt gutgeschrieben, wenn einer deiner Beiträge als hilfreich gekennzeichnet wird. Sobald du zehn Punkte gesammelt hast, wirst du zum Spezialisten für das jeweilige Thema. Hast du zum Beispiel zehn Punkte mit deinen Antworten oder Kommentaren zu Jura-Fragen gesammelt, steigst du zum Spezialisten für Jura auf.

Wer bekommt mit, dass du Spezialist bist?

Wenn du den Spezialistenstatus in einem bestimmten Bereich erreicht hast, erfährst du es unter "Neues für dich persönlich" auf deiner Startseite und auch per E-Mail (sofern du E-Mail-Benachrichtigungen abonniert hast). Auch deine Kontakte bekommen unter "Neues von deinen Kontakten" auf ihren Startseiten angezeigt, dass du zum Spezialisten aufgestiegen bist. Diese Meldung kannst du in deinen Startseiten-Einstellungen abstellen (wie auch die Anzeige des Spezialistenstatus insgesamt - dazu weiter unten). 

Deine Spezialistenauszeichnung ist auch auf deinem Profil sichtbar: Das Abzeichen für das entsprechende Thema erscheint unter deinem Daumenrang. Wenn du in Zukunft unter deinem Klarnamen in Fragen & Antworten postest, steht außerdem unter deinem Namen nun "Stipendiat/Alumnus | Spezialist für …". So können andere e-fellows sehen, dass du dich mit (d)einem Thema auskennst, und deine Beiträge bekommen mehr Gewicht. 

Tags werden (noch) wichtiger

Denn die Tags der Frage, auf die du antwortest, bestimmen, zu welchem Thema du Spezialist wirst. Da nicht jeder e-fellow zu identischen Tags beim Frage Stellen greift, haben wir mehrere Tags aus einem Themengebiet zu einem Spezalistenstatus zusammengefasst. Bekommst du z.B. viele Spezialistenpunkte in Threads mit den Tags "Arbeitsrecht" und "Rechtswissenschaften", wirst du Spezialist für Jura, da diese Tags zum Thema Jura gehören. 

Wir haben die häufigsten Tags der letzten Jahre herausgesucht und daraus die meistdiskutierten Themen in der Community bestimmt. Du kannst nun also Spezialist für folgende Themen werden - auch für mehrere parallel:

  • Banking
  • Bewerbung
  • Geisteswissenschaft
  • Ingenieurwissenschaft
  • Jura
  • Mathe, Physik und IT
  • Medizin
  • Naturwissenschaft
  • Stipendien
  • Studienplanung
  • Wirtschaft

Guter Rat kostet dich nur eine PN

Falls deine Frage trotz passender Tags niemanden erreicht hat, der dir eine gute Antwort geben kann, kannst du ab sofort auch noch auf anderem Weg Hilfe suchen. In der erweiterten Suche kannst du nun in den Profilen anderer e-fellows nach Spezialisten zu einem bestimmten Thema suchen und sie per privater Nachricht (PN) direkt um Rat bitten (sofern die e-fellows den Status in ihrem Profi anzeigen wollen - dazu im nächsten Absatz).

Du willst mit deinem Wissen nicht angeben?

Nicht alle e-fellows möchten ihren Spezialistenstatus offen in der Community präsentieren. Selbstverständlich hast du die Möglichkeit, deinen Spezialistenstatus vor Besuchern auf deinem Profil und vor deinen Kontakten zu verbergen.

Entferne dazu in deinen Privatsphäre-Einstellungen einfach den Haken neben "Spezialistenstatus ist für mich und andere sichtbar". Damit wirst du auch nicht mehr als Spezialist über die Suche gefunden, und neben deinen Klarnamenpostings taucht der Zusatz "Spezialist für …" nicht mehr auf. In deinen Minifeed-Einstellungen (ebenfalls unter den Privatsphäre-Einstellungen) kannst du zusätzlich Benachrichtigungen zu deinem Spezialistenstatus vor deinen Kontakten verbergen - und sie auch für dich selbst abstellen.

Spezialist sein währt nicht ewig

Einmal Spezialist, immer Spezialist? Schön wär's: Der Spezialistenstatus ist eine vergängliche Ehre, auch der Nobelpreis wird jedes Jahr schließlich neu vergeben. Wenn du vier Wochen lang keine hilfreichen Beiträge zu (d)einem Spezialthema verfasst, also keine Spezialistenpunkte mehr sammelst, geht dein Spezialistenstatus verloren. Genauso schnell kannst du ihn dir aber auch durch hilfreiche Antworten und Kommentare wiederholen. 

App-soluter Spezispaß

Und natürlich ist die neue Funktion auch auf unseren Apps verfügbar.

nach oben

Die Community kannst du auch als App auf deinen Android- oder Apple-Geräten verwenden.

Die e-fellows.net

community -

70.000 schlaue Köpfe.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren