Partner von:

Wie Accenture die Corona-Krise als Chance nutzt

Screenshot Webinar [Quelle: e-fellows.net]

Quelle: e-fellows.net

"Wann können wir das wiederholen?" war eine der ersten Fragen, die uns unsere Ansprechpartnerin nach den ersten Webinaren im April 2020 – also mitten während des Corona-Lockdown – stellte. Wie Accenture die Krise für das Personalmarketing und Recruiting nutzt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Eine Fach-Webinar-Woche geht in die Verlängerung

Während des vollständigen Corona-Lockdown meldete sich Accenture bei uns mit der Idee, kurzfristig eine Webinar-Reihe mit Fachthemen durchzuführen, um die Zeit ohne Vor-Ort-Veranstaltungen mit vielen Kollegen im Homeoffice optimal für das Employer Branding zu nutzen. Schnell standen die Themen, Referenten und Marketinginhalte fest und die Teilnehmergewinnung durch uns konnte starten.

Nur zwei Wochen nach der ersten Idee setzen wir gemeinsam die erste Webinar-Woche mit vier Vorträgen an vier Tagen um – mit bis zu 800 Teilnehmern je Webinar. Accenture war so zufrieden, dass wir zwei Wochen später eine zweite Webinar-Woche mit vier neuen Fachthemen durchführen konnten.

In kürzester Zeit haben wir mit der Hilfe von e-fellows.net eine großartige Webinar-Reihe auf die Beine gestellt und dadurch extrem viele Kontakte zu potenziellen Bewerben knüpfen können. Dafür müssen wir normalerweise viel mehr Aufwand betreiben.

Eda Ezgin, Personalmarketing, Accenture

Minimaler Aufwand dank schlankem Format

Konzept Webinar-Woche (Montag bis Donnerstag, 20. bis 23. April und 4. bis 7. Mai 2020)
Inhalt Fachvorträge
Referenten zwei Teamleiter bzw. Mitarbeiter aus Fachabteilung
Dauer ca. eine Stunde (17 bis 18 Uhr)
Ablauf Begrüßung durch e-fellows.net, dann Vortrag und Q&A mit Accenture
Gewählte Software GoToWebinar
Zielgruppe Studierende und Doktoranden mit Wirtschafts- oder Informatikbezug aus DACH-Region
Anmeldung für Teilnehmer eine Event-Website pro Webinar-Woche, ein Bewerbungsformular pro Webinar, Anmeldung bis 15 Minuten vor Beginn
Marketing Einträge im Studierenden- und Berufstätigen-Newsletter (zusammen 166.000 Empfänger) und im Community-Newsletter (ca. 51.000 Empfänger), Social-Media-Posts (auch durch Accenture über deren Kanäle), Verweise auf passenden Seiten auf unserer Website

Punkten mit Fachthemen aus der Berufspraxis

Woche 1:

  • Automatisierte Entscheidungsfindung durch künstliche Intelligenz
  • Neugestalten – wie Agilität die Welt erobert
  • Die Herausforderungen von IoT und ICS Security
  • IX.0 & IoT – wie wir mit Hilfe von Connectivity die Industrie verändern

Woche 2:

  • Quantum Computing – die Zukunft?
  • Nachhaltiges Wirtschaften – Transformation zur Kreislaufwirtschaft und CO2-armen Geschäftsmodellen
  • Künstliche Intelligenz in der Automobilindustrie: Digitale Disruption auf die nächste Stufe bringen
  • Accenture Tech Vision 2020

Ich finde die Webinar-Themen mega spannend und bin euch dankbar für die Organisation. Ich würde mich über mehr solche Vorträge freuen – auch nach Corona!

Feedback eines Webinar-Teilnehmers

Überzeugende Zahlen bei jedem Webinar

Besonders hervorheben kann man, dass über beide Wochen – zunächst war ja nur eine geplant – die Anmelde- und Teilnehmerzahlen auf überdurchschnittlich hohem Niveau blieben (Durchschnitt):

  • 688 Anmeldungen (min. 487, max. 1.107)
  • 410 Teilnehmer (min. 218, max. 807)
  • 58% Conversion-Rate (Anmeldung zu Teilnahme)
  • 81 Fragen während Q&A (min. 28, max. 130)
nach oben

Als Experte für Hochschulmarketing und Recruiting verbinden wir die Besten. Zielgruppengenau. Individuell. Effizient.

"e-fellows.net verschafft mir Zugang zu einer einzigartigen Gruppe von Studenten", sagt Vanessa de Gruyter, IE Business School. Mehr Referenzen lesen.

In unserem Pool warten 220.000 Talente auf Sie, darunter 30.000 Stipendiaten, die zu den besten Studenten im deutschsprachigen Raum gehören.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Ansprechpartner
Ralf Maywald

Vertriebsdirektor
iregevro@r-sryybjf.arg
+49 89 23 23 2-312

Kunden-Newsletter

Aktuelles zu Recruiting und Hochschulmarketing -

alle zwei Monate in Ihr Postfach