Partner von:

Direkter Draht zum Top-Management

Mann in Anzug  [© Africa Studio - Fotolia.com]

© Africa Studio - Fotolia.com

Sixt Leasing sucht Leute mit eigenen Ideen, erfuhr Fabian von ehemaligen Kommilitonen - und bewarb sich als Junior Product Manager Mobility Solutions. Dass er diese Ideen direkt auf Vorstandsebene kommunizieren oder zufällig mit Konstantin Sixt beim Grillen besprechen würde, hat er allerdings nicht erwartet.

Wie wurdest du auf Sixt als Arbeitgeber aufmerksam?

Ich entdeckte gegen Ende meines Studiums eine Stellenanzeige der Sixt Leasing, die mich sofort ansprach - die für meinen jetzigen Job. Glücklicherweise kannte ich ein paar ehemalige Kommilitonen, die bereits bei Sixt tätig waren und mich über die Unternehmenskultur informierten.

Und was erzählten deine Kommilitonen über die Unternehmenskultur?

Sie schilderten die Sixt Gruppe als Arbeitgeber, der Eigenverantwortung sehr hoch bewerte und aktiv fördere. Man dürfe und solle mit offenen Augen durch den Berufsalltag gehen. Es werde also sehr gerne gesehen, wenn man Dinge selbst in die Hand nehme, kritisch hinterfrage, Verbesserungsvorschläge mache und eigene Ideen einbringe.

Hat sich dieser Ruf nach deinem Einstieg bestätigt?

Absolut, das eigene Engagement wird definitiv sehr wertgeschätzt. Außerdem gefällt mir, dass Sixt - und damit auch Sixt Leasing - trotz der langjährigen Unternehmenshistorie in den Arbeitsabläufen und Ideen sehr jung ist. So habe ich ausnahmslos mit hochmotivierten Leuten zu tun, die eine entsprechende "Macher-Mentalität" mitbringen.

Du bist eingestiegen als Junior Product Manager Mobility Solutions. Was heißt das?

Sixt ist ein sehr vielfältiger Mobilitätsanbieter, der die klassische Autovermietung, das Carsharing DriveNow oder - über die Sixt Leasing - eben auch Leasing anbietet. Ich bin für die Sixt Leasing AG tätig, die als eigenständiges, im SDAX gelistetes Unternehmen Anbieter von Leasing- und Fuhrparkmanagement-Dienstleistungen ist. Hier kümmere ich mich als Product Manager im Flotten- und Fuhrparkmanagement-Bereich hauptsächlich um den Ausbau unseres Produktportfolios im Sinne der Full-Service-Leistungen. 

Welche Leistungen sind das?

Das ist beispielsweise ein Fahrtenbuch, das automatisch geführt wird und bei dem die jeweilige Fahrt nur noch per App einem Nutzen zugeordnet werden muss. Oder eine Tankkarte, die Fahrer an Partner-Tankstellen nutzen können. Zusammengefasst kann man sagen: Wir helfen unseren Kunden, ihre Fuhrparks ideal zu managen und die gesamten Kosten zu senken. Im Zusammenspiel mit Teamkollegen, IT und externen Dienstleistern betreue ich solche Produkte von der Idee über die Vertriebsschulung bis zur IT-Implementierung. Organisatorisch gesprochen bin ich dem Bereich Vertrieb zugeordnet, für den wir übrigens gerade neue Mitarbeiter suchen, um nachhaltig wachsen zu können.

Apropos Talente: Welche Qualifikationen sind für deinen Job entscheidend?

Man muss generell sehr offen und kommunikationsstark sein, weil man ständig mit neuen Leuten diskutiert und verhandelt - wie gesagt steht man in täglichem Austausch mit internen und externen Ansprechpartnern. Projektmanagement-Erfahrung ist als Bewerber ein großes Plus, weil man damit eine strukturierte, analytische Arbeitseinstellung beweist. Weiterhin ist Kreativität gefragt: Man braucht oft in kurzer Zeit eine ganze Reihe neuer Ideen, muss aber trotzdem den Überblick über die parallel laufenden Projekte behalten. Vom Ausbildungshintergrund sollte man am besten in den Wirtschaftswissenschaften zu Hause sein. Besonders wichtig ist aber auch eine große Zahlenaffinität, denn das Leasing-Geschäft ist komplexer, als man vielleicht denken mag. Außerdem ist Erfahrung in den Bereichen Automotive oder Finanzdienstleistung hilfreich.

Gibt es etwas, das dich bei Sixt überrascht hat?

Ja, im wahrsten Sinne des Wortes der familiäre "Sixt-Spirit" – die Familie Sixt ist in der Sixt-Gruppe sehr präsent. Einmal war ich zum Beispiel mit Konstantin Sixt an der Isar beim Grillen, wo Ideen und Anregungen offen diskutiert werden konnten. Weiterhin ist die Marke von den Postern in den Büros bis hin zu den Türschildern spürbar. An unserer Bürotür steht neben unseren Namen zum Beispiel: "Erzählen sich hier Witze über die Sonderangebote der Konkurrenz". Als Sixt-Mitarbeiter ist man stolz, hier zu arbeiten, und trägt dies gerne mit "Orange" zur Schau!  

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Sixt erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Jobs, Praktika

und akademische

Stellen suchen

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren