Partner von:

Mehr als niedrige Mieten

Uni-Stadt, Augsburg, Rathaus [Quelle: e-fellows.net]

Quelle: e-fellows.net

Wer Augsburg hört, denkt zuerst an die Augsburger Puppenkiste, die Fuggerei, Bertolt Brecht und den Zug nach München. Sportfans kommen vielleicht noch Vereine in den Sinn: Der FC Augsburg oder die Augsburger Panther. Dabei ist die "kleine Großstadt" attraktiv für Studenten.

In Augsburg leben 270.000 Menschen. An der Uni Augsburg studieren knapp 17.300. Dazu kommen 5.000 der Hochschule Augsburg. Ergo: 12 Prozent der Einwohner sind Studenten. So viele können nicht irren! Doch warum ist Augsburg bei Studenten so beliebt?

Neben einer mehr als 2.000 Jahre alten Geschichte – Augsburg gehört damit zu den drei ältesten Städten Deutschlands – kann dir die Stadt eine Vergnügungsmeile bieten: die Maxstraße. Hier gibt es Discos, Bars und Geschäfte; umgeben von Kultur, wie dem Augsburger Theater, der Puppenkiste und Museen. Die drittgrößte Stadt Bayerns hat sich trotzdem das familiäre Flair erhalten. Auch Erstsemester fühlen sich schnell heimisch.

Geschichte

Augsburg wurde etwa 15 v. Chr. als Militärlager "Augusta Vindelicum" der Römer gegründet. Es gehörte über 400 Jahre zum römischen Weltreich.Die Reichsunmittelbarkeit erreichte die Stadt im 13. Jahrhundert. Seit über 1.250 Jahren ist sie Bischofssitz. Im 15. und 16. Jahrhundert erlebte Augsburg seine wirtschaftlichen Blüte. Kaufmannsfamilien, wie die Fugger und die Welser, hatten durch Finanz- und Metallgeschäfte  eine Handelsmetropole etabliert. Rudolf Diesels Erfindung (der Dieselmotor) trug bei zur heutigen Wirtschaftskraft: Immerhin gehört Augsburg zu Bayerns großen drei Industriezentren. Und wo bleibt die Kultur? Leopold Mozart und Bertolt Brecht sind Söhne der Stadt.

Die Universität Augsburg

Der Grundstein der Universität Augsburg wurde 1970 gelegt. Auf dem Campus befinden sich sieben Fakultäten. Im Sommer tummeln sich Horden von Studenten auf den großzügigen Wiesen, am See oder Bach. Bis ins Zentrum sind es mit der Tram nur zehn Minuten. Bus und Tram führen in der Stadt generell schnell zum Ziel. Für den Beitrag an das Studentenwerk, den Studienbeitrag und das Semesterticket muss der Augsburger Student 540 Euro bezahlen.

Die Hochschule Augsburg

Neben der Uni hat Augsburg noch eine Hochschule. Sie wurde 1971 gegründet. Ihr Campus besteht aus drei Standorten: am Brunnenlech, am Roten Tor und Schillstraße. Wie die Universität beherbergt die Hochschule Augsburg sieben Fakultäten.

Wohnen

Luxus bis Holzklasse – für 180 bis 350 Euro kannst du in einem Augsburger Wohnheim unterkommen. Allerdings finden weniger als 10 Prozent der Studis hier Platz. Aber keine Bange: Die Wohnungspreise sind nicht mit denen Münchens zu vergleichen! Augsburg belegt den letzten Platz, was Mietpreise in bayerischen Städten angeht.

Und in der Freizeit?

Jungen Leuten mangelt es an nichts: Kino, Bowling, Billiard, Shopping – alles kein Problem! Sportfans können dem Erstligisten FC Augsburg (Fußball) und den Augsburger Panthern (Eishockey) zujubeln. Auch Naturburschen kommen auf ihre Kosten; in einem der Parks, an den Seen und im Zoo oder dem Botanischen Garten. Geschichtsstudenten und Fassaden-Fans spazieren verzückt durch die Altstadt.

Nachtleben

Das Jungvolk treibt sich auf der Maxstraße rum, dem "Augsburger Kiez". Hier reiht sich Bar an Club und bietet der Tanzwut eine Plattform zu fairen Preisen. Jeder Geschmack wird bedient. Die Orga-Teams der Fachschaften sind fleißig und die WiWi-Party ist ein Muss. Das Angebot reicht trotzdem nicht? Mach’s wie Bert Brecht: Nutz den Zug nach München!

Hochschulen in Augsburg

Universität Augsburg
Hochschule Augsburg

nach oben

Unis und Unternehmen stellen beim Studien-Infotag "Startschuss Abi" ihre Studiengänge vor und du kannst Fragen zu Work & Travel, FSJ und Stipendien stellen.

Bleib auf dem Laufenden

Infos zu Studium und Studienwahl einmal monatlich in dein Postfach

Das könnte dich auch interessieren