Unternehmensjurist (LL.B. Universität Mannheim)

Vorstellung des Studienganges Unternehmensjurist der Universität Mannheim

Allgemeines

Im Rahmen der wirtschaftswissenschaftlichen Profilierung der Universität Mannheim wurde der Studiengang Unternehmensjurist 2008 eingeführt. Dieser ist der erste rechtswissenschaftliche Bachelor-Abschluss Deutschlands, der anschließend in einem Aufbaustudiengang das Staatsexam ermöglicht. Das Verhältnis von Jura zu BWL beträgt ungefähr 70:30.

Aufbau des Sudienganges

Die Studenten des Studienganges Unternehmensjurist besuchen sowohl wirtschaftswissenschaftliche Veranstaltungen als auch zivilrechtliche und öffentlichrechtliche Veranstaltungen. Die letzte Prüfung im Bereich des Bachelors entspricht dem Zivilrechtsteil des juristischen Staatsexamens.

Möglichkeiten nach dem LL.B.

  • Aufbaustudiengang zum Staatsexam
  • Master in einem betriebswirtschaftlichen Fach. Die jeweilige Zulassung hängt sehr stark von der Universität ab.
  • Master in einem juristischen Fach

Aufbaustudiengang

Der Aufbaustudiengang ermöglicht das Erreichen des ersten juristischen Staatsexamens nach vier weiteren Semestern. Die verbliebenen Teile des Staatsexamen werden nochmals gestaffelt geschrieben.

Zulassung zum Studiengang

Die Zulassung erfolgt auf der Basis eines Ranglistenverfahrens. Hierbei wird neben dem Abiturdurchschnitt besonderen Wert auf "die Leistungen der letzten vier Schulhalbjahre in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie im besten fortgeführten Schulfach aus den Bereichen Fremdsprache oder Volkswirtschaftslehre oder Betriebswirtschaftslehre". Des Weitern können wenige Punkte für sonstige Qualifikationen vergeben werden.

Vorlage:Studiengänge efn

Weblinks