University of St Andrews

Die University of St Andrews wurde zwischen 1410 (Anfang des inoffiziellen Lehrbetriebes) und 1413 (Bulle des Papstes Benedikt XIII.) gegründet. Sie ist die älteste Schottlands, sowie die drittälteste durchgängig lehrende Universität Großbritanniens. Trotz der relativ kleinen Gesamtgröße ist sie eine der führenden Universitäten des Vereinigten Königreiches. Die Studenten setzen sich aus ca. 7.000 Undergraduates sowie 1.800 Postgraduates zusammen.

University of St Andrews Coat of Arms
das kleine Universitätswappen

Generelle Informationen

Universitas Sancti Andreae apud Scotos - University of St Andrew amongst the Scots

Motto: ΑΙΕΝ ΑΡΙΣΤΕΥΕΙΝ (AIEN ARISTEUEIN)

Gründung: 1410-1413

Art: öffentliche Hochschule

Chancellor: Sir Menzies Campbell, CBE QC

Rector: Kevin Dunion, OBE

Principal: Dr Louise Richardson

Ort: St Andrews, Fife, Scottland

Website: Universitätswebsite

Die Universität

Die Universität wurde zunächst mit einer College-Struktur gegründet, welche in der Mitte des 19. Jahrhunderts zumindest als Wohnstruktur abgeschafft wurde. Zurzeit existieren drei Colleges: The United College of St Salvatores and St Leonards, St Mary’s College und St Leonards College. Die Colleges haben nur noch, bis auf St Mary’s College was zugleich die theologische Fakultät ist, titulare Bedeutung.

Die Universität ist in vier Faculties (Arts, Science, Medicine, Divinity) unterteilt. Diesen unterstehen die jeweiligen Schools, welche sich möglicherweise aus mehreren Departments zusammenfügen. Bibliotheksressourcen werden sowohl in der Main Library als auch in Departmental Libraries zur Verfügung gestellt. Über das universitätsweite Netzwerk ist es auch aus den Wohnheimen, sowie über VPN Systeme auf das elektronische Angebot zuzugreifen.

StSalvatoresinStAndrews
St Salvatore's Chapel

Reputation

Die University of St Andrews ist in den letzten Jahren regelmäßig bei den öffentlichen Rankings in den Top Ten, vielfach auch in den Top Five. Unterschiedliche Fächer haben unterschiedlich gute Reputationen, besonders hervorzuheben ist hier International Relations, Physik, sowie Psychologie. Aufgrund der gesamten Universitätsstruktur und -klasse keine School als mittelmäßig oder sogar schlecht zu bewerten.

Studienstruktur und Abschlüsse

Das vierjährige Studium teilt sich in Sub-Honours, das erste und zweite Jahr, sowie Honours, das dritte und vierte Jahr auf. Alle Studiengänge bestehen aus verschiedenen Modulen und im Sub-Honours bereich müssen nicht abschlussorientierte Module belegt werden. Alle abschlussrelevanten Leistungen werden in den letzten zwei Studienjahren erbracht.An der Universität wird nur vorklinische Medizin unterrichtet. Nach drei Jahren wechseln die Medizinstudenten an eine andere schottische oder englische Universität für die weitere klinische Ausbildung.

Alle Studenten der Faculty of Arts schließen Ihr Studium mit einem Master of Arts (M.A.) ab; dieser wird aber nur aus Traditionsgründen verliehen und ist äquivalent zu einem Bachelor. In den Fakultäten Science und Medicine wird ein Bachelor of Science (B.Sc.) oder ein Bachelor of Engineering (B. Eng.) verliehen, sowie ein Bachelor of Divinity (B.D.) von der Faculty of Divinity. Postgraduates erhalten einen entsprechenden graduierten Grad verliehen (z.B. M.Sc. oder M.Theol. etc).

Das Studienjahr teilt sich in Semester, Martinmas Semester (Ende September bis Ende Januar) und Candlemas Semester (Mitte Februar bis Ende Mai).

Lage und Ereichbarkeit

St Andrews liegt and der schottischen Ostküste in Fife. Leider ist kein direkter Bahnanschluss vorhanden, aber der nächstgelegene Bahnhof, Leuchars, ist mit einer regelmäßigen Bustaktung binnen fünfzehn Minuten zu erreichen. Züge gehen von hier aus sowohl nach Edinburgh als auch bis nach Kings Cross, London.

Vor allem für internationale Studenten ist die Fluganbindung relativ günstig: die Flughäfen von Dundee, Edinburgh und Glasgow werden regelmäßig von den meisten Airlines, sowohl im Linienbetrieb als auch von billig Fluggesellschaften angeflogen. Die weiterreise nach St Andrews ist Problemlos per Bus, Zug oder Taxi möglich.

Internationalität

Ca. 40% der Studenten kommen nicht aus dem Vereinigten Königreich. Eine spürbare Anzahl an amerikanischen JYAs und JSAs (Junior Year/Semester Abroad), sowie ERASMUS Studenten ist im dritten Studienjahr vertreten. Es bestehen Austauschprogramme sowohl nach Europa über ERASMUS, aber auch in die Vereinigten Staaten, Kanada und Australien. Die meisten Schools sind auch offen für selbst organisierte Auslandsaufenthalte, sofern sie mit den Kriterien passen. All Austauschmöglichkeiten betreffen das dritte Studienjahr.

Wohnsituation

Alle Erstsemester haben einen garantierten Platz in einem der Wohnheime, den Halls of Residence. Hier kann zwischen Vollverpflegung und Selbstverpflegung gewählt werden. es ist zu beachten, dass aufgrund der Gebäudestruktur es teilweise Doppelzimmer sind; vor allem in den älteren Gebäuden im Stadtkern. Ca. die Hälfte der Studenten wohnt in den Halls, alle Jahrgangsstufen, Hintergründe und Studienfächer sind anzutreffen, es gibt also keine Fachbezogenen oder speziell internationale Wohnheime. Alle Wohnheime sind gemischt, wobei es teils geschlechtergetrennte Korridore gibt. Postgraduates haben designierte Wohnheime.

In höheren Studienjahren möchten nicht unbedingt alle in einem Wohnheim wohnen oder viele haben auch nicht das glück bei dem Losverfahren einen Platz zu bekommen. Es gibt viele Wohnungen in allen Preiskategorien in St Andrews. Grob gesagt richtet sich der Preis nach der Entfernung vom Stadtkern sowie natürlich nach der Größe der Wohnung. Anders als in den meisten deutschen Universitätsstädten werden die meisten Wohnungen über Estate Agents vermietet und bis auf wenige Ausnahmen werden diese möbliert vermietet. Die Mietverträge laufen zwischen neun und zwölf Monaten. Alle Wohngegenden sind maximal fünfzehn Minuten mit dem Fahrrad vom Stadtkern entfernt.

Studentenleben

Trotz der kleinen Stadtgröße ist das Studentenleben in St Andrews unglaublich vielfältig. Von der Universität gibt es die Students’ Association, welche alle nicht sportbezogen Universitätsclubs beheimatet, sowie die Athletics Union welche alle Sport Clubs organisiert. Hinzu kommen viele unabhängige Studentenorganisationen und Dining Clubs. Auch ist St Andrews eine Universität mit vielen formellen Veranstaltungen: Bälle, Empfänge, Modenschauen sind Fixtermine im sozialen Kalender.

Abgesehen der universitätsinternen Veranstaltungen gibt es viele Pubs und Bars in St Andrews, sowie einige Wassersportmöglichkeiten und natürlich Golf.

Traditionen

Die University of St Andrews blickt mit Ihrer 600-jährigen Geschichte auch auf viele interessante Momente zurück. Die meisten Traditionen sind schwer verständlich außerhalb von St Andrews, aber sind sehr bereichernd wenn man selber mitten drin ist. Die bekannteste Tradition ist die des Undegraduate Gowns. Alle Studenten des United College tragen rote gowns für Debatten, Kapelle und andere Gegebenheiten. Zentrale Traditionen sind die der Academic Family und Raisin Weekend, The Kate Kennedy Procession, Gaudi und PH.

Links

University of St Andrews
University of St Andrews Students' Union