University of Dublin (Trinity College)

Die Universität

TCD
Trinity College Campus


Die University of Dublin ist Dublins älteste Universität und Trinity College ist ihr einziges College, weshalb beide Bezeichnungen gleichbedeutend verwendet werden. Gegründet wurde Trinity College 1592 von Elizabeth I von England, nachdem die Iren in Ermangelung einer eigenen Universität zunehmend zum Studieren auf den Kontinent zogen. Um zu vermeiden, dass die unterdrückten Iren von dort voller revolutionärer Gedanken zurückkamen und das bestehende Herrschaftssystem der Engländer in Frage stellten, wurde Trinity College in Dublin nach dem Vorbild von Oxford und Cambridge gebaut. Durch diese Englischen Wurzeln ist auch zu erklären, warum bis weit ins 20. Jahrhundert hinein nur Studenten Anglikanischen Glaubens zugelassen waren - trotz einer überwältigenden Mehrheit von Katholiken in Irland.

Studienangebot

Trinity College ist eine klassische Volluniversität, an der man von Geisteswissenschaften über Sozialwissenschaften bis zu Naturwissenschaften so ziemlich alles studieren kann. Und das trotz der für deutsche Verhältnisse recht überschaubaren Größe von knapp über 10 000 Studierenden. Die meisten Studienfächer (mit Ausnahme z.B. der Medizin, die auch in umliegenden Krankenhäusern unterrichtet wird) sind ausschließlich auf dem schönen Innenstadtcampus untergebracht, der direkt an der Hauptfußgängerzone Dublins, der Grafton Street, gelegen ist. Als Austauschstudent ist man in der Fächerwahl sehr frei: man kann im Prinzip an allen Veranstaltungen teilnehmen, und auch mal die Chance nutzen, in fremde Fächer hereinzuschnuppern, es sei denn, bestimmte Veranstaltungen sind total überlaufen. Außerdem wird man automatisch vom International Student Affairs Office betreut, die gerne auch nochmal die Fächerwahl mit einem durchgehen, und bekommt einen eigenen Koordinator zugeteilt, einen Hochschuldozenten, der einem helfen soll sich zurechtzufinden.

Finanzen, Wohnen, Freizeit

Studieren ist in Irland vergleichsweise günstig: Studiengebühren sind für EU-Bürger abgeschafft, sofern man einen Nachweis erbringen kann, dass das Studium am Trinity College im Heimatland anerkannt wird. Trotzdem fallen allerdings etwa 1000€ Gebühren pro Jahr an, die sich aus Verwaltungsgebühren und einer "sports levy" zusammensetzen. Das so gesparte Geld ist in Dublin allerdings schnell wieder ausgegeben: die Mietpreise werden angeblich auf den britischen Inseln nur in London übertroffen, und es gibt leider durchaus Vermieter, die versuchen, von der Not der ausländischen Studierenden zu profitieren. Eine gute, wenn auch leider kostspielige Alternative, sind die Wohnheime des Trinity College: Die direkt auf dem Campus gelegenen Räume sind allerdings in der Regel für Austauschstudenten nicht erhältlich, so dass diese sich dann in Trinity Hall im Dubliner Stadtteil Rathmines, etwa 4 km entfernt wiederfinden. Das Trinity College hat wie die meisten britischen und irischen Universitäten eine große Zahl von studentischen Societies und Sport Clubs für nahezu jedes Interesse. Die beiden großen, bei denen ein Großteil der Studenten Mitglied ist, sind die Phil und die Hist. Beide laden über das Jahr verteilt immer wieder sehr interessante Redner ein, hingehen ist zu empfehlen!

Verwandte Artikel im e-fellows.net wiki

Weblinks