Universität St. Gallen

Einleitung

Die Universität St. Gallen (HSG) zählt zu den besten Universitäten für Wirtschaftswissenschaften im deutschsprachigen Raum. Die Zahl immatrikulierter Studenten steigt kontinuierlich an und beläuft sich auf aktuell 7500 Studenten. Die studentische Karriere beginnt an der HSG mit dem obligatorischen Assessmentjahr, welches Fächer im Bereich VWL, BWL, Mathematik und Jus, sowie so genannte Kontextstudienfächer (Psychologie, Soziologie, Geschichte, Philosophie und Fremdsprachen) umfasst. Audimax, Bibliothek und weitere Einrichtungen befinden sich alle auf dem zentralen Campus auf dem Rosenberg.

Studienangebot

Nach der Assessmentstufe folgt die Wahl des Majors: BWL, VWL, Jus, Law & Eco oder International Affairs. Daneben stehen zahlreiche Masterstudiengänge, wie der SIM (Strategy and International Management) oder Banking und Finance. Für weitere Informationen: http://www.unisg.ch/Studium

Ranking-Plätze

Financial Times Ranking Platz 1 der weltweit besten Business-Universitäten mit dem Master SIM Platz 2 der weltweit besten Business-Universitäten mit CEMS MIM-Programm Platz 5 der weltweit besten Business-Universitäten mit Master in Banking und Finance Platz 12 der besten Business Schools in Europa

Akkreditierung

Als erste deutschsprachige Universität erhielt die HSG die EQUIS- und AACSB-Akkreditierung.

Studiengebühren

Für Studierende aus dem Ausland beträgt die Studiengebühr CHF 2126, für Studierende aus der Schweiz und dem Fürstentum Lichtenstein CHF 1226.

Weblinks

Weitere Informationen und ausführliches Portrait der Universität St. Gallen auf www.unisg.ch.