TalKIT - Das Technologieforum

talKIT ist Europas größtes von Studenten organisiertes Technologieforum. Das bilinguale Forum dient dem Austausch zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Studenten. Hierbei stehen die großen technologischen Herausforderungen unserer Zeit im Mittelpunkt und werden aus ökonomischer, politischer und philosophischer Perspektive diskutiert. talKIT findet seinen jährlichen Höhepunkt in einer mehrtägigen Konferenz. Hierdurch geben wir internationalen Studierenden die Möglichkeit, mit inspirierenden und namhaften Referenten aus Politik, Wirtschaft und Technologie in Kontakt zu treten und mit Ihnen gemeinsam Ideen und Lösungen zu erörtern. talKIT ist Diskussion, Workshops, Vorträge, Networking und Party.

Eindruck von talKIT verschafft der Trailer 2015.


Geschichte

talKIT ist das im Jahr 2009 von Studenten gegründete Technologieforum am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mit dem Ziel vor Augen, eine Plattform zum Meinungsaustausch zwischen Studenten, Unternehmensvertretern, Politikern und Wissenschaftlern zu schaffen, ging talKIT im Mai 2010 in die erste Runde. Seitdem hat das Event insgesamt sechs Mal stattgefunden.

Die Themen der letzten Jahre:

  • 2010: Wirtschaft 2.0 – Zusammenbruch, Umbruch, Aufbruch?
  • 2011: E-volution – Die Zukunft der Mobilität?
  • 2012: Connected World - Mehr als eine digitale Herausforderung
  • 2013: Reinventing Energy – Aufbruch, Umbruch, Druchbruch?
  • 2014: The Future City - Urban Challenges Mastered by Technology
  • 2015: Impacts of Technologies


talKIT 2016

Hast du dich schon einmal gefragt, wie man künstliche Intelligenz erschafft? Findest du den Einsatz von Kampfdrohnen moralisch und ethisch vertretbar? Ist der Homo Technologicus die nächste Stufe der Evolution? Diese und viele weitere Fragestellungen zum Thema "Living in an automated World - Robotics and Autonomous Systems" behandelt talKit vom 10. bis 12. Mai 2016.

Themen

Das Event gliedert sich in folgende Themenblöcke:

  • Automatisierung
  • Robotik
  • Anthropomatik und Transhumanismus
  • Entrepreneurship Track
  • Engineering Challenge
  • Technologiemesse


Bewerbung

Du kannst dich bis 29. Februar auf der Website von talKIT für die Teilnahme bewerben. Die Plätze sind begrenzt.

Die Teilnahme kostet 49 Euro inklusive Unterkunft bei einem Karlsruher Studenten und 89 Euro inklusive Unterkunft in einem Hostel.

Bisherige Referenten (Auswahl)

  • Rudolf M. Siegers (CEO Siemens Germany)
  • Dr. Julian Weber (Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität BMW)
  • Philipp Bouteiller (CEO Tegel Projekt GmbH)
  • Dr. Norbert Röttgen (Bundesminister a.D.)
  • Martina Koederitz (Vorsitzende der Geschäftsführung von IBM Deutschland)
  • Dr. Peter Blauwhoff (CEO Deutschland der Shell Holding GmbH)
  • Hans Eichel (Bundesminister a.D.)
  • Dr. Frank Mastiaux (Vorstandsvorsitzender der EnBW)
  • Dr. Frank-Detlef Drake (Leiter der Forschung & Entwicklung der RWE AG)
  • Prof. Dr. Ulrich Witt (Leiter des Max-Planck-Instituts für Ökonomik)
  • Dr. Thomas Weber (Mitglied des Vorstands Daimler AG)
  • Hans-Peter Villis (Vorsitzender des Vorstandes EnBW AG)
  • Dr. Günter von Au (Vorstandsvorsitzender Süd-Chemie AG)
  • Volker Smid (Vorsitzender der Geschäftsführung von HP Deutschland)
  • Ralph Haupter (Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland)
  • Oliver T. Bussmann (CIO SAP)
  • Lars Hinrichs (CEO HackFwd und XING Gründer)
  • Dr. Peter Terwiesch, (Vorstandsvorsitzender der deutschen ABB)
  • Prof. Karlheinz Brandenburg (Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie, mp3-Entwickler)
  • Prof. Müller-Quade (Institut für Kryptographie und Sicherheit, KIT)
  • Dr. Hans-Jürgen Witschke (CEO von DB Energie GmbH)
  • Gabriele Riedmann de Trinidad (Leiterin des Konzerngeschäftsfeldes Energie von Telekom)
  • Prof. Dr. Rik W. De Doncker (Leiter E.ON Energy Research Center, RWTH Achen)


Weblinks