Studieren in Belgien

Dieser Artikel ist leider noch nicht vollständig. Wer kann ihn besser machen?
Gestaltungsinfos und den Style-Guide findest du im Tutorial
Belgien provinzen
Karte Belgien (Quelle: www.mygeo.info)

Artikel zum Studium in Belgien: Universitäten, Sprache, Weblinks.

Allgemeine Infos zu Belgien

Das ca. 10,5 Millionen Einwohner große Land ist ein Bundesstaat mit den drei Regionen Flandern, Wallonien und der Region Brüssel-Hauptstadt. Amtssprachen sind Französisch, Niederländisch (bzw. Flämisch, der niederländische Dialekt Flanderns) und Deutsch. Seit 1958 bildet Belgien zusammen mit Luxemburg und den Niederlanden die Benelux-Staaten und ist außerdem Gründungsmitglied der heutigen EU. Brüssel, die Hauptstadt Belgiens dient zugleich als Sitz der EU und der NATO.


Studium

In Belgien gibt es 15 Universitäten und 51 "Hogescholen" bzw. "Hautes Ecoles". Die Abschlüsse beider Formen sind gleichgestellt. Das Hochschuljahr ist in zwei Semester unterteilt, allerdings kann man das Studium nur im Herbst beginnen, je nach Hochschule zwischen Mitte September und 1. Oktober.

Gent
Gent (Quelle: www.sxc.hu)

Sprache

Der Unterricht wird in der Sprache der jeweiligen Region erteilt: Französisch in Wallonien, Niederländisch in Flandern. In der Hauptstadtregion wird in den Bildungseinrichtungen entweder in französischer oder in niederländischer Sprache unterrichtet. Gute Sprachkenntnisse sind Voraussetzung, die meisten Hochschulen bieten im Sommer Sprachvorbereitungskurse an. Oft wird vor der Immatrikulation ein Sprachtest verlangt.

Französische Universitäten

  • Université Libre de Bruxelles
  • Université catholique de Louvain-la-Neuve
  • Université Namur

Flämische Universitäten

  • Vrije Universiteit Brussel
  • Katholieke Universiteit Leuven
  • Universiteit Gent
  • Universiteit Antwerpen
  • Universiteit Brugge

Austausch

Für Angehörige der Europäischen Union ist es problemlos möglich, in Belgien zu studieren. Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland können ohne weitere Formalitäten, nur gegen Vorlage eines Personalausweises, bis zu 90 Tage einreisen. Danach reicht es aus, sich beim Einwohnermeldeamt vor Ort anzumelden.

Am einfachsten ist der Austausch über einen Erasmus-Platz. Die Studiengebühren liegen in der Regel bei 500 Euro pro Jahr. Die Lebenshaltungskosten liegen im oberen Mittelfeld.

Für die Aufnahme eines Vollzeitstudiums muss das Abiturzeugnis vom Ministerium für Bildung und Forschung in Brüssel anerkannt werden.


Atomium
Atomium (Quelle: www.sxc.hu)

Weblinks

Allgemeine Infos

Informationen zum Studium

Auslandskrankenversicherung für Studenten

Unis in Brüssel

Verwandte Beiträge im Wiki