National University of Ireland, University College Dublin

Artikel über Geschichte, Studienangebot, Campus und Unterkunft am University College Dublin.

Allgemeines

UCD
University College Dublin Campus

Das University College Dublin wurde 1854 neben St. Stephen’s Green gegründet. In den 70er Jahren zog sie nach Belfield (Hauptcampus) und Blackrock (Michael Smurfit School of Business) um. Ende 2008 studierten 20.573 Studenten (davon 3.359 International Students) an der UCD. Organisatorisch ist die Universität in fünf Colleges unterteilt: Arts & Celtic Studies, Business and Law, Engineering, Mathematical & Physical Sciences, Human Sciences und schließlich Life Sciences. Business and Law ist beispielsweise noch in die School of Law und die School of Business unterteilt, wobei letztere aus der Quinn School of Business (Undergraduate) und der Michael Smurfit School of Business (Graduate) besteht.

Traditionell herrscht eine Rivalität zum Trinity College, die aber eher auf freundlichem Niveau ausgetragen wird, beispielsweise durch Wettstreite in kulturellen (u.a. Improvisationstheater, Dichtung)und sportlichen Disziplinen (u.a. Rugby, Boxen, Fußball). Insgesamt finden wie in Großbritannien oder den USA im Rahmen des Hochschulsports viele Turniere statt bei denen sich die Universitäten messen.

Campus und Unterkunft

Der Hauptcampus Belfield liegt im Südosten von Dublin, Blackrock befindet sich ungefähr 3km östlich von Belfield fast schon am Meer. In Belfield gibt es von verschiedenen Essensmöglichkeiten über ein Postamt bis zu Buchladen und (kleinem) Supermarkt alles was man tagsüber braucht. Eben typisch für die angelsächsischen Länder und ihre Campuskultur. Erwähnenswert ist noch die „Students Bar“ und der „Students Club“ auf dem Campus. Architektonisch entspricht der Campus leider den typischen Betonbauten im Stil der 70er Jahre.
An der UCD gibt es ein reichhaltiges Angebot an Hochschulsport. Die vielen Sportfelder um den Campus herum prägen das Bild des Campus sehr stark.
Zur Unterkunft stehen sechs Studentenwohnheime (5 Belfield, 1 Blackrock) zur Verfügung, wobei die Nachfrage das Angebot deutlich übersteigt und die Kosten kalt zwischen 2000 und 2800 Euro (hängt vom Zustand des Gebäudes ab, manche sind sehr neu und modern, andere eher nicht) im Semester liegen. Die Wohnheime sind so angelegt, dass man sich in der Regel mit zwei bis fünf Studenten eine WG teilt.

Studienangebot

Quinn
Quinn School of Business

Da die UCD Irlands größte Universität ist kann man dort so ziemlich jeden Studiengang belegen.

Während die UCD als ganzes in Rankings meist hinter dem Trinity College abschneidet, belegt sie im Bereich der Wirtschaftswissenschaften irlandweit meist den ersten Rang. Die School of Business kann als eine von wenigen Institutionen weltweit eine Dreifachakkreditierung (AACSB, EQUIS und AMBA) vorweisen.

Empfehlenswert ist das Center for Applied Languages, dessen Kurse meistens auf ca. 14 Studenten beschränkt sind und dadurch eine sehr angenehme Atmosphäre herrscht. Bei der Wahl des Kursniveaus gilt jedoch zu beachten, dass deutsche Studenten aufgrund ihrer schulischen Vorkenntnisse in Sprachen wie Französisch oder Spanisch Vorteile haben.

Verwandte Artikel im e-fellows.net wiki

Weblinks