FH Deggendorf

Die erst 1994 gegründete Fachhochschule Deggendorf – University of Applied Sciences – ist eine Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien in Deggendorf. Große Bedeutung werden der Praxisorientierung sowie der Internationalität beigemessen. Die Fachhochschule Deggendorf betreibt ein Weiterbildungszentrum auf Hochschulniveau.


Fachhochschule Deggendorf

Gründung: 1994
Stadt: Deggendorf
Bundesland: Bayern
Staat: Deutschland
Präsident: Prof. Dr. rer. nat. Reinhard Höpfl
Studenten: 2700 (15. März 2006)

Ranking

Die Fachhochschule Deggendorf erreicht bei deutschlandweiten Hochschulvergleichen kontinuierlich Spitzenplätze:

Wirtschaftsmagazin Karriere 2005:

Zweiter Platz im Hochschulranking für die FH Deggendorf in Betriebswirtschaftlehre und in den Ingenieursstudiengängen.

Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) 2005:

Spitzenplätze in

  • Bauingenieurwesen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Elektro & Informationstechnik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsinformatik


Arbeitskreis Personal Marketing (dapm) 2006:

Rating von Bachelor Studiengängen unter dem Aspekt der “employability” (Vermittlung von Beschäftigungsfähigkeit.) International Management – Studiengang der Fachhochschule Deggendorf erreicht mit 3 von 3 möglichen “Sternen” einen der Topplätze unter den Bachelorstudiengängen in Deutschland. Bewertet wurden Methoden – und Sozialkompetenz, Praxisbezug sowie Internationalität.

Internationalität

Die Fachhochschule Deggendorf legt großen Wert auf internationale Ausrichtung. Ein wichtiges Mittel hierzu sind länderübergreifende Kooperationen mit anderen Hochschulen, die es Studenten sowie Lehrenden ermöglichen internationale Erfahrungen zu sammeln. Derzeit studieren Studenten aus über 50 verschiedenen Nationen an der Fachhochschule Deggendorf und bescheren ihr damit eine multikulturelle Vielfalt. Unterstützt werden die Studenten während ihres Auslandsaufenthaltes vom Akademischen Auslandsamt der Fachhochschule. Partneruniversitäten der Fachhochschule Deggendorf befinden sich in: Australien, Belgien, Brasilien, China und Hong Kong, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Litauen, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Türkei, Ungarn, USA, Zypern


Studium

Grundständige Studiengänge

  • Betriebswirtschaft
  • International Management
  • Wirtschaftsinformatik
  • Bauingenieurwesen
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Medientechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik und optische Technologie


Fakultät Betriebswirtschaft/Wirtschaftsinformatik

Die Fakultät Betriebswirtschaft/Wirtschaftsinformatik ist die größte an der Fachhochschule Deggendorf. Folgende Studiengänge werden angeboten: Betriebswirtschaft, International Management (engl.) und Wirtschaftsinformatik.


Betriebswirtschaft

Das berufliche Einsatzspektrum von Betriebswirten ist sehr groß und umfasst verschiedene Funktionsbereiche eines Unternehmens (z.B. Marketing, Controlling, Finanzierung, Beschaffung, Produktion, Personal) innerhalb unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche (Industrie, Dienstleistungsbereiche wie Banken, Beratungs- und Touristikunternehmen). Seit dem Wintersemester 2006-2007 ist der bisherige Diplomstudiengang durch einen Bachelor-Studiengang ersetzt. Für das Wintersemester 2007-2008 ist die Einrichtung eines Master-Studiengangs geplant.


International Management

Um der Globalisierung und Internationalisierung gerecht zu werden führte die Fachhochschule Deggendorf im Wintersemester 02/03 den Studiengang International Management ein. Dieser englischsprachige 7- semestrige Bachelorstudiengang setzt sich zum Ziel Studierenden die notwendigen Fachkenntnisse und sozialen Fähigkeiten zu vermitteln um Managementaufgaben in international ausgerichteten Unternehmen zu übernehmen!


Wirtschaftsinformatik

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik verbindet die beiden Kompetenzen Betriebswirtschaftslehre sowie Informatik. Dieser Studiengang wird auch virtuell als sogenannter IT-Kompaktkurs berufsbegleitend angeboten. Ab dem Wintersemester 2006/2007 ersetzt ein Bachelor-Studiengang den bisherigen Diplomstudiengang. Im Sommersemester 2007 beginnt der neu eingerichtete Master-Studiengang.


Bauingenieurwesen

Beim Studium des Bauingenieurwesens wird besonderer Wert auf den Einsatz neuer Medien und EDV-Einrichtungen gelegt. Die Profilbildung liegt in den Bereichen Umwelt, Baurecht und Management. Hier werden sowohl in der Lehre als auch in der Weiterbildung, angewandten Entwicklung und Forschung Schwerpunkte durch enge Kooperation mit Kommunen, Verbänden und Unternehmen gesetzt.


Elektrotechnik

Der enge Kontakt der Elektrotechnik an der FH Deggendorf zur Industrie gewährleistet die Aktualität der Lehre und Forschung im Studiengang. Im Labor für Qualitätssicherung und Zuverlässigkeitsuntersuchungen von Integrierten Schaltungen wird die Haltbarkeit von Halbleiterbauelementen mit Nanostrukturen untersucht. Hierzu stehen modernste Geräte wie z. B. ein sog. Atomic Force Microscope zu Verfügung. Mit Hilfe eines Rasterelektronenmikroskops können ebenso mechanische, elektrische und magnetische Charakterisierungen von Oberflächen vorgenommen werden.


Medientechnik

Medientechnik hat sich in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Studienangebote an der Fachhochschule Deggendorf entwickelt. Für die Bereiche Druck, TV/Film, Radio und Neue Medien werden wissenschaftliche Grundlagen, medienspezifische Inhalte, Design, Technik und Informatik in Vorlesungen und Übungen gelehrt, sowie in praxisorientierten Projekten in den Laboren umgesetzt.


Maschinenbau

Die Fachkompetenz des Studiengangs Maschinenbau wird in einer fundierten theoretischen Ausbildung vermittelt, dazu wird sowohl selbständiges Lernen als auch die Fähigkeit zur Kommunikation und Zusammenarbeit durch Projektarbeit in kleinen Gruppen gefördert. Zahlreiche Forschungs- und Kooperationsprojekte mit der Industrie stellen den notwendigen Praxisbezug her. Englischkurse und Praktika im Ausland bereiten auf eine internationale Tätigkeit vor.


Mechatronik

Durch die Verschmelzung der Disziplinen Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau entstand das Mechatronikstudium. Im Bereich der Lehre wird großer Wert auf eine solide mathematisch-physikalische Grundausbildung gelegt. Die intensive Nutzung mathematischer Softwarewerkzeuge zieht sich durch das gesamte Studium.


Forschung

Die FH Deggendorf hat fachbereichsübergreifende Profile für die anwendungsorientierte Forschung entwickelt. Es werden wissenschaftliche Erkenntnisse zu neuen marktfähigen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen entwickelt. Dabei wird überwiegend an technischen, betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Problemen der kleinen und mittleren Betrieben geforscht.

  • Profil 1: Optische Technologien, Messtechnik und Fertigung
  • Profil 2: Informationstechnologien, Kommunikation, Medien
  • Profil 3: Mikroelektronik, Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie
  • Profil 4: Werkstoffe und neue Materialien
  • Profil 5: Wasser und Umwelt
  • Profil 6: E-learning und E-business
  • Profil 7: Strategie, Controlling, Prozesse und Organisation


Weiterbildungsstudiengänge

Des weiteren bietet die Fachhochschule sechs Weiterbildungsstudiengänge an:

  • Master of Business Administration – Gesundheitsmanagement
  • Master of Business Administration – Management
  • Master of Business Administration – Personal – & Organisationsentwicklung
  • Master of Business Administration – Unternehmensgründung und - führung
  • Master of Business Administration – IT Management and Information Systems
  • Master of Automotive Electronics (derzeit noch in Genehmigung durch das Bayerische Wissenschaftsministerium)


Master of Business Administration - Gesundheitsmanagement

Das MBA-Program Health Care Management ist ein auf 3-Semester angelegtes Programm (Freitag und Samstag). Die Zielsetzung ist die Weiterbildung im Bereich Management für leitende Berufe in Gesundheitswesen und den damit verbundenen Aufgaben. Die Spezialisierung MBA/Health Care Management basiert dabei z.B. auf folgenden unternehmerischen Bereichen im Gesundheitswesen: Ermittlung von Optimierungspotential und Ausschöpfung, Finanzierung, Controlling, Recht, IT, Qualitätssicherung, Daten-, Projekt- bzw. Strategiemanagement.


Einrichtungen und Dienste

Die Fachhochschule Deggendorf unterstützt ihre Studenten mit folgenden Einrichtungen:


Zukunftsaussichten

Um den Anforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden, wurden neue Studiengänge (International Management, Wirtschaftsinformatik, Medientechnik, Mechatronik) eingeführt. Im Zuge der Harmonisierung der europäischen Studienabschlüsse, des sogenannten Bologna-Prozesses, werden alle Studiengänge modularisiert und zu Bachelor/ Masterstudiengängen ausgebaut. Zudem wird das Angebot berufsbegleitender Weiterbildungsangebote gestärkt. In naher Zukunft soll außerdem ein weiterer Gebäudekomplex Raum für Erweiterung schaffen.


Weblinks