Europäische Betriebswirtschaft (Hochschule Regensburg)

Allgemeine Informationen

Der Studiengang Europäische Betriebswirtschaft/ European Business Studies (EBS) dient der Ausbildung international orientierter und erfahrener Nachwuchskräfte für die regionale und überregionale Wirtschaft. Der Auslandsbezug wird über auslandsbezogene Studieninhalte an der Hochschule Regensburg un ein integriertes Auslandsstudium hergestellt, im Laufe dessen die Studierenden die Hälfte ihrer Studienzeit an einer britischen, französischen, spanischen, niederländischen oder finnischen Partnerhochschule verbringen. Der Auslandsaufenthalt umfasst auch zwei Praxissemester in angloamerikanischen, französischen, spanischen, niederländischen oder finnischen Unternehmen bzw. in Unternehmen des nichtdeutschsprachigen Auslands.

Partnerschulen:

  • Oxford Brookes University, Großbritannien
  • Staffordshire University Stoke-on-Trent, Großbritannien
  • Groupe Sup de Co de La Rochelle, Frankreich
  • Escuela Universitaria de la Cámara de Comercio de Bilbao, Spanien
  • Hanzehogeschool Groningen, Niederlande
  • Turku University of Applied Science, Finnland

Dauer: 8 Semester, davon 2 theoretische Studiensemester an der Partnerhochschule und 2 praktische Studiensemester in ausländischen Unternehmen

Abschluss: Doppelabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Hochschule Regensburg und der jeweilige Abschluss der Partnerhochschule)

Studienverlauf

Der Erste Studienabschnitt (Semester 1 + 2) findet an der Heimathochschule Regensburg statt. Hier erlernt man die Grundlagen der Betriebswirtschaft.

Der Zweite Studienabschnitt umfasst die Semester 3 - 8. Semester 3 und 4 werden an der Partnerhochschule im Ausland verbracht. Semester 5 und 6 sind Praxissemester im Ausland. Die Semester 7 und 8 werden an der Heimathochschule Regensburg verbracht und enden mit der Bachelorprüfung.

Ab dem 7. Studiensemester ist einer der folgenden Studienschwerpunkte zu wählen:

  • Internationales Finanzmanagement
  • Internationales Personalmanagement
  • Internationales Marketingmanagement
  • Internationales Logistikmanagement

Die Bachelorarbeit wird in der Regel im 7. bzw. 8. Semester angefertigt und ist häufig aktuellen Problemstellungen der Unternehmenspraxis gewidmet, was den Berufseinstieg sehr fördert.

Bewerbung

Die Zahl der Studierenden in dem Studiengang ist begrenzt. Sie beträgt zur Zeit pro Studienjahr maximal 25 Teilnehmer für Großbritannien, 15 für Frankreich, 8 für Spanien, 2 für die Niederlande sowie 3 für Finnland.

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Auswahlverfahren:

Neben schulischer Leistung und besonderer Vorbildung, werden geeignete Bewerber zu einem Eigungsfeststellungsverfahren eingeladen. Das Verfahren besteht aus einem schriftlichen und mündlichen TEil. Im schriftlichen Test werden insbesondere die Fähigkeit zu analytischem Denken, Kenntnisse über die eigene Kultur, Grundkenntnisse über die Kultur des Ziellandes sowie die schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der Fremdsprache ermittelt. In der mündlichen Prüfung werden die Ausdrucksfähigkeit und das Hörverständnis in der Fremdsprache sowie die persönliche Eignung für den europäischen Studiengang festgestellt.

Anträge sind anhand der ab Mitte April im Internet erhältlichen Formulare zu stellen. Die Anmeldetermine (1. Mai bis 15. Juni für das folgende Wintersemester) sind zu beachten.

Kontakt

Prof. Dr. Werner Eckert (Programmleiter und Studienberater EBS)

Hochschule Regensburg

Postfach 12 03 27

93025 Regensburg

Tel.: 0941/943-1406

Fax.: 0941/943-1425

Email: werner.eckert@hs-regensburg.de

FEBS e.V. (Förderverein European Business Studies)