Edusquared

edu2 ist ein im äthiopischen Bildungssektor tätiges gemeinnütziges Start-Up.

Die Idee: Ein Stipendienprogramm für Äthiopien

Im Sommer 2011 wurde edu2 von zwei Studenten gegründet und besteht mittlerweile aus einem fünfköpfigen Team, das während der letzten Monate ein nachhaltiges Konzept für die Förderung des äthiopischen Bildungssektor entworfen hat. edu2 fördert herausragende äthiopische Masterstudenten der Ingenieurs- und Betriebswissenschaften mit einem Vollstipendium in Form einer Studienfinanzierung, interaktiven Bildungsformaten mit praxisrelevanten Inhalten und intensivem Kontakt zu Partnerunternehmen. Ein umgekehrter Generationenvertrag sowie Beiträge der Partnerunternehmen finanzieren das Modell.

Das Ziel: Ein sich selbst tragendes Modell

Das Ziel ist, hochbegabte und gleichzeitig sehr gut ausgebildete äthiopische Studenten frühzeitig in den lokalen Privatsektor einzubinden und dabei ein nachhaltiges Netzwerk, aus Studenten und Unternehmen, aufzubauen. Damit ermöglicht edu2 den Stipendiaten die gezielte persönliche Weiterentwicklung auf Basis derer sie im Unternehmen zum betriebswirtschaftlichen Erfolg beitragen. In der Gesellschaft agieren sie zusätzlich als wirkungsvolle Multiplikatoren auf dem Weg in eine bessere Zukunft ihres Landes und werden damit auch langfristig zu dieser positiven Entwicklung Äthiopiens beitragen.

Der Beginn: Das erste AC

Das erste Assessment-Center von edu2, um angehende Stipendiaten auszuwählen, wird während der ersten Projektphase, ab Januar 2012, stattfinden. Die angehenden Stipendiaten werden mit dem Beginn des neuen Semesters, im September 2012, von edu2 gefördert.