DELE

Die spanische Sprachprüfung DELE

Die Abkürzung DELE bedeutet Diploma de Español como Lengua Extranjera.

Was ist DELE?

Die DELE-Prüfung stellt ein offizielles international anerkanntes Sprachzertifikat der spanischen Sprache dar und genießt großes Ansehen; nicht nur an Universitäten und Bildungseinrichtungen, sondern auch in der Wirtschaft und auf dem Arbeitsmarkt.

Die DELE-Prüfung umfasst alle Varianten des Spanischen und wurde durch eine Kooperation der Universität Salamanca und dem Instituto Cervantes erarbeitet.

Das Niveau der Testnehmer reicht von Anfänger bis Muttersprachler und wird nach dem europäischen Referenzrahmen gemessen: A1 - C2.

Vorbereitung

Vorbereiten kann man sich auf den Test mit Kursen des Instituto Cervantes, in privaten Sprachschulen oder durch Selbststudium. Auf der Website des Instituo Cervantes kann man auch Musteraufgaben finden. Es empfiehlt sich aber auch einen Vorbereitungskurs zu besuchen und mit empfohlener Vorbereitungslektüre zu arbeiten.

Prüfungstermine

Die Prüfungen finden an bestimmten Terminen im Jahr statt und man muss sich fristgerecht dafür anmelden. Es gibt 5 Ausschreibungen für die DELE-Prüfung: Im April, Mai, Juli, Oktober und November. Die genauen Termine sind im Internet unter folgendem Link verfügbar: https://examenes.cervantes.es/es/dele/cuando

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über ein Testcenter und erfordert ein ausgefülltes Anmeldeformular, eine Kopie des Personalausweises, einen Zahlungsnachweis und eine unterschriebene Einverständniserklärung. Um die Standorte der Testcenter einzusehen, gehe auf folgenden Link und gebe dein Land etc. ein.

Preise

Die Gebühren für die DELE-Prüfung variieren von Land zu Land. Hierzu sollte man am besten das jeweilige Testcenter konsultieren.

Weitere nützliche Links

http://www.cervantes.es/default.htm

https://examenes.cervantes.es/es/dele/que-es

http://frankfurt.cervantes.es/de/dele/termine_gebuehren.htm

http://www.dele.org/