Chalmers University of Technology

Chalmers University of Technology

Die Chalmers University of Technology ist eine renommierte schwedische Hochschule mit technischem Schwerpunkt. Sie liegt in Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens. Chalmers wurde 1829 gegründet und befindet sich in der Trägerschaft einer Stiftung. Karin Markides hat seit 2006 den Posten der Präsidentin inne.

Mehr als 10 000 Studenten, darunter viele mit internationalem Hintergrund, sind an der Hochschule in den Bereichen angewandte Informationstechnologie, angewandter Maschinenbau, angewandte Physik, Architektur, Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, Chemieingenieurwesen und Biotechnologie, Energietechnik und Umweltwissenschaften, Fundamentalphysik, Funktechnik und Astronomie, Informatik, Materialwissenschaft und Fertigungstechnik, Mathematik, Mikro- und Nanotechnologie, Produkt- und Produktionsentwicklung, Schifffahrt und Marinetechnik, Signalverarbeitung, oder Wirtschaftsingenieurwesen eingeschrieben. Unterrichtssprachen sind Schwedisch und Englisch.

Es handelt sich um eine Campus-Universität mit zwei Campussen. Campus Johanneberg ist der ältere von beiden und befindet sich auf einem Hügel im Stadtzentrum, während der Campus Lindholmen auf der anderen Seite des Kanals Göta Älv liegt. Beide Campusse sind sehr modern und studentenfreundlich eingerichtet. Neben zahlreichen Vorlesungsälen, Lern- und Computerräumen, gibt es auch eine große Bibliothek, Pubs, Grünanlagen, Sporthallen, eine Sauna und ein Schwimmbad. Das ehemalige Hochspannungslabor wurde zur Kletterhalle umgebaut und ist jetzt Teil des der Student Union gehörenden Fitnessstudios.

Die Universität unterhält gute Beziehungen zu großen Firmen in der Industrie wie E.ON und Volvo.

Quellen: Offizielle Chalmers-Website[1]