BDSU e.V. - Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen

BDSU e.V.
Unternehmensform eingetragener Verein (e.V.)
Gründungsdatum 1992
Sitz Bonn
Mitgliederzahl ca. 2300 Studenten
Branche Unternehmensberater
Produkte Beratungsdienstleistungen
Homepage www.bdsu.de

BDSU e.V. Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen ist der Dachverband studentischer Unternehmensberatungen in Deutschland. Der BDSU engagiert sich für die Verbreitung der Idee der Studentischen Unternehmensberatung an den Hochschulen sowie in der Wirtschaft und Öffentlichkeit in Deutschland.

Neben der Koordination der deutschlandweiten Zusammenarbeit und des Erfahrungs- und Wissenssaustausches zwischen den Studentischen Unternehmensberatungen, forciert der BDSU auch die Intensivierung von Kontakten und Kooperationen auf internationaler Ebene.


Qualität

Der BDSU versteht sich als Qualitätssiegel. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, liegt der Augenmerk ganz besonders auf der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualitätsstandards, die für alle BDSU-Mitglieder verpflichtend sind. Die Mitglieder des BDSU vermitteln Projekte an studentische Beraterteams aus ihren eigenen Reihen. Diese erfahrenen Projektteams bieten gezielte Lösungsvorschläge sowie komplette Untersuchungen für praktische Problemstellungen an. Die Zusammensetzung der interdisziplinären Projektteams entsprechend der fachlichen Qualifikation der Studenten ermöglicht eine optimale Problemlösung.

Der Vorteil der Studentischen Berater liegt dabei neben dem aktuellen Hochschulwissen vor allem in der erfahrenen aber unvoreingenommenen Sichtweise Ihrer Aufgabenstellungen. Innovative Ideen und umsetzbare Lösungen zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Ergebnisse der Arbeit.

Eine wesentliche Säule des BDSU ist das Qualitätsmanagement. Es stellt hohe Ansprüche an die einzelnen Beratungen, Ihre Mitarbeiter und die Projektarbeit. Die in Anlehnung an die ISO 9001 eigens entwickelten BDSU QM-Richtlinien dienen dabei als Basis.

Die Einhaltung dieser hohen Standards wird mindestens einmal im Jahr in einem eintägigen Audit durch den BDSU Vorstand Qualitätsmanagement geprüft. Bei Schlecht- oder Nichterfüllung werden entsprechende Konsequenzen eingeleitet, die über den Entzug der Wort- und Bildmarke BDSU bis hin zum Ausschluss führen können.

Zusätzlich zu den regelmäßigen Prüfungen bedient sich der BDSU auch dem Instrument der Überraschungsaudits. Dies sind kurzfristig angekündigte Audits, welche jederzeit stattfinden können. Durch diese spontane Prüfung wird eine hohe Kontinuität in der Arbeit und der Beschäftigung mit dem wichtigen Thema Qualitätsmanagement gewährleistet.

Damit jede BDSU Beratung die hohen Maßstäbe von Anfang an erfüllt, wurde ein anspruchsvoller Aufnahmeprozess für neue Beratungen erarbeitet, der nach einem Jahr mit der Aufnahmeprüfung – ähnlich der regulären Audits – endet. Nur bei überzeugenden Ergebnissen wird die Mitgliedschaft im BDSU verliehen und für den Kunden eine weitere vertrauensvolle Beratung gekennzeichnet.

Inhalt aller Audits ist im Wesentlichen die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen an folgende Bereiche:

  • Aus- und Weiterbildung der Mitglieder
  • Projektarbeit
  • Wissensmanagement
  • Vereinsführung


Netzwerk

Neben dem internen Netzwerk, das aus den einzelnen Mitgliedsinitiativen besteht, pflegt der BDSU auch Kontakte zu weiteren studentischen Organisationen. Dadurch ergeben sich interessante Möglichkeiten für den Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Über den europäischen Dachverband der Studentischen Unternehmensberatungen JADE pflegt der BDSU aktive Kontakte zu Junior Enterprises aus ganz Europa. Mitglieder des BDSU können an den mehrmals jährlich stattfindenden JADE-Treffen ihr internationales Netzwerk erweitern und auch an den Kongressen der einzelnen Mitgliedsländer des JADE teilnehmen.

Auf nationaler Ebene kooperiert der BDSU seit seinem Beitritt zur Kölner Runde im Januar 2002 mit den größten deutschen studentischen Organisationen.

Neben diesen Kooperationen, strebt der BDSU die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft an. Die Ausgestaltung dieser Zusammenarbeit richtet sich nach den Ideen und Interessen unserer Partner.

Weblinks