Partner von:
Bosch

Bosch-Jugendhilfe: Schülerförderung

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Wer seit mindestens zwei Jahren bei der Robert Bosch GmbH beschäftigt ist und eine Arbeitsaufgabe in Feuerbach, Rutesheim, Leinfelden oder Reutlingen ausübt, die in den Entgeltgruppen 1 bis 8 eingestuft ist, kann eine Förderung für seine Kinder beantragen. Ziel der Schülerförderung ist, Bildungschancen zu erhöhen, indem sowohl der Übergang in eine weiterführende Schule, als auch der Weg zur Hochschulreife gezielt unterstützt wird.

Art der Förderung

Die Dauer der Förderung beträgt in der Regel 3 Jahre.

Was können die Schüler von der Förderung erwarten?

  • Persönliche Betreuung durch eine Mentorin/einen Mentor
  • Seminare und außerschulische Bildungsangebote
  • Beratungsangebote zur Studien- und Berufsplanung in Zusammenarbeit mit externen Stellen

Je nach Bedarf finanzielle Unterstützung bei:

  • Nachhilfeunterricht in bestimmten Schulfächern
  • Kurse zur Prüfungsvorbereitung
  • Anschaffung eines Computers

Jedem Schüler wird ein Mentor zur Seite gestellt, jeder Schülerin eine Mentorin. Das Mentoring wird über den Kooperationspartner der Bosch-Jugendhilfe, die KinderHelden gGmbH, organisiert. Die Mentoren sind Bosch-Mitarbeiter, die diese Aufgabe ehrenamtlich ausüben und von KinderHelden geschult werden. Mentor und Mentee bilden für mindestens 1 Jahr ein Tandem. Ca. 2 Stunden pro Woche verbringen die beiden gemeinsam, Lernförderung und sinnvolle Freizeitbeschäftigung stehen auf dem Programm. Mehr Informationen zum Mentoring auf der Homepage von KinderHelden

Hinweise zur Bewerbung

Die Schüler bewerben sich mit Hilfe ihrer Eltern mit folgenden Unterlagen:

  • Ausgefülltes Antragsformular "Antragsformular Schüler"
  • Letztes Jahres- und aktuelles Halbjahreszeugnis
  • Lichtbild (freiwillig)

zusätzlich für Schüler ab Klasse 9:

  • Frühere Abschlusszeugnisse
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Beschreibung des bisherigen Lebens- und Bildungsweges: besondere Interessen, Engagement in- und außerhalb der Schule
  • Begründung der Bewerbung

Bewerber (bei Grundschülern gemeinsam mit den Eltern) werden nach einer Vorauswahl zu einem Gespräch eingeladen. Mehr Informationen auf der Homepage. 

Voraussetzungen

Wer kann sich bewerben?

1. Grundschüler, die die 3. oder 4. Klasse besuchen und als Ziel das Gymnasium anstreben.

2. Schüler in einer weiterführenden Schule (z. B. Werkreal-, Berufsfach-, Realschule, Berufskolleg, Gymnasium), die die Klassen 9, 10 oder 11 besuchen und als Ziel die Hochschulreife anstreben und mindestens noch 2 Jahre zur Schule gehen werden

Was sind die Voraussetzungen für die Förderung?

Ein Elternteil ist seit mindestens zwei Jahren bei der Robert Bosch GmbH beschäftigt und übt in Feuerbach, Rutesheim, Leinfelden oder Reutlingen eine Arbeitsaufgabe aus, die in den Entgeltgruppen 1 bis 8 eingestuft ist.

Persönliche Voraussetzungen für die Förderung sind Leistungsbereitschaft sowie die grundsätzliche Eignung und Motivation, den angestrebten Schulabschluss zu erreichen.

Art des Stipendiums

Zuschüsse für Sach- oder Reisekosten, Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Ideelle Förderung

Bildungsphase

Schüler

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Robert Bosch GmbH, Bosch-Jugendhilfe

Marion Oertel-Nau
Wernerstraße 1
70469 Stuttgart
Tel: +49 (711) 811-46498
Fax: +49 (711) 811-5117322
E-Mail: bjhi@de.bosch.com