Partner von:

Max-Planck-Gesellschaft: IMPRS Promotionsstipendien in Sonnensystemforschung

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Seit dem Jahr 2000 gehören die International Max Planck Research Schools (IMPRS) zum festen Bestandteil der Doktorandenförderung der Max-Planck-Gesellschaft. Begabte Nachwuchswissenschaftler erhalten die Chance, unter exzellenten Forschungsbedingungen zu promovieren. Gemeinsames Kennzeichen dieser Graduiertenprogramme an den Max-Planck-Instituten ist die enge Kooperation mit Universitäten.

Am Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen werden jedes Jahr rund 10 Stipendien im Rahmen der "International Max Planck Research School for Solar System Science at the University of Göttingen" vergeben, die die Durchführung eines Promotionsvorhabens auf dem Gebiet der Sonnensystemforschung ermöglichen.

Art der Förderung

Doktoranden, die an einem Max-Planck-Institut forschen, erhalten einen Fördervertrag. Die Promotionsförderverträge verbinden wissenschaftlich freies Forschen mit sozialer Absicherung. Sie erlauben Doktorandinnen und Doktoranden, sich selbstständig und uneingeschränkt der wissenschaftlichen Arbeit zu widmen.

Die vereinbarte Arbeitszeit liegt derzeit bei 39 Stunden pro Woche. Die Bezahlung ist an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) angelehnt: Doktorandinnen und Doktoranden erhalten eine Vergütung, die 50 Prozent der Entgeltgruppe 13 TVöD (maximal Stufe 2) entspricht; das sind derzeit knapp 2000 Euro brutto.

Hinweise zur Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung im Rahmen der einmal jährlich veröffentlichten Ausschreibung auf www.solar-system-school.de entsprechend der dort hinterlegten Anleitung elektronisch zu.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Bewerbung sind ein reges Interesse an Themen der Sonnensystemforschung, ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Science oder Diplom) in Physik oder einem verwandten Fachgebiet sowie gute Beherrschung der englischen Sprache.

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Förderung wissenschaftlicher Arbeiten

Zielregionen

Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien / Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Skandinavien, GUS, Sonstige (Europa), Kanada, USA, Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, China, Israel, Japan, Naher Osten, Sonstige (Asien), Afrika, Sonstige (International)

Bildungsphase

Promovierende, Diplom/Magister-Studenten, Master-Studenten

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
Justus-von-Liebig-Weg 3
37077 Göttingen
E-Mail: info@solar-system-school.de