Partner von:

Universität Mainz: Wulf-Vater-Dihydropyridine-Preis

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Mit Satzung vom 15. Juli 1996 wurde die Wulf Vater-Stiftung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz errichtet.

Art der Förderung

Förderung der Wissenschaft im Anwendungsbereich der Dihydropyridine durch die jährliche Verleihung des Wulf-Vater-Dihydropyridine-Preises in Höhe von 25.000 Euro (max. 10.000 Euro an Einzelpersonen, max. 15.000 Euro an Forschergruppen).

Hinweise zur Bewerbung

Termin: 1. März jeden Jahres

Kontakt:

Universitätsmedizin Mainz
Prof. Dr. med. Peter Vaupel
Klinik für Radioonkologie sowie Strahlentherapie
Langenbeckstr. 1
D 55131 Mainz
Tel.: +49 6131 17-6150
Fax: +49 6131 17-6420
E-Mail: vaupel@uni-mainz.de

Mehr Infos finden Sie hier.

Voraussetzungen

Begünstigter Personenkreis: Siehe gesonderte Ausschreibung (in Fachzeitschriften)

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Preise & Auszeichnungen

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Saarstraße 21
55128 Mainz
E-Mail: stiftungen@verwaltung.uni-mainz.de