Partner von:

Den Blutzucker überwachen

Roche, Hospitanz, Trainee-Programm, Quelle: Roche

Roche, Hospitanz, Trainee-Programm, Quelle: Roche

Zum Abschluss meiner Zeit als studienbegleitender Trainee bei Roche Diagnostics konnte ich in einer dreiwöchigen Hospitation einen weiteren Bereich des Unternehmens kennenlernen. Während ich als Trainee in der Forschung tätig war, führte mich mein Weg nun in das globale Marketing. Wie immer war die Organisation sehr unkompliziert. Der Abteilungsleiter meines Forschungsbereiches vermittelte mir den Kontakt zum globalen Marketing von Roche. Nach einem Gespräch mit Stephanie Wolf, die während der drei Wochen meine Betreuung übernahm, stand meinem Kurzeinsatz im Scientific Marketing nichts mehr im Wege. e-fellows ist Stephanie Wolf auch als Mentorin im Mentor-Mentee-Programm bekannt.
 

Begeisterung und eine Fülle an Eindrücken

Stephanie Wolf hatte mir im Vorlauf einiges an Informationsmaterial gegeben, sodass ich mich auf meine Aufgaben vorbereiten konnte. Mit der Diabetes Care war ich zuvor nur auf Umwegen in der Forschung in Kontakt gekommen, daher befand ich mich weitestgehend auf Neuland.. Zu meiner Begeisterung begann die Hospitation nicht mit einer Einlese- und Einfindungsphase. Eh ich mich versah, fand ich mich an der Seite von Stephanie Wolf in den verschiedenen Meetings wieder. Dadurch habe ich eine Fülle an Eindrücken von den Mitarbeitern verschiedener Roche-Standorte bekommen und das facettenreiche Arbeitsgebiet im Scientific Marketing kennengelernt.
 
 Da es sich im globalen Marketing um eine international ausgerichtete Abteilung handelt, steht man in regem Austausch mit Mitarbeitern aus verschiedenen europäischen Ländern und den Standorten in den USA. Die Verständigung findet meist auf Englisch statt.
 

Naturwissenschaftler gefragt

 Wenn einmal gerade keine Telefonkonferenz, ein Meeting oder sonstige Veranstaltung auf dem Programm stand, habe ich mich in eine Marktanalyse zum Thema "kontinuierliches Blutzucker-Monitoring" eingearbeitet. Das Zusammenspiel aus Stillarbeit und den Arbeitspaketen, die mir häufig auch spontan zugeteilt wurden, machte meinen Arbeitstag sehr kurzweilig. Ich hatte nicht erwartet, dass ich als Quereinsteiger mit wenig Erfahrung an tagesaktuellen Themen mitarbeiten dürfte. Mir wurde also großes Vertrauen entgegen gebracht.
 
 Daher war ich überrascht, dass meine Beiträge schon bald im Intranet zu finden waren und damit Roche-Mitarbeitern weltweit zur Verfügung standen. Als wichtige Erfahrung nehme ich mit, dass in einem Unternehmen wie Roche im Allgemeinen und in der Abteilung Scientific Marketing im Speziellen ein wissenschaftlicher Hintergrund hilfreich ist.
 

Arbeit an der Schnittstelle

 Sinn und Zweck der Hospitation war es, einen Einblick in das Scientific Marketing zu bekommen. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen - und ich möchte jedem Naturwissenschaftler mit Interesse an der Schnittstelle zwischen Forschung und Marketing empfehlen, mal in eine ähnliche Abteilung reinzuschnuppern.

nach oben
  • Persönliche Gespräche mit internationalen Law Schools führen

    LL.M. Day online

    Datum: 6.3.2021
    Ort: Online an deinem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone
    Bewerbungsfrist: 17.1.2021

  • Studienwahl leicht gemacht bei Startschuss Abi München Online

    Startschuss Abi München Online

    Datum: 27.2.2021
    Ort: Online, an deinem PC, Laptop oder Tablet
    Anmeldefrist: 27.2.2021

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.