Partner von:

Reiz der globalen Finanzmärkte

Skyline von Frankfurt am Abend (Quelle: pixelio.de/bits2000)

Skyline von Frankfurt am Abend (Quelle: pixelio.de/bits2000)

Titel und Thema der Veranstaltung
 Am 4. Juli 2007 lud die Deutsche Bank 16 e-fellows im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Face-to-Face" in eines ihrer Bürogebäude nach Frankfurt am Main ein. Der Abend stand unter dem Motto: "Managing at the Top - Insight into Global Markets Business."
 

Teilnehmer und Unternehmensvertreter
 Begrüßt wurde wir sowohl von Business Vertretern wie Dieter Bauermeister, Managing Director Global Markets, Ulrike Löhr, Director aus dem Bereich und Tobias Hahn, als auch von Teammitgliedern aus dem Graduate Recruitment.
 

Warum ich an der Veranstaltung teilgenommen habe
 Dieser Abend sollte mir die Möglichkeit geben, in ein für mich besonders interessantes Geschäftsfeld der Deutschen Bank einzutauchen: Global Markets.
 Damit verband ich folgende Vorstellungen:

  • Erhellung des Begriffs Global Markets aus der Praxis
  • Frage nach potenziellen Einstiegsmöglichkeiten
  • Eine weitere Kontaktaufnahme zum Partnerunternehmen Deutsche Bank
  • Kennenlernen anderer e-fellows

Wie die Veranstaltung abgelaufen ist
 Im Anschluss an eine kurze Programmeinführung und Vorstellungsrunde folgte ein Vortrag von Dieter Bauermeister. Er beinhaltete zunächst einen allgemeinen Überblick über das Leitbild der Bank, ihr Group Executive Committee, ihre weltweiten Präsenzen sowie ihre allgemeine Organisations- und Managementstruktur. Im zweiten Teil seines Vortrags eröffnete Herr Bauermeister Einblicke in die spezielle Arbeit des Bereichs Global Markets. Dieser umfasst Emission, Strukturierung, Analyse, Handel und Verkauf von Wertpapieren und ihren Derivaten, Geldmarktprodukten sowie Devisen und Rohstoffen.
 

Einstieg per Trainee-Programm
 Wie sich herausstellte, befand sich eine Mehrzahl der Veranstaltungsteilnehmer, so auch ich, kurz vor Ihrem Studienabschluss oder ihrer Promotion. Alle hatten durch eine Bankausbildung oder Praktika bei führenden Anbietern von Finanzdienstleistungen schon Vorerfahrungen gesammelt. So bot eine Präsentation über Einstiegsmöglichkeiten, speziell mit einem Trainee-Programm, den Teilnehmern eine hervorragende Möglichkeit, die Deutsche Bank als Arbeitgeber kennen zu lernen. Als hilfreicher Ansprechpartner erwies sich Tobias Hahn, der selbst ein Trainee-Programm bei der Deutschen Bank durchlaufen hatte und der für Fragen zur Verfügung stand.
 

Besuch im Trading Room
 Des weiteren besuchten wir den Trading Room. Hier erläuterten die Mitarbeiter der Bank Arbeitsabläufe, unter anderem bei der Kundenberatung, bei Währungs- und Zinsmanagement, bei strukturierten Finanzierungen und Private Equity. Sie gaben uns überdies Einblicke in die Arbeitsweisen und -zeiten der Bank und plauderten aus dem Nähkästchen. Im weiteren Verlauf des Abends standen Mitarbeiter der Bank für Fragen der e-fellows in einer offenen Gesprächsrunde zur Verfügung. Ein begleitender Imbiss sowie eine überragende Aussicht über Frankfurt rundeten den Abend ab.
 

Wem ich die Veranstaltung weiterempfehle
 Diese Veranstaltung würde ich allen empfehlen, die, wie ich, erste Einblicke in die Praxis der Welt der Global Markets bekommen wollen, sich über Einstiegsmöglichkeiten bei der Deutschen Bank informieren möchten sowie den Kontakt zu anderen e-fellows anstreben.
 

Mein persönliches Fazit
 Eine sehr gelungene Veranstaltung.

nach oben

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.