Partner von:

Der perfekte Zwischenstopp für Bachelorabsolventen

PreMaster Programm bei Bosch Rexroth Franziska [Quelle: Bosch Rexroth]

Quelle: Bosch Rexroth

Im Oktober hat Franziska ihr Masterstudium begonnen – nach dem Bachelor legte sie aber erstmal eine kurze Verschnaufpause vom Studieren ein und sammelte im PreMaster Programm von Bosch Rexroth wertvolle Praxiserfahrung. Welche Vorteile das für sie hatte und warum sie sich auch heute wieder für den PreMaster entscheiden würde, liest du im Interview.

Was genau kann man sich unter dem PreMaster Programm vorstellen?

Das PreMaster Programm ist ein zweistufiges Studentenbindungsprogramm, das sich an Bacheloranden richtet. Nach dem Bachelorabschluss durchläufst du als PreMaster eine maximal einjährige Unternehmensphase. In dieser Phase wirst du durch deine Ankerabteilung beraten und betreut und kannst bis zu zwei Zwischenstationen in anderen Abteilungen machen. Des Weiteren wird dir ein persönlicher Mentor zur Seite gestellt und du kannst fachspezifische Seminare belegen. Nach Beendigung der Unternehmensphase folgt das Masterstudium, welches du als PreMaster eigenständig auswählst. Anschließend erfolgt die Aufnahme in das Studentenbindungsprogramm students@bosch. Während der Unternehmensphase hast du einen befristeten Arbeitsvertrag. Zusätzlich erhältst du einen Rahmenvertrag für die Dauer der Unternehmensphase und dem anschließenden Masterstudium.

Wie bist du auf das PreMaster Programm von Bosch Rexroth aufmerksam geworden und warum hast du dich dafür entschieden?

Mir wurde das PreMaster Programm von Kommilitonen empfohlen, die ihre Pflichtpraktika bei Bosch absolviert und in dieser Zeit von dem Programm erfahren haben.

Gegen Ende meines Bachelorstudiums habe ich mich dazu entschieden, noch weitere praktische Erfahrungen im Bereich Logistik zu sammeln, bevor ich mein Masterstudium beginnen würde.

Weitere Gründe für mich waren, dass …

… ich mir noch nicht zu 100 Prozent sicher war, was und wo ich studieren möchte.

… mir meine persönliche Weiterentwicklung wichtig war.

… das PreMaster Programm neue Herausforderung für mich darstellte, die ich gerne meistern wollte.

Welche Voraussetzungen muss man für das PreMaster Programm erfüllen und wem würdest du es empfehlen?

Ich würde das PreMaster Programm all denjenigen empfehlen, die sich eine Pause vom Studieren zwischen Bachelor und Master wünschen und diese Zeit nutzen möchten, um Berufserfahrungen zu sammeln, ein Netzwerk aufzubauen und gleichzeitig ein tolles Unternehmen kennenzulernen. Wichtig ist hierbei, dass die Person die Absicht hat, im Anschluss ein Masterstudium zu absolvieren.

Wie sieht dein Alltag als PreMaster aus und was sind deine Hauptaufgaben?

Als Behälter- und Verpackungsexpertin für ein Bosch Rexroth Werk in Lohr am Main drehte sich mein Alltag um diverse Fragen und Themen zu Behälter- und Verpackungen im Rahmen des Tages- und Projektgeschäfts. Dazu zählten unter anderem folgende Aufgaben:

  • eigenständige Bearbeitung von internen und externen Verpackungs- und Behälterfragen
  • Optimierung von Lieferanten- beziehungsweise Kundenverpackungen, Einführung von internen und lieferantenspezifischen Verpackungslösungen sowie Betreuung von Verpackungsausschreibungen
  • Betreuung und Beratung der Auslandswerke in Slowenien und China sowie der ausländischen Landesgesellschaften
  • Präsentation des Lohrer Werks als Expertin auf Zentralebene in wöchentlichen und monatlichen Expertenrunden

Außerdem habe ich im Logistikcontrolling und bei der Suche eines neuen PreMasters für meine Nachfolge unterstützt.

Was war dein Highlight? Was hat dir am meisten Spaß gemacht?

Das eigenverantwortliche Arbeiten sowie der regelmäßige Kontakt und Austausch mit den Kollegen und Vorgesetzen hat mir persönlich am meisten Spaß gemacht. Zwei meiner Highlights waren die Busbegleitung und Betreuung von Studierenden auf der Hannover Messe im Rahmen des "Go For Hightech 2019"-Events sowie ein Bosch-Event für Verpackungsexperten.

Würdest du dich wieder für das PreMaster Programm entscheiden und wenn ja, warum?

Ja, ich würde mich definitiv wieder für das PreMaster Programm entscheiden. In den vergangenen zwölf Monaten habe ich wertvolle Praxiserfahrungen im Bereich Logistik gesammelt und mir gleichzeitig ein Expertenwissen über Verpackungen angeeignet. Ich konnte mich in dieser Zeit nicht nur fachlich, sondern auch persönlich sehr stark weiterentwickeln und mir ein großes Netzwerk aufbauen.

Wie geht es für dich weiter?

Ich habe im Oktober 2019 mein Masterstudium in Operations Management an der Hochschule Reutlingen begonnen.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Bosch Rexroth erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

PreMaster Programm

Du hast deinen Bachelor in der Tasche und möchtest noch ein Masterstudium draufsetzen? Mit dem zweistufigen PreMaster Programm sammelst du während der Unternehmensphase praktische Erfahrungen und erhältst eine attraktive Vergütung. Danach schließt du dein Masterstudium an. Dabei steht dir Bosch Rexroth mit persönlicher Beratung, weiteren studentischen Beschäftigungen, einem Zinszuschuss im Falle der Aufnahme eines Studienkredits und dem Studentenbindungsprogramm students@bosch zur Seite.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren