Partner von:

Wir stellen vor: die neuen Bertelsmann-Mentoren

Ein Netzwerk aufbauen (© Coloures-pic - Fotolia.com)

© Coloures-pic - Fotolia.com

Du suchst nach inspirierendem Austausch, Karriere-Ratschlägen und neuen Kontakten? Das Mentorenprogramm vereint all das. Hier lernst du sechs neue Bertelsmann-Mentoren kennen. 

Rahel Draeger – Head of Adminstration bei der Bertelsmann Aviation

Rahel Draeger arbeitet seit 18 Jahren im Bertelsmann Konzern. Sie schätzt es, innerhalb des Konzerns verschiedene Unternehmensbereiche und Positionen durchlaufen zu können und sich so fortwährend weiterzuentwickeln.

Draeger hat Personalverantwortung. Sie und ihr Team befassen sich täglich mit spannenden Aufgaben und meistern neue Herausforderungen und anspruchsvolle Projekte. Vom Mentorenprogramm erwartet sie einen für beide Seiten bereichernden Austausch und interessante Einblicke und Anregungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie ist offen für Inspiration und andere Sichtweisen, um so auch ihre Erfahrungen auszubauen.

Meine Mentees können einen persönlichen und offenen Umgang, Hilfestellung und Rat in jeder Angelegenheit erwarten. Sehr gerne biete ich fachliche Unterstützung aus meinen Kompetenzbereichen, Kontakte aus meinem Netzwerk sowie persönliche Unterstützung beim Einstieg in den Arbeitsalltag, bei Herausforderungen im Arbeitsumfeld oder der weiteren Entwicklung oder Karriereplanung. Tauschen wir uns aus!

Rahel Draeger

Gunnar Piepenburg – Bereichsleiter Zentrale Kalkulation bei Bertelsmann Printing

Gunnar Piepenburg hat sowohl im Beratungsumfeld der Big Four als auch in verschiedenen Unternehmen in leitenden Funktionen in den Bereichen Controlling und Finanzen gearbeitet.
Seit November 2019 verantwortet er bei der Bertelsmann Printing Group den Bereich der zentralen Kalkulation.

Für ihn machen die Herausforderung in der Druck-Branche und die damit verbundenen Veränderungen seine Arbeit so besonders. Diese Auswirkungen münden in vielseitigen Change-Themen, welche er spannend findet.

Vom Mentorenprogramm erwarte ich den Austausch mit ambitionierten Stipendiaten und vielseitige Diskussionen. Von mir können meine Mentees einen guten guten Überblick über Bildungswege und Karrierepfade in verschiedenen Industrien und Funktionen erwarten. Ich bin offen für ein breit gestreutes Feld an fachlichen Hintergründen und persönlichen Profilen. Hilfreich wäre jedoch ein gewisser perspektivischer Bezug zu den Themen Finance, Controlling, BWL, MBA o.ä., damit ich Erfahrungen teilen und wir Themen diskutieren können.

Gunnar Piepenburg

Ulrike Riesmeier – Job-Coach

Ulrike Riesmeier ist seit 1986 im Bertelsmann Konzern im Bereich Human Resources tätig. In allen Bereichen der Personalarbeit hat sie langjährige Berufserfahrungen. Aktuell ist sie als interne Coachin tätig und unterstützt die Mitarbeiter bei ihrer beruflichen Veränderung.

Mein Motto: Reden hilft! Ich erwarte von dem Mentorenprogramm eine Bereicherung für meine tägliche Arbeit durch einen offenen und kommunikativen Austausch. Meine Mentees können von mir Klarheit, Offenheit und Transparenz erwarten.
Meine Arbeit bei Bertelsmann zeichnet sich insbesondere durch meine langjährige Erfahrung im HR-Bereich aus, die ich immer eigenverantwortlich ausüben konnte und kann. Die Arbeit im HR-Bereich ist bunt und vielfältig.

Ulrike Riesmeier

Anja Brune – Gruppenleiterin Bilanzierung

Anja Brune startete vor vielen Jahren als Auszubildende bei Bertelsmann. Nach ihrem anschließenden wirtschaftswissenschaftlichen Studium arbeitete sie zunächst in der Wirtschaftsprüfung und legte ihr Steuerberaterexamen ab. Derzeit ist sie bei Bertelsmann Accounting Services GmbH als Gruppenleiterin Bilanzierung tätig und erledigt als konzerninterne Dienstleisterin Buchhaltung und Jahresabschlüsse für Tochterunternehmen der Bertelsmann Gruppe.

Große Innovationskraft, tolle Kollegen und das gleichzeitige Leben der Tradition im Geiste von Reinhard Mohn – das sind die Dinge, weshalb Anja Brune gerne bei Bertelsmann und insbesondere bei Bertelsmann Accounting Services arbeitet.

Ich freue mich auf einen Mentee, der Neugierde mitbringt. Ein Studienschwerpunkt Rechnungswesen oder Besteuerung liegt zwar nahe, genauso würde ich mich aber auch über jemanden freuen, der sich für Programmierung und Automatisierung interessiert.
Ich biete meinem Mentee Einblicke und Kontakte fürs Berufsleben aus einem tollen Unternehmen und einen Konzern, in dem ich wirklich gerne arbeite. Gerne können auch meine frisch erworbenen Coaching-Skills in Anspruch genommen werden.

Anja Brune

Matthias Henkemeier – Manager Project Management bei Arvato Systems

Matthias Henkemeier arbeitet schon seit über sieben Jahren bei Arvato Systems. Für ihn stehen die Entwicklung seiner Mitarbeiter und seines Verantwortungsbereiches im Sinne der Unternehmensstrategie im Vordergrund.

Ich nutze bei meiner Arbeit gezielt die Energie von Spannungsfeldern im Team und im Umfeld, um Veränderungen zu initialisieren beziehungsweise zu beschleunigen. Ich begleite diese Prozesse dann in der Umsetzung als Führungskraft, aber auch als Mentor, Coach und Moderator. Ich arbeite in der IT-Branche, weil ich Digitalisierung als große gesellschaftliche Chance betrachte und gerne Pionierarbeit "am Puls der Zeit" leiste.

Matthias Henkemeier

David Wevers – Investment Manager bei Gruner + Jahr Digital Ventures

David Wevers hat Bertelsmann während seines Masterstudiums beim Event "Talent Meets Bertelsmann" kennengelernt. Zunächst arbeitete er knapp zwei Jahre bei Bertelsmann im Bereich "Digital Development & Partnerships" und ist anschließend als Investment Manager mit Fokus auf digitale B2C-Modelle zu G+J Digital Ventures gewechselt.

Das Mentorenprogramm bietet die Möglichkeit, offen aktuelle Fragen und Pläne zu reflektieren und zwar zu einem Zeitpunkt und mit einem Schwerpunkt, welche für die Mentees relevant sind. Hierfür ist allerdings eine proaktive Kommunikation durch die Mentees essentiell.

David Wevers
nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.