Partner von:

"Spaß an der Arbeit" entscheidend bei der Arbeitgeberwahl

 

"Begeisternde Produkte" und "Herausfordernde Aufgaben" auf Platz 2 und 3

München, 1. Juli 2009 – Trotz Wirtschaftskrise und Einstellungsstopps: "Spaß an der Arbeit" ist das wichtigste Kriterium für besonders leistungsstarke Absolventen, wenn sie ihren ersten Arbeitgeber wählen. Das zeigt die Studie "Most Wanted 2009". Darin befragen das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk e-fellows.net und die Unternehmensberatung McKinsey herausragende Studenten aller Fachrichtungen dazu, wie sie mögliche Arbeitgeber wahrnehmen und wie sie ihren Einstiegsjob wählen. Die Definition des wichtigsten Kriteriums "Spaß an der Arbeit" variiert dabei stark zwischen den Teilnehmern und reicht vom lockeren Büro-Umgangston bis zum völligen Aufgehen in den eigenen Aufgaben.

Über 3.000 Stipendiaten des Online-Stipendiums und Karrierenetzwerks e-fellows.net wurden Anfang 2009 in der jährlich erscheinenden Studie "Most Wanted" zur Wahl ihres ersten Arbeitgebers befragt. Wie informieren sich High Potentials über mögliche Arbeitgeber? Welche Kriterien sind ihnen wichtig? Und welche Arbeitgeber liegen in ihrer Gunst vorne? Überraschungen gibt es bei den Kriterien, die den Studenten und Absolventen bei der Arbeitgeberwahl besonders wichtig sind: Trotz Wirtschaftskrise und Jobflaute liegen auf den ersten drei Plätzen die Kriterien "Spaß an der Arbeit", "Begeisterung für Produkte" und "Herausfordernde Aufgaben". Das Einstiegsgehalt hingegen landet erst auf dem dreizehnten Platz.

Dabei bedeutet "Spaß an der Arbeit" ganz Unterschiedliches für die e-fellows.net-Stipendiaten. Die Beschreibungen der Befragten reichen von "steile Lernkurve" über "Respekt untereinander und Spaß miteinander" bis hin zu "Leidenschaft, Feuer, Liebe und Selbsterfüllung". Ein Teilnehmer der Studie antwortet auf die Frage danach, was es für ihn bedeutet, Spaß an der Arbeit zu haben: "Ein Kind beim Spielen versinkt gänzlich in seiner Tätigkeit und merkt nicht, wie die Zeit verrinnt. Das soll mir bei meiner Arbeit auch so gehen!"

Einen Tribut zollen bei der Wahl des Arbeitgebers jedoch auch die High Potentials: Das Kriterium "Arbeitsplatzsicherheit" lag in den vergangenen Jahren auf Platz 7 der Rangliste. In diesem Jahr ist es auf den vierten Platz geklettert.

Ansprechpartnerin:
Claudia Liebethal
e-fellows.net GmbH & Co. KG.
Sattlerstr. 1, 80331 München
Tel.: 089 23232-323
claudia.liebethal[at]e-fellows.net
www.e-fellows.net


Das Karrierenetzwerk e-fellows.net schafft Verbindungen zwischen herausragenden Schülern, Studierenden, Hochschulen und Unternehmen. Partner sind Accenture, Allianz, Bertelsmann, Bosch, Clifford Chance, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, KPMG, McKinsey, Oliver Wyman, Roche, Unister und die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

 

 

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.