Partner von:

GAN-Workshop mit TNG

Quelle: TNG Technology Consulting

Du willst deinen eigenen realistisch aussehenden Deep Fake kreieren? Dann komm zu TNG Technology Consulting und lern mehr über die Theorie hinter Generative Adversarial Networks und baue gemeinsam mit TNG einen eigenen Fake-Generator. Bewirb dich dafür bis zum 6. Oktober.

Was erwartet dich?

Es geht los mit einer kurzen Einführung in ein Framework für Neuronale Netze (PyTorch oder TensorFlow/Keras) sowie in die grundlegende Funktionsweise von Generative Adversarial Networks. Anschließend überträgst du das erworbene Wissen und trainierst ein Modell, in dem du einfache, aber eigene Deep Fakes generierst. Zum Ende fasst du in Gruppenarbeit Inhalte aus der aktuellen Forschung zusammen.

Wer kann teilnehmen

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und/oder Absolventen der Informatik, Mathematik, Physik und verwandter Fächer. Grundvoraussetzung sind außerdem Kenntnisse in Python 3, NumPy, Matplotlib Pyplot und TensorFlow beziehungsweise die Teilnahme an Tutorials dazu. Den Link zu den Tutorials bekommst du vorab zugeschickt.

Deine Reisekosten sind zu hoch?

TNG Technology Consulting übernimmt deine Reisekosten für An- und Abreise sowie – falls notwendig – Übernachtung bis zu 250 Euro. Einen Vordruck zur Abrechnung erhältst du zusammen mit der Einladung.

Interessiert?

Bei Fragen kannst du dich gerne an das Recruiting-Team von TNG wenden.

nach oben
Kommentare (0)
Das könnte dich auch interessieren